Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Norsemont Mining mit Kurssprung, Energulf Resources geben nach

22.09.2005


Bereits gestern gaben die deutschen Märkte nach, eine Tendenz, die sich auch heute Vormittag fortsetzte. Sorgen machen den Marktteilnehmern vor allem die Konjunkturentwicklung in den USA, der aufgrund von Hurrikan Rita wieder steigende Ölpreis sowie der anziehende Eurokurs. So startete der deutsche Leitindex Dax heute deutlich unter dem Vortagesschluss in den Handel und auch der TecDax verlor weiter.

In Berlin gehörten heute neben internationalen Werten auch deutsche Aktien zu den umsatzstärkeren Werten.

Die "Welt" erklärte in ihrer heutigen Ausgabe Solarworld (WKN 510 840) zum "Wahlsieger". Das Bonner Unternehmen profitiere von einer möglichen "Jamaika-Koalition" und der damit einhergehenden Beteiligung der Grünen an der Regierung. Im Fall einer schwarz/gelben Regierungskoalition hätten sich die Bedingungen für die Solarbranche hingegen wahrscheinlich verschlechtert, so die Zeitung weiter. In Berlin gaben die Aktien heute Morgen zunächst nach. Auf dem Parkett vermutete man Gewinnmitnahmen. Nach gestern 126,70 notierten die Papiere heute bei 125,27 Euro.

Alternative Energien spielten heute offensichtlich auch bei DaimlerChrysler (WKN 710 000) eine Rolle. Laut dem Reutlinger General-Anzeiger plant der Stuttgarter Autohersteller von 2007 an das erste Hybrid-Auto auf den Markt zu bringen. Die deutschen Autokonzerne werden zunehmend von den Japanern unter Druck gesetzt, die bereits seit einiger Zeit Hybrid-Autos im Angebot haben. DaimlerChrysler verteuerten sich heute in Berlin leicht auf 41,48 Euro.

Unter den internationalen Aktien waren u.a. Rohstoff-Titel gefragt. Norsemont Mining (WKN A0D QKK) stiegen um rd. 34 Prozent auf 3,15 Euro je Aktie. Das kanadische Unternehmen meldete heute über news aktuell schweiz vielversprechende Probebohrungen im Constancia-Projekt in Peru.

Um sechs Prozent in Richtung Süden ging es heute mit dem Aktienkurs von Energulf Resources (WKN A0C AFR). Das Öl- und Gasexplorations-Unternehmen wird bereits seit einiger Zeit kontrovers in diversen Anlegerforen diskutiert. Nach gestern 4,05 Euro wurden heute gegen Mittag 3,80 Euro je Aktie bezahlt.

Weiterhin rege gehandelt wurden die Aktien von US.Microbics (WKN 615 212). Auch zu diesem Wert sind in den einschlägigen Foren diverse Threads zu finden. Dabei dreht sich die Fantasie der Anleger vor allem um die Behebung der Hurrikanschäden in Louisiana und der möglichen lukrativen Rolle von US Microbics. Die Papiere verteuerten sich um fast drei Prozent auf 0,035 Euro.

"Anleger handeln auf eigene Gefahr". Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen (www.berlinerboerse.de ) der Berliner Börse AG."

Petra Greif | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.boerse-berlin-bremen.de

Weitere Berichte zu: WKN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics