Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehr rückt ein grosses Stück näher

21.09.2005


Grossprojekt SEPA steht vor Implementierung

... mehr zu:
»EPC »Kreditwirtschaft »SEPA

Das >>European Payments Council<< (EPC) hat weitere wichtige Voraussetzungen fuer die Realisierung eines einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums, die >>Single Euro Payments Area<< (SEPA), geschaffen. Das fuer die Integration des Euro-Zahlungsverkehrs wichtigste Gremium der europaeischen Kreditwirtschaft bestaetigte heute die Entwuerfe fuer die neuen europaweit einheitlichen Verfahren fuer Lastschriften und Ueberweisungen sowie ein Rahmenwerk fuer die Abwicklung von Kartenzahlungen – das >>SEPA Cards Framework (SCF)<<. Damit hat die europaeische Kreditwirtschaft nach nur knapp drei Jahren Entwicklungsarbeit Loesungen fuer die kuenftigen europaeischen Zahlungsinstrumente erarbeitet.

Die im ZKA-Buero SEPA des Zentralen Kreditausschusses (ZKA) aktiv zusammenarbeitenden deutschen kreditwirtschaftlichen Verbaende und Vertreter der Kreditinstitute sind an der Entwicklung der neuen europaeischen Zahlungsinstrumente in den Gremien des EPC massgeblich beteiligt. So konnten wesentliche Merkmale der effizienten deutschen Zahlungsverfahren in die neuen europaeischen Verfahren eingebracht werden. >>Diese Entwicklung unterstreicht den Willen der deutschen Kreditwirtschaft, die Integration des europaeischen Finanzmarkts aktiv mitzugestalten und voranzutreiben<<, betonen die im ZKA vertretenen Spitzenverbaende der deutschen Kreditwirtschaft. SEPA soll primaer durch die Erarbeitung effizienter Loesungen im Rahmen der Selbstregulierung geschaffen werden. Die deutsche Kreditwirtschaft geht davon aus, dass auch die Europaeische Kommission und die Europaeische Zentralbank diese Entwicklung positiv wuerdigen und begleiten werden.


Die Entwuerfe fuer die Zahlungsverfahren werden nun in einem naechsten Schritt den jeweiligen nationalen Kreditwirtschaften vorgelegt und im Rahmen der Laenderkonsultation von jedem Teilnehmerland ueberprueft. Mit einer sukzessiven Implementierung der europaeischen Zahlungsverkehrsinstrumente soll dann nach der endgueltigen Abstimmung durch das EPC im Dezember 2005 begonnen werden. Angestrebtes Ziel des EPC ist, dass Bankkunden grenzueberschreitende Euro-Zahlungen genauso einfach und sicher taetigen koennen wie heute im jeweiligen Inland. Es ist beabsichtigt, dass Kunden ab Januar 2008 entsprechende Produkte zusaetzlich zu den bestehenden Zahlungsverkehrsinstrumenten nutzen koennen.

Die SEPA-Ueberweisung fasst die Vorgaben bereits bestehender europaeischer Vereinbarungen zur Abwicklung grenzueberschreitender Ueberweisungen zu einem einheitlichen Konzept zusammen und gewaehrleistet so ein europaeisches Standardverfahren. Eine Grundlage bildet hier die in Deutschland seit dem Jahr 2003 angebotene >>EU-Standardueberweisung<<.

Mit der SEPA-Lastschrift wird erstmals auch fuer grenzueberschreitende Lastschrifteinzuege ein Zahlungsinstrument geschaffen. Das nunmehr vorliegende Verfahren uebernimmt wesentliche Merkmale des in Deutschland stark genutzten Einzugsermaechtigungsverfahrens.

Das >>SEPA Cards Framework<< definiert generelle Anforderungen an Kartensysteme, die das Bezahlen in ganz Europa deutlich vereinfachen sollen. Kunden sollen ihre Karte in ganz Europa verwenden koennen, ohne einen Unterschied zum Einsatz im Heimatland zu erkennen.

Ansprechpartner:

Heiner Herkenhoff
fuer den Zentralen Kreditausschuss
Bundesverband deutscher Banken e.V.,
Tel.: 030/1663-1200

Kirsten Bradtmoeller
Bundesverband der Deutschen
Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V.,
Tel.: 030/2021-1300

Dr. Stephan Rabe
Bundesverband Oeffentlicher Banken Deutschlands e.V.,
Tel.: 030/8192-160

Stefan Marotzke
Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V.,
Tel.: 030/20225-5110

Dr. Helga Bender
Verband deutscher Pfandbriefbanken e. V.
Tel.: 030/20915-330

ZKA-Federfuehrer
Bundesverband deutscher Banken * Presse und Kommunikation
Burgstrasse 28
10178 Berlin
Tel.: (030) 1663-1202
Fax: (030)663-1298

Heiner Herkenhoff | Bankenverband
Weitere Informationen:
http://www.bankenverband.de
http://www.zka.de

Weitere Berichte zu: EPC Kreditwirtschaft SEPA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik