Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tochter der LRP Landesbank Rheinland-Pfalz bietet integrierte IT-Lösungen speziell für den Mittelstand

03.11.2005


DMI Deutsche Mittelstandsinformatik, Mainz, zielt auf die Betreuung und Unterstützung des Mittelstandes in enger Partnerschaft mit Sparkassen und Landesbanken.

"Wir wollen dem Mittelstand in einem strategisch wichtigen Gebiet ein innovatives Angebot bieten - und machen das Beste machbar", beschreibt Dr. Joachim Degel, Geschäftsführer der DMI Deutsche Mittelstandsinformatik, eine der zentralen Zielsetzungen der im Juni gegründeten Tochtergesellschaft der LRP Landesbank Rheinland-Pfalz, Mainz. Das Angebot beinhaltet moderne integrierte Geschäfts-Software auf SAP-Basis mit vorkonfigurierten Gesamtpaketen und Betrieb in einem zentralen Rechenzentrum. "Mit der Bereitstellung aller entscheidenden Integrationsvorteile zu wirtschaftlich attraktiven Bedingungen können wir mittelständischen Unternehmen wichtige Beiträge zur Optimierung ihrer IT- und Managementstrukturen liefern", erklärte Dr. Degel bei einer von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) für die Führungskräfte der baden-württembergischen Sparkassen durchgeführten Veranstaltung.

Die Verfügbarkeit von möglichst zeitnahen und für unterschiedliche Anforderungen aufbereitungsfähigen Daten gewinnt für mittelständische Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Denn die Wettbewerbsdynamik erfordert schnelles Reagieren und flexible Steuerung der Prozesse auf der Grundlage valider Datengerüste. Gleiches gilt auch für die Anforderungen an das Reporting, z. B. im Rahmen der Basel II-Ratingverfahren.

Eine auf diese vielfältigen Aufgabenstellungen bedarfsgerecht zugeschnittene integrierte IT-Infrastruktur spart daher nicht nur Kosten, sondern eröffnet dem Management auf der Basis aktuell aufbereiteter Daten zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Vertrieb setzt die DMI Deutsche Mittelstandsinformatik vornehmlich auf die enge Zusammenarbeit mit den Firmenkundenbetreuern der Sparkassen. Die Basis für eine direkte Umsetzung der Projekte wird durch diese Zusammenarbeit erleichtert.

Für die schnelle, auf den Mittelstand und die jeweilige Branche zugeschnittene Einführung der Software und für den reibungslosen Betrieb sorgen die Implementierungs- und Betriebspartner der in Mainz ansässigen LRP-Tochter. "Dabei übernehmen wir die Verantwortung für die Auswahl der jeweils am besten geeigneten Berater und stellen durch unseren Einsatz sicher, dass wir den Unternehmerinnen und Unternehmern so viele Belastungen wie möglich in allen Projektphasen von der Erstberatung bis zum Dauerbetrieb abnehmen", erläutert Michael Rettinger, bei der DMI Deutsche Mittelstandsinformatik für die fachliche Betreuung des Mittelstandes verantwortlich.

Für die Sparkassen und Landesbanken bietet die DMI Deutsche Mittelstandsinformatik ein umfassendes Leistungs- und Betreuungsangebot. "Mit erfolgreichen und produktivitätssteigernden Projekten im Mittelstand leisten wir unseren Beitrag zum wirkungsvollen Ausbau der Partnerschaft zwischen Sparkassen und Landesbanken und deren Firmenkunden", erklärt Sparkassenbetreuer Christian Speck das Mandat der DMI Deutsche Mittelstandsinformatik.

Schwerpunkt der derzeitigen Informationskampagne der DMI Deutsche Mittelstandsinformatik ist die Einbindung der rund 470 Sparkassen und Landesbanken in Deutschland. Die durch die Nutzung der bestehenden Kontakte und Vertriebsstrukturen entstehenden Kostenvorteile sollen den mittelständischen Kunden zugute kommen. Das Netzwerk der etablierten Implementierungs- und Betriebspartner der DMI Deutsche Mittelstandsinformatik sichert Ressourcen und Fachkompetenz zu besonders wirtschaftlichen Bedingungen zum Nutzen der Kunden. "Für uns ist die Gründung der DMI Deutsche Mittelstandsinformatik und ihre Positionierung im Markt ein wichtiger Beitrag zum arbeitsteiligen Leistungsverbund Rheinland-Pfalz mit weit reichender Ausstrahlung in die gesamte deutsche Sparkassenorganisation", betonte Aufsichtsratvorsitzender Daniel F. Juncker, Generalbevollmächtigter der LRP.



Ihr Ansprechpartner:

... mehr zu:
»DMI


Christian Speck
Telefon (06131) 13 - 35 00

E-Mail: christian.speck@deutsche-mi.de
Deutsche Mittelstandsinformatik GmbH
Große Bleiche 54-56
55098 Mainz

Christian Speck | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-mi.de
http://www.lrpd.de

Weitere Berichte zu: DMI

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Trotz Dämpfer auf gutem Niveau
25.04.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index auf hohem Niveau deutlich rückläufig
24.04.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Impfstoff-Kandidat gegen Malaria erfolgreich in erster klinischer Studie untersucht

25.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Erkheimer Ökohaus-Pionier eröffnet neues Musterhaus „Heimat 4.0“

25.04.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

25.04.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics