Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vorstellung des Jahresgutachtens 2005/06 der Fünf Weisen

01.11.2005


Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Wiegard, Experte für Finanz- und Steuerpolitik und Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung



Die Möglichkeit, aus erster Hand von den aktuellen wirtschaftspolitischen Handlungsempfehlungen für Deutschland zu erfahren, bietet sich im Rahmen eines Vortrags im Fachbereich 02 - Wirtschaftswissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen. Prof. Dr. Wolfgang Wiegard (Regensburg), Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, wird am Mittwoch, 16. November 2005, um 18.00 Uhr auf dem Campus Wirtschaftswissenschaften, Hörsaal 4, Licher Straße 62, das aktuelle Jahresgutachten des Sachverständigenrats vorstellen. Das Gutachten wird am 9. November 2005, also eine Woche vor dem Vortrag, veröffentlicht. Insofern besteht in Gießen die Möglichkeit, die aktuellen Empfehlungen zu hinterfragen und zu diskutieren.



Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung wurde per Gesetz 1963 eingerichtet zur periodischen Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland und zur Erleichterung der Urteilsbildung bei allen wirtschaftspolitisch verantwortlichen Instanzen sowie in der Öffentlichkeit. Dem gesetzlichen Auftrag zufolge verfasst und veröffentlicht der Rat jedes Jahr Mitte November ein Jahresgutachten. Der Sachverständigenrat besteht aus fünf Mitgliedern - die so genannten Fünf Weisen -, die für einen Zeitraum von jeweils fünf Jahren vom Bundespräsidenten auf Vorschlag der Bundesregierung berufen werden.

Prof. Dr. Wolfgang Wiegard, Experte für Finanz- und Steuerpolitik (Regensburg), gehört dem Sachverständigenrat seit März 2001 an. Zwischen April 2002 und Februar 2005 hatte er den Vorsitz inne. Im Auftrag der Bundesregierung arbeitet der Sachverständigenrat unter seiner Federführung derzeit auch ein Konzept zur Reform der Unternehmensbesteuerung in Deutschland aus (so genannte Duale Einkommensteuer). Dieses Steuerreformkonzept, das in enger Abstimmung mit Prof. Dr. Christoph Spengel, Professur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der JLU und Organisator der Veranstaltung, entwickelt wird, stellt Prof. Wiegard in seinem Vortrag ebenfalls vor.

Kontakt:
Prof. Dr. Christoph Spengel
Professur für Betriebswirtschaftslehre
Schwerpunkt Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
Licher Straße 62
Telefon: 0641/ 99-22550/1
Fax: 0641/ 99-22559
E-Mail: christoph.spengel@wirtschaft.uni-giessen.de

Charlotte Brückner-Ihl | idw
Weitere Informationen:
http://www.sachverstaendigenrat-wirtschaft.de/index.php
http://wiwi.uni-giessen.de/home/steuerlehre/

Weitere Berichte zu: Begutachtung Sachverständigenrat Steuerpolitik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie