Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

International bekannte Unternehmen sollten Sicherheitsmaßnahmen verstärken

20.09.2001


"Besonders international tätige Unternehmen mit bekannten Namen könnten ins Fadenkreuz des Terrorismus geraten". Dies befürchtet, Karl Ulrich von Bischopinck, der Geschäftsführer der BvB Consult GmbH, eines auf Anti-Terror-Konzepte spezialisierten Unternehmens. "Das Beispiel der Anschläge in USA hat gezeigt, dass gerade die bekannten Symbole der westlichen Gesellschaft in Gefahr sind. Nachdem die öffentlichen Einrichtungen dieser Art jetzt weltweit relativ gut abgesichert werden, besteht die Gefahr, dass entsprechende größere Unternehmen als Ziele interessant werden".

Deutschland könne besonders betroffen sein, da traditionell bereits viele Mitglieder verschiedener Extremistengruppen hier leben. Dennoch sei es relativ einfach, durch gezielte Maßnahmen die Sicherheit im Unternehmensbereich zu erhöhen. Dazu empfiehlt Karl Ulrich von Bischopinck die Bildung einer unternehmenseigenen "Task Force" sowie die Hinzuziehung spezialisierter Dienstleister.

Die unternehmenseigene "Task Force" sollte direkt unterhalb des Vorstandes angesiedelt sein und u.a. den Personalleiter, den Syndikus sowie die Leiter der Sicherheits- und IT-Abteilungen umfassen. Zusammen mit externen Spezialisten sollte dann eine aktuelle Sicherheitsanalyse durchgeführt werden, die in ein Sofortprogramm mündet. So können Sicherheitslücken möglichst kurzfristig geschlossen werden. Mittelfristig angelegte Sicherheitskonzepte und deren regelmäßige Überwachung sollten sich anschließen.

Karl Ulrich von Bischopinck: "Dies empfehlen wir natürlich nicht nur Privatunternehmen. Auch öffentliche Betriebe wie Wasserwerke, Touristenverbände und der Öffentliche Personennahverkehr sollten jetzt reagieren."

Zum Unternehmen:

Die BvB-Consult GmbH, Stuttgart und Berlin beschäftigt sich mit der Planung und Durchführung von Sicherheitskonzepten für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Sie greift dabei auf ein Netzwerk renommierter Sicherheitsexperten zurück.

In modular angelegter Vorgehensweise werden die aktuellen Sicherheitsmassnahmen getestet. Z.B. wird unbefugter Zutritt zum Firmengelände oder Hackerangriffe simuliert. Aufgrund einer Schwachstellenanalyse werden in enger Zusammenarbeit mit den beauftragenden Unternehmen Sicherheitskonzepte zur Beseitigung von Sicherheitslücken und zur definierten Verminderung des Risikopotentials entwickelt, umgesetzt und überwacht.

Dr. Baumgärtner | ots
Weitere Informationen:
http://www.bvb-consult.de/

Weitere Berichte zu: Sicherheitskonzept Sicherheitsmaßnahme

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer auf Rekordstand
29.01.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Containerumschlag unverändert
23.01.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics