Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gutachterstudium reagiert auf Flut von Insolvenzen

12.05.2006


Investitions- und Finanzierungscontrolling für die mittelständische Wirtschaft - ein Markt für Unternehmensberater, Steuerberater und Anwälte



Unternehmensinsolvenzen und Zwangsversteigerungen sind derzeit an der Tagesordnung. Darin zeigt sich ein gravierendes Defizit an ausgewiesener Berater- und Managementkompetenz zur Sicherung finanzieller Sicherheit und nachhaltiger Wirtschaftlichkeit bei Investitions- und Finanzierungstransaktionen. Besonders davon betroffen: die zunehmend Eigenkapital schwachen KMU-Unternehmen. In Deutschland, dem klassischen Land des Bankkredits, werden im Rahmen von Finanzierungsentscheidungen überwiegend Hausbanken konsultiert. Fehlende Diversifikation und unprofessionelle Ausschreibung der Finanzierungsmittel sind an der Tagesordnung. Um diesem Missstand entgegenzuwirken, bildet das IFQ-Institut an der Universität Witten/Herdecke unter der Leitung von Dr. Michael Westendorf, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger, erstmals unabhängige Finanzierungsgutachter aus.

... mehr zu:
»Gutachterstudium


Großes Interesse weckt das Gutachterstudium bei Steuerberatern und Rechtsanwälten, die ihr Beratungsangebot um eine gutachterliche Investitions- und Finanzierungsberatung im Bereich Corporate Finance und Real Estate Finance erweitern wollen. Dr. Jochen Leonhardt, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater (ST-Verbund) und zugleich Vizepräsident des BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, hat bereits die Förderung des Gutachterstudiums zugesagt: "Im Rahmen einer Studie zur Finanzierung bei mittelständischen Unternehmen haben wir festgestellt, dass es einen großen Bedarf an der Unterstützung des Mittelstandes bei der Optimierung der Finanzierungsinstrumente gibt. Das Wissen darüber und die Transparenz sind beim Mittelstand jedoch nur rudimentär vorhanden. Es müssen deshalb auch im Bereich der beratenden Berufe höhere Ansprüche an die Qualifikation und an das Wissen in dem Bereich Finanzierung gestellt werden. Gleichzeitig bieten sich für die beratenden Berufe dadurch breitere Betätigungsfelder und die Mandantenbindung wird erhöht", so Leonhardt

Das berufsbegleitende Gutachterstudium zum Expert in Financial Assessment / Sachverständiger für die Bewertung von Investition und Finanzierung (Exp.FA/Univ.) beginnt im September 2006 und ist auf sieben Monate ausgelegt. Es wendet sich an angehende oder bereits praktizierende Unternehmens- und Steuerberater, Anwälte und Architekten sowie Banker und Controller. Angesichts der immer größer werdenden Bedeutung eines umfassenden und interdisziplinären Investitions- und Finanzierungscontrollings verbindet der Studiengang betriebswirtschaftliche, juristische und psychologische Kenntnisse mit finanzanalytischem und methodischem Sachverständigenwissen. Die künftigen Absolventen können in finanzwirtschaftlichen Fragen nicht nur präventiv beraten, sondern auch bei der Aufdeckung von Wirtschaftskriminalität helfen oder als unabhängige Gutachter von Gerichten oder Versicherungen bestellt werden.

Das IFQ-Gutachterstudium ist somit das erste universitäre Weiterbildungsprogramm in Deutschland, das auf die steigende Nachfrage nach Gerichtsgutachter- und Sachverständigenexpertise reagiert und gezielt auf den Berufsweg des öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen vorbereitet.

Kontakt und Anmeldung: Dr. Michael Westendorf, c/o IFQ - Institut für Finanzmarktforschung und Qualitätssicherung an der Universität Witten/Herdecke, Tel.: 02302/926-396, -397 (Fax), Mail: ifq@uni-wh.de

Dr. Olaf Kaltenborn | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-wh.de
http://www.ifq-institut.de

Weitere Berichte zu: Gutachterstudium

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise