Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit smac sind Sie dabei: Geschäftsideen im Mobile Business schnell in Produkte umsetzen

23.10.2001


Wer Geschäftsideen im Bereich Mobile Business, aber leider nicht entsprechende Möglichkeiten zu deren Realisierung hat, dem kann bei der Siemens Mobile Acceleration GmbH, kurz smac, geholfen werden. Smac unterstützt Start-ups, die mit überzeugenden Konzepten für mobile Anwendungen aufwarten. Gefragt sind insbesondere innovative Software-Lösungen und Dienstleistungen für die Mobilfunkstandards GPRS (General Packet Radio Services) und UMTS (Universal Mobile Telecommunications System). Ins Portfolio aufgenommene junge Unternehmen kommen nicht nur in den Genuss einer finanziellen Förderung – im laufenden Geschäftsjahr kann smac insgesamt 20 Millionen Euro zur Verfügung stellen –, sondern können vor allem vom Siemens-Know-how profi-tieren, angefangen bei professionellem Management-Coaching, Beratung in Strategie- und Rechts-fragen, Hilfe bei Personalrekrutierung bis hin zur Bereitstellung von Büroräumen. Darüber hinaus haben die Start-ups Zugang zu den neuesten technischen Entwicklungen im globalen Forschungs-verbund von Siemens sowie zum weltweiten Siemens-Vertriebsnetz. Im Gegenzug übertragen die Start-ups 20 bis 40 Prozent der Unternehmensanteile an smac. Inzwischen befinden sich zwei Fir-men im smac-Portfolio; insgesamt 30 sollen weltweit pro Jahr gefördert werden. Seit kurzem gibt es auch ein smac-Büro in Stockholm, Schweden. Weitere Niederlassungen in Asien und den USA sind geplant.



Smac setzt auf Live-Wetten über Handy

... mehr zu:
»UMTS


Die in München und Bremen ansässige scaraboo GmbH ist das erste Start-up, das bei der Siemens Mobile Acceleration GmbH (smac) vor kurzem unter Vertrag genommen wurde. Scaraboo entwickelt und betreibt mobile Entertainment-Lösungen, insbesondere Wett-, Quiz- und Geschicklichkeitsspiele via Handy. Die Applikationen werden in Zusammenarbeit mit Wettanbietern, Mobilfunkbetreibern und Medienhäusern vermarktet. Das Besondere dabei ist, dass die Wettquoten dynamisch verlaufen: Wer beispielsweise auf den Ausgang eines Fußballspiels wetten will, kann während des laufenden Spiels noch bis zur 89. Minute einsteigen. Derzeit läuft die Teilnahme an den Wettspielen noch über SMS oder WAP. Mit den neuen Mobilfunkstandards GPRS und UMTS, die eine ständige Online-Verbindung ins Internet über Handy ermöglichen, soll das Live-Wetten noch einfacher und zugleich spannender werden. Bei UMTS etwa ist die Übertragung von Videosequenzen live aus einem Rennen oder Spiel denkbar. Dr. Dietrich Ulmer, Chief Executive Officer & President von smac, ist überzeugt: „Interaktive Spiele gelten als attraktive Anwendungen im Mobilfunkgeschäft der Zukunft. Wir haben mit scaraboo einen vielversprechenden Partner gewonnen.“

| Siemens
Weitere Informationen:
http://www.smac.siemens.de

Weitere Berichte zu: UMTS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen