Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

New Value AG lebhaft gehandelt und mit Kursplus

12.12.2005


Am Freitag noch wollte keiner mehr so recht an eine Jahresendrallye der deutschen Blue Chips glauben, heute allerdings hellte sich die Stimmung an den deutschen Börsen schlagartig auf. Der deutsche Leitindex Dax stieg heute zwischenzeitlich auf den höchsten Stand seit drei Jahren. Getragen wurden die Kurse von den guten Vorgaben der Wall Street. Auch die Börse in Japan schloss nach den Turbulenzen aufgrund einer Fehlorder am Donnerstag am Freitag wieder im Plus und stützte so den deutschen Markt.

... mehr zu:
»WKN

An der Berliner Börse waren u.a. Rohstoff-Titel Thema. In den HotStocks zeigte der Kurspfeil für alle Werte gegen Norden. Den größten Kurszuwachs verzeichneten die Aktien von Sky Petroleum (WKN A0D 93R), die um fast zehn Prozent auf 1,63 Euro zulegten. St. Barbara Mines (WKN 851 747) notierten heute bei 0,245 Euro nach 0,244 am vergangenen Freitag.

Gazprom (WKN 903 276) stiegen heute um etwas über zwei Prozent auf 63,50 Euro. Laut einem Bericht auf sueddeutsche.de soll der Konzern über ein Sechstel der weltweit nachgewiesenen Gasvorkommen verfügen. Der Konzern selbst beziffere seine Vorräte auf einen Wert von 70 Milliarden Euro, so sueddeutsche.de weiter.


Seit heute neu an der Berliner Börse handelbar und von den Anlegern rege nachgefragt waren die Aktien der New Value AG (WKN 552 932). Die Schweizer Private Equity Investmentgesellschaft ermöglicht eigenen Aussagen zufolge privaten und institutionellen Anlegern den Zugang zu Beteiligungen an nicht börsennotierten Unternehmen. Finanziert werden Unternehmen aus der Schweiz sowie dem deutschsprachigen Raum, die laut Aussage von New Value hohe Standards im Bereich Ethik und Corporate Governance einhalten. Nach 49 Preisfeststellungen stiegen die Aktien um fast 10 Prozent auf 16,85 Euro.

Der Internet-Suchdienst Google (WKN A0B 7fY) steht laut Medienberichten kurz vor dem Aufstieg in den Nasdaq-100. Anwärter sind außerdem u.a. das Online-Reisebüro Expedia (WKN A0F 41M) sowie der auf Lateinamerika spezialisierte Mobilfunkanbieter NII Holdings (WKN 164 310). Ob Google tatsächlich den Sprung schafft, wird sich am 16. Dezember herausstellen. Anleger zeigten sich derweil wenig beeindruckt vom möglichen Aufstieg. In Berlin verlor die Aktie um fast ein Prozent.

Bereits letzte Woche gab Esprit (WKN 888 946) einen Wechsel in der Führungsspitze bekannt. Der bisherige Konzernchef Heinz Krogner macht Platz für Thomas Grote, der in Zukunft das operative Geschäft der Marke leiten wird. Hauptaktionär ist weiterhin der Chinese Michael Ying. Im abgelaufenen Geschäftsjahr verbuchte Esprit einen Umsatz von rd. 2,16 Milliarden Euro. In Berlin gaben die Aktien heute um fast zwei Prozent auf 5,90 Euro nach.

"Anleger handeln auf eigene Gefahr". Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen (http://www.berlinerboerse.de) der Berliner Börse AG."

Petra Greif | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.boerse-berlin-bremen.de
http://www.berlinerboerse.de

Weitere Berichte zu: WKN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index startet gut ins neue Jahr
22.02.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Indikator: Keine Rezessionsgefahr, keine Anzeichen für konjunkturelle Überhitzung
19.02.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von Hefe für Demenzerkrankungen lernen

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sektorenkopplung: Die Energiesysteme wachsen zusammen

22.02.2018 | Seminare Workshops

Die Entschlüsselung der Struktur des Huntingtin Proteins

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics