Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ideen nach Maß

02.06.2006


Ohne Innovationen können Unternehmen auf dem Weltmarkt nur schwer bestehen. Auch kleine und mittelständische Betriebe müssen flexibel sein. Ein kostenloses Internet-Tool erkennt Chancen, entwickelt Ideen und hilft, sie voran zu treiben.

... mehr zu:
»Innovationsprozess

In Fernost boomt die Wirtschaft. Dank niedriger Lohnkosten können Firmen dort günstig produzieren. Europäische Unternehmen können da nicht mithalten. Nicht nur Großkonzerne spüren den Druck, sondern auch kleine und mittelständische Unternehmen, die in Deutschland als Jobmotor gelten. Um auch weiterhin im Geschäft zu bleiben, müssen sie neue, innovative Produkte entwickeln. Doch genau hier hapert es: Vor allem kleine Betriebe haben den Markt und die veränderten Kundenwünsche zu wenig im Blick, verharren häufig im alten Trott, vertrauen auf ihr herkömmliches Angebot und auf ihren alten Kundenstamm. Zu diesem Ergebnis kommen die Forscher von der Fraunhofer-Technologie-Entwicklungsgruppe TEG in Stuttgart. »Innovationen sind«, erklärt Clarissa Bay, »mehr oder weniger zufällig«.

Die wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Innovations- und IP-Management koordiniert ein EU-Projekt, das kleinen und mittelständischen Unternehmen auf die Sprünge helfen soll. »Top-down Innovationsplanung«, kurz TIP, bringt Unternehmer auf neue Ideen, entweder im Dialog mit der TEG oder als Online-Tool, das ab Mitte Juli unter www.tip-eu.org kostenlos zur Verfügung stehen wird. Betriebe aller Branchen ermitteln zunächst mit Hilfe einer Checkliste, wie gut ihr Innovationsprozess ist. Schon die Art der Fragen liefert wertvolle Anregungen. Mit der Auswertung erhält jeder Teilnehmer Empfehlungen, wie er sein Unternehmen für die Zukunft fit machen kann. Dabei wird auch das jeweilige Unternehmensumfeld systematisch analysiert: Ändert sich die Gesetzgebung? Gibt es neue technologische Trends? Haben Kunden neue oder veränderte Wünsche?


Bei der Beantwortung dieser Fragen leistet das Online-Tool Hilfestellung. Es stellt Informationen, Dokumente und Links rund um den Innovationsprozess bereit, so dass sich jeder Nutzer kostenlos und vom eigenen Schreibtisch aus über Technologietrends oder Marktentwicklungen informieren kann. Wie sinnvoll die systematische Suche nach Innovationen ist, haben die TEG-Forscher in einer Fallstudie gezeigt: Ein mittelständisches Unternehmen aus Baden-Württemberg erhielt mit der TIP-Methode mehr als 50 Kontakte zu möglichen neuen Kunden sowie rund 200 Ideen für ein neues Produkt.

Clarissa Bay | Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.tip-eu.org
http://www.teg.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: Innovationsprozess

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

15.12.2017 | Medizin Gesundheit

Moos verdoppelte mehrmals sein Genom

15.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria

15.12.2017 | Informationstechnologie