Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse startet am 19. Mai Handel mit Publikumsfonds

13.04.2006


Segment wird zunächst rund 2600 aktiv verwaltete Fonds enthalten/ Handel erfolgt im Parketthandel

Die Deutsche Börse startet am 19. Mai den Handel mit aktiv verwalteten Publikumsfonds. Das neue Segment soll zunächst rund 2.600 Fonds enthalten, die im Freiverkehr an der Börse Frankfurt gehandelt werden. Mit börsengehandelten Publikumsfonds baut die Deutsche Börse ihre erfolgreiche Produktpalette bei Fonds weiter aus, die zurzeit aktiv und passiv gemanagte Indexfonds umfasst.

Zielgruppe für das neue Segment sind vor allem Privatanleger, die damit ein breites Spektrum von Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln können. Der Handel wird ausschließlich auf dem Parkett der Börse Frankfurt, dem Marktführer beim Privatanlegerhandel, stattfinden. Fondsemittenten öffnet der börsliche Handel mit Publikumsfonds einen zusätzlichen Distributionskanal und den an der Börse zugelassenen Intermediären ein neues Geschäftsfeld.

Für den Handel mit Publikumsfonds wird die Deutsche Börse Mindestquotierungsvolumina und Maximalspreads definieren, die höchstmögliche Preisqualität sicherstellen sollen. Der Handel wird von 09.00 bis 20.00 Uhr laufen. Intermediäre werden die fortlaufende Quotierung der Fonds in Echtzeit sicherstellen und so einen liquiden Handel zu niedrigsten Transaktionskosten sowie größtmögliche Transparenz für Anleger gewährleisten.

Die Deutsche Börse ist seit Start des XTF-Segment für börsengehandelte Indexfonds im April 2000 im börslichen Fondshandel aktiv. Sie hat sich seitdem zum führenden Marktplatz für Exchange Traded Funds (ETFs) in Europa entwickelt: Aktuell werden 117 Indexfonds gehandelt und das verwaltete Fondsvermögen erreichte Ende März 2006 mit 32,3 Mrd. Euro eine neue Rekordmarke. Der Börsenumsatz lag im März 2006 bei 6,2 Mrd. Euro.

Die Deutsche Börse hat das Angebot für Privatanleger in den letzten Jahren konsequent ausgebaut und ist der Referenzmarkt. Die Börse Frankfurt bietet Privatanlegern eine breite Produktpalette: 7.000 deutsche und internationale Aktien, über 30.000 Zertifikate und Aktienanleihen, mehr als 40.000 Optionsscheine, 8.600 in- und ausländische Staats- und Unternehmensanleihen sowie zukünftig rund 2.700 aktiv und passiv gemanagte Fonds einschließlich ETF. Damit bietet Börse Frankfurt als neutraler Börsenbetreiber Privatanlegern die größte Auswahl zu besten Preisen von allen deutschen und europäischen Börsen.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.destatis.de

Weitere Berichte zu: Indexfond Produktpalette Publikumsfond

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik