Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Q-Net - eine Chance für Arbeitskräfte ohne Ausbildung

17.11.2005


Menschen ohne Ausbildung sind zunehmend von Arbeitslosigkeit bedroht, da ihre Arbeitsplätze umgewandelt, abgebaut oder verlagert werden. Das Projekt Q-Net hat das Ziel, Un- und Angelernte für die Zukunft zu qualifizieren.



Arbeitslosigkeit trifft hart. Aber besonders hart trifft sie un- und angelernte Menschen, die den komplexen Qualitätsanforderungen nicht mehr Stand halten, die durch technische Verfahren und flexible Organisationsformen entstehen. Wenn Arbeitplätze aufgrund von Globalisierung, Marktöffnung und starkem Kostendruck umgewandelt, verlagert oder schlimmstenfalls abgebaut werden, haben so genannte Geringqualifizierte keine Chance mehr.

... mehr zu:
»Arbeitskraft


Um das zu ändern, haben das Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT), das eng mit Fraunhofer IAO kooperiert, und die Technische Akademie Esslingen ein Projekt ins Leben gerufen, das von der BBQ Berufliche Bildung GmbH getragen wird: Q-Net, mit vollem Titel "Zukunftsorientierte Qualifizierung zur Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit und Sicherung der Beschäftigung von An- und Ungelernten in Fertigung und Montage". Dieses Projekt richtet sich an mittelständische Unternehmen, die in größerem Umfang Un- und Angelernte in Fertigung und Montage beschäftigen.

Ziel ist es, diese Arbeitskräfte in Partnerbetrieben aufgabenbezogen und arbeitsplatznah zu qualifizieren. Diese fachliche und auch fachübergreifende Qualifizierung befähigt Mitarbeiter ohne Ausbildung dazu, sich immer wieder auf neue Aufgaben einzustellen und diese bewältigen zu können. Darüber hinaus analysieren die Projektpartner die Bereiche Personalentwicklung, Organisation und Arbeitsplatzgestaltung. Zusätzlich können Ausbilder und Personalverantwortliche Workshops besuchen, bei denen die Entwicklung von Qualifikationskonzepten im Mittelpunkt steht.

Die vorgeschlagenen Maßnahmen laufen zunächst als Pilotprojekt in den beteiligten Betrieben. Sie sollen die Situation und dadurch nachhaltig die Beschäftigungsfähigkeit der betroffenen Mitarbeiter verbessern. Q-Net hat im Oktober 2005 begonnen und läuft bis September 2007. Interessierte Betriebe können noch in das Projekt einsteigen.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Bernd Dworschak
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 7 11/9 70-20 42, Fax: +49 (0) 7 11/9 70-22 99
E-Mail: bernd.dworschak@iao.fraunhofer.de

Juliane Segedi | idw
Weitere Informationen:
http://www.iao.fhg.de/

Weitere Berichte zu: Arbeitskraft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten