Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Startschuss für PPP-Vereinfachungsgesetz: Bauindustrie erwartet zusätzlichen Rückenwind!

06.04.2006


Mehr als 100 Projekte mit Investitionsvolumen von 6,3 Mrd. Euro in der "Pipeline"!



"Öffentlich-Private Partnerschaften haben in den letzten zwei Jahren im Hochbau den Durchbruch geschafft. Das PPP-Vereinfachungsgesetz wird dem noch jungen deutschen ÖPP-Markt zusätzlichen Rückenwind geben." Mit diesen Worten kommentierte heute in Berlin der Vorsitzende des Arbeitskreises Private Finanzierung im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und Vorsitzende des Vorstandes der Bilfinger Berger AG, Dipl.-Ing. Herbert Bodner, die Einrichtung einer Projektarbeitsgruppe zwischen CDU/CSU- und SPD-Bundestagsfraktion zur Erarbeitung eines PPP-Vereinfachungsgesetzes. 24 ÖPP-Projekte mit einem Investitionsvolumen von etwa 600 Mio. Euro seien in den letzten drei Jahren auf den Weg gebracht worden. Mehr als 100 weitere ÖPP-Projekte mit einem Volumen von 6,3 Mrd. Euro befänden sich in der Vorbereitung bzw. in der Ausschreibung.



Die deutsche Bauindustrie werde in den bevorstehenden Beratungen dem Thema "Finanzierungshemmnisse" besondere Aufmerksamkeit schenken, erläuterte Bodner. Es gäbe international wie auch national genug Anleger, die ihr Kapital für ÖPP-Projekte zur Verfügung stellen möchten. Der Gesetzgeber müsse dafür jedoch die Voraussetzungen schaffen, beispielsweise durch Erweiterung des Anlagekataloges für offene Immobilienfonds im Investmentgesetz. Weitere Hemmnisse sollten im Steuer-, Vergabe- und Förderrecht sowie im Fernstraßenbauprivatfinanzierungs- und im Krankenhausfinanzierungsgesetz abgebaut werden.

"Vor allem die Städte und Gemeinden haben die Chancen Öffentlich-Privater Partnerschaften erkannt", lobte Bodner. ÖPP sei im Neubau und bei der Sanierung von Schulen, Verwaltungsgebäuden und Schwimmbädern bereits zu einer normalen Beschaffungsvariante geworden. Jetzt müssten auch Bund und Länder dem Beispiel folgen; Projekte wie die privatwirtschaftliche Realisierung der Fürst-Wrede-Kaserne in München, der Justizvollzugsanstalten Burg und Offenburg oder des Justizzentrums Kaßberg in Chemnitz dürften keine Einzelprojekte bleiben.

"Für den Bürger, die private Wirtschaft sowie die öffentliche Hand zahlen sich ÖPP-Projekte gleichermaßen aus", stellte Bodner fest. Die Bürger profitierten davon, dass der öffentliche Sanierungsstau, insbesondere im Bereich von Schulen, endlich abgebaut werde. Für die deutsche Bauwirtschaft ergäben sich interessante Beschäftigungsperspektiven bei der Sanierung, Unterhaltung und beim Betrieb öffentlicher Immobilen. Die öffentlichen Auftraggeber könnten Effizienzgewinne erzielen, die sich bei den ersten 24 realisierten Projekten auf durchschnittlich 16 % belaufen hätten. Bodner: "Die deutsche Bauindustrie wird alles tun, damit die von der Bundesregierung angestrebte ÖPP-Quote von 15 % der öffentlichen Investitionen bis zum Ende des Jahrzehnts erreicht wird."

Dr. Heiko Stiepelmann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bauindustrie.de

Weitere Berichte zu: PPP-Vereinfachungsgesetz ÖPP-Projekt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: positiver Ausblick auf die kommenden Monate
27.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik