Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Investierende Mittelständler bleiben bei der Stange / Nur leichter Rückgang nach Terroranschlägen

16.11.2001


Die im Oktober von der KfW geförderten Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes, des Baugewerbes und des Dienstleistungssektors planen durchschnittlich eine Beschäftigungsausweitung um 9,1 %. Im Vergleich zum Vormonat bedeutet dies lediglich einen leichten Rückgang um 0,6 Prozent-Punkte.

Mit dem Oktober-Durchschnittswert liegt erstmals ein Untersuchungsergebnis vor, das vollständig auf Angaben aus der Zeit nach dem 11. September basiert. Der sich seit der Mitte des Jahres abzeichnende Aufwärtstrend der Beschäftigungsabsichten ist zwar beendet; angesichts der Beispiellosigkeit der Terroranschläge vom 11. September, die die Weltwirtschaft in einer ohnehin labilen Konjunkturphase getroffen haben, ist der lediglich leichte Rückgang der Beschäftigungsabsichten aber fast schon ein Hoffnungssignal - der Jobmotor bei den investierenden Mittelständlern ist bislang nicht ernsthaft ins Stottern geraten:

Bei den Dienstleistungsunternehmen sank der Indikatorwert der Beschäftigungsabsichten um 0,6 Prozent-Punkte auf 12,3 %. Dennoch sind in dieser Branche nach wie vor die stärksten Beschäftigungsabsichten vorhanden. Bei den Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes sank der Indikatorwert um 0,7 Prozent-Punkte auf 7,0 %. Hingegen ist im Baugewerbe der Negativ-Trend der vergangenen vier Monaten gestoppt: Die Beschäftigungsabsichten der im Oktober von der KfW geförderten Unternehmen im Baugewerbe stiegen von 3,8 % im September auf 4,1 % an (Juni: 6,1 %, Juli: 4,3 %, Aug.: 4,1 %).

KfW-Indikator "Jobmaschine Mittelstand"

Der KfW-Indikator "Jobmaschine Mittelstand" gibt Auskunft über die Beschäftigungsabsichten investierender Mittelständler. Berücksichtigt werden während des jeweiligen Bezugsmonats im Rahmen der gewerblichen Breitenprogramme der Bank geförderte Unternehmen mit einem Jahresumsatz bis zu 50 Mio EURO. Die Kennziffer basiert auf den Angaben der Firmen zu den bei ihnen bereits bestehenden Arbeitsplätzen sowie der geplanten Veränderung der Arbeitsplatzanzahl im Zuge des finanzierten Investitionsprojektes. Sie zeigt die mit den Investitionsvorhaben durchschnittlich angestrebte prozentuale Beschäftigungsveränderung an. Der Indikator wird als gewichtetes arithmetisches Mittel der Einzelangaben für die drei Segmente "Verarbeitendes Gewerbe", "Bau" und "Dienstleister (einschließlich Handel)" sowie als Gesamtgröße ausgewiesen.

Sonja Contzen | ots

Weitere Berichte zu: Baugewerbe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsgefahr nahe null - IMK-Indikator: Deutsche Wirtschaft auf dem Weg in die Hochkonjunktur
16.01.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Mit Schwung ins neue Jahr
28.12.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften