Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

10-jährige Anleihe aus dem USD-Programm der KfW trifft auf breites Investoreninteresse

08.03.2006


Die KfW hat heute eine 10-jährige Globalanleihe unter ihrem USD-Programm mit einem Volumen von USD 1 Mrd. begeben. Die Anleihe mit Fälligkeit am 14. März 2016 zahlt einen Kupon von 5,125 % p. a. und hat einen Reoffer-Preis von 99,837. Damit rentiert sie mit einem Spread von 39 Basispunkten über der im Februar 2016 fälligen US-Treasury-Anleihe. Lead-Manager der Transaktion waren JPMorgan und UBS Investment Bank. Wie alle Anleihen der KfW wird auch diese von Fitch Rating, Moody’s und Standard & Poor’s mit der höchsten Bonitätsnote (AAA/Aaa/AAA) bewertet.


"Seit Einführung unseres USD-Programms ist dies bereits die dritte erfolgreich platzierte 10jährige Globalanleihe der KfW. Wir haben in diesem Laufzeitsegment eine starke Nachfrage gesehen und uns daher kurzfristig entschieden an den Markt zu gehen.", sagte Horst Seißinger, Leiter Kapitalmärkte der KfW. Die KfW hatte bereits bei der Vorstellung der Emissionspläne für das Jahr 2006 Mindestvolumina von USD 1 Mrd. für Anleihen mit längeren Laufzeiten angekündigt.

Die Anleihe wurde bei Begebung vollständig platziert. Das Orderbuch enthielt Aufträge von 39 Investoren, und damit deutlich mehr Zeichnungsaufträge als ihre vorhergehenden 10-jährigen US-Dollar-Anleihen. 57% der Nachfrage kommt aus Asien, 23% aus den USA, 10% aus Großbritannien. "Die vergleichsweise hohe Distribution in die USA dokumentiert die stetig ansteigende Anerkennung unserer Präsenz im US-Markt ", kommentierte Horst Seißinger das Orderbuch. Die Aufteilung nach Kategorien von Investoren ergibt folgendes Bild:


Zentralbanken: 59 %
Banken: 8 %
Fonds: 33 %

"Mit dieser Anleihe über 10 Jahre bekräftigt die KfW ihre strategische Ausrichtung auf die globalen Märkte. Angesichts der seit Montag eingetretenen Marktvolatilität war es besonders erfreulich, eine so starke Nachfrage über alle Regionen hinweg zu sehen. Der Erfolg dieser Transaktion unterstreicht erneut das Renommee der KfW als führende Emittentin im SAS-Sektor", kommentierte Mark Wheatcroft, Head of SAS syndicate at UBS Investment Bank.

Richard Gustard, Director Syndicate bei JP Morgan ergänzte: "Die KfW hat wieder einmal eine äußerst erfolgreiche Transaktion in einem volatilen und schwierigen Marktumfeld abgeschlossen. Mit dieser Emission hat sie sowohl auf die Investorennachfrage als auch auf die aktuelle Marktentwicklung richtig reagiert."

Im Januar 2006 hatte die KfW bereits eine 5-jährige Anleihe aus ihrem USD-Programm begeben. Inklusive dieser Anleihe hat die KfW mit einem Emissionsvolumen von rd. 17 Mrd. EUR bereits ein Drittel des für das Gesamtjahr geplanten Refinanzierungsbedarfs von 50-55 Mrd. EUR am Kapitalmarkt aufgenommen. Die KfW rechnet damit, dass sie etwa 40-45% dieses Mittelbedarfs durch Emissionen aus ihrem USD-Programm und EUR-Benchmark-Programm refinanzieren wird.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA dar. Wertpapiere dürfen in den USA nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die KfW registriert die in dieser Pressemitteilung beschriebenen Wertpapiere in den USA zum Verkauf. Das Angebot zum Kauf der Wertpapiere wird in den USA nur auf Grundlage eines Prospekts erfolgen, der von der KfW zur Verfügung gestellt wird und detaillierte Informationen über KfW, ihre Geschäftsleitung, ihre Jahresabschlüsse sowie Informationen über die Bundesrepublik Deutschland enthalten wird.

Ausstattungsmerkmale

KfW USD Globalanleihe - 1 Mrd. USD, 5,125 %, 2006/2016
Emittentin: KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau)
Garantin: Bundesrepublik Deutschland
Rating: AAA (Fitch Ratings) / Aaa (Moody’s) / AAA (Standard & Poor’s)
Betrag: USD 1,000,000,000
Laufzeit: 14. März 2016
Kupon: 5,125 % p. a., halbjährlicher Kupon
Kupon-Zahltage: 14. März und 14. September
Re-offer-Preis: 99,837
Rendite: 5,146 % halbjährlich
Format: Globalanleihe
Börsennotierung: Luxemburg

Lead Manager (2):
JPMorgan
UBS Investment Bank

Co-Lead Manager (5):
Lehman Brothers
Citigroup
HSBC
Royal Bank of Scotland
Dresdner Kleinwort Wasserstein

Nathalie Drücke | KfW
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Berichte zu: Globalanleihe UBS USD-Programm Wertpapier

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wirtschaft auf stabilem Aufschwungpfad
15.11.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren

21.11.2017 | Veranstaltungen

Neues Elektro-Forschungsfahrzeug am Institut für Mikroelektronische Systeme

21.11.2017 | Veranstaltungen

Raumfahrtkolloquium: Technologien für die Raumfahrt von morgen

21.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wasserkühlung für die Erdkruste - Meerwasser dringt deutlich tiefer ein

21.11.2017 | Geowissenschaften

Eine Nano-Uhr mit präzisen Zeigern

21.11.2017 | Physik Astronomie

Zentraler Schalter

21.11.2017 | Biowissenschaften Chemie