Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

KfW begibt dreijährige 3 Mrd. USD Globalanleihe in Rekordzeit

15.05.2006


Die KfW hat am Freitag Nachmittag ihre dritte Globalanleihe unter ihrem USD-Globalprogramm in diesem Jahr begeben.

... mehr zu:
»Globalanleihe »Wertpapier

Die Anleihe mit einem Volumen von USD 3 Mrd. ist am 19. Mai 2009 fällig und zahlt einen Kupon von 5,25 %. Der Emissionspreis liegt bei 99,907. Damit rentiert sie mit einem Spread von 27 Basispunkten über der im Mai 2009 fälligen US-Treasury-Anleihe. Lead-Manager der Transaktion waren Barclays Capital, Deutsche Bank und Morgan Stanley. Wie alle Anleihen der KfW wird auch diese von Fitch Rating, Moody’s und Standard & Poor’s mit der höchsten Bonitätsnote (AAA/Aaa/AAA) bewertet.

"Wir haben uns am Donnerstag Vormittag kurzfristig entschieden, eine dreijährige USD Globalanleihe zu emittieren, da der Markt stabil war und das derzeitige Zinsumfeld für Investoren sehr interessant ist. Aufgrund lebhafter Nachfrage konnten die Anleihekonditionen innerhalb von weniger als 48 Stunden festgelegt werden", erläutert Petra Wehlert, Leiterin Emissionsgeschäft bei der KfW. "Unmittelbar nach dem FOMC Meeting ergab sich die Gelegenheit für die KfW, eine großvolumige USD Anleihe zu platzieren. Die Tatsache, dass das Emissionsvolumen sogar von 2 auf 3 Mrd. USD erhöht werden konnte zeigt, dass die KfW die richtige Entscheidung getroffen hat", kommentierte Ralph Berlowitz von der Deutschen Bank.


Nach der FOMC Sitzung am Mittwoch hatte die Unsicherheit der Marktteilnehmer über die weitere Zinsentwicklung in den USA abgenommen. In diesem Zusammenhang agierte die KfW sehr schnell, um das sich anschließende Emissionsfenster zu nutzen.

Die Aufteilung der Platzierung der Anleihe nach Kategorien ergibt folgendes Bild:

Zentralbanken: 42%
Banken: 10%
Fonds: 26%
Andere: 22%

Geographische Aufteilung:

Asien: 36%
Europa: 31%
USA: 20%
Naher/Mittlerer Osten: 6%
Andere: 7%

Das Orderbuch war mit 3,3 Mrd. USD leicht überzeichnet.

"In Asien suchten Investoren nach Anlagemöglichkeiten, nachdem sie aufgrund der sog. "Golden Week" (Feiertage) und der erwarteten FOMC-Entscheidung ihre Anlageentscheidungen eher aufgeschoben hatten", erläuterte Sean Taor von Barclays Capital.

Die KfW hatte im Januar 2006 bereits eine fünfjährige Anleihe und im März 2006 eine zehnjährige Anleihe aus ihrem USD-Programm begeben. Insgesamt wurden in diesem Jahr nunmehr 7 Mrd. USD über das USD-Globalprogramm aufgenommen. "Wir haben im Rahmen unseres USD-Programms jetzt bereits in allen Benchmarklaufzeiten Anleihen begeben, werden aber weiterhin im USD Markt aktiv sein, wenn entsprechende Nachfrage vorhanden ist", ergänzte Petra Wehlert.

Die KfW hat mit einem Emissionsvolumen von nunmehr insgesamt 27 Mrd. EUR bereits rund die Hälfte des für das Gesamtjahr geplanten Refinanzierungsbedarfs von 50-55 Mrd. EUR am Kapitalmarkt aufgenommen.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA dar. Wertpapiere dürfen in den USA nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die KfW registriert die in dieser Pressemitteilung beschriebenen Wertpapiere in den USA zum Verkauf. Das Angebot zum Kauf der Wertpapiere wird in den USA nur auf Grundlage eines Prospekts erfolgen, der von der KfW zur Verfügung gestellt wird und detaillierte Informationen über KfW, ihre Geschäftsleitung, ihre Jahresabschlüsse sowie Informationen über die Bundesrepublik Deutschland enthalten wird.

Ausstattungsmerkmale

KfW USD Globalanleihe 3 Mrd. USD - 5,25 % - 2006/2009

Emittentin: KfW
Garantin: Bundesrepublik Deutschland
Rating: AAA (Fitch Ratings) / Aaa (Moody’s) / AAA
(Standard & Poor’s)
Betrag: USD 3,000,000,000
Laufzeit: 19.05.2009
Kupon: 5,25% p.a., halbjährlicher Kupon
Kupon-Zahltage: 19.5. und 19.11.
Re-offer-Preis: 99,907
Rendite: 5,284 %
Format: Globalanleihe
Börsennotierung: Luxemburg

Lead Manager (3):
Barclays Capital
Deutsche Bank
Morgan Stanley

Co-Lead Manager (10):
ABN Amro
Bank of America
Credit Suisse
Dresdner Kleinwort Wasserstein
HSBC
Lehman
Nomura
Royal Bank of Canada
Royal Bank of Scotland
Toronto Dominion

Nathalie Drücke | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Berichte zu: Globalanleihe Wertpapier

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten