Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Fondsbörse Deutschland" - Fondsbörse aktuell: Letzter Tag der Wahlunsicherheit

16.09.2005


Wie werden die Anleger reagieren?

... mehr zu:
»Immobilienfond »Wertpapier

Die an diesem Freitag zu Ende gehende Vorwahlwoche ließ an den Märkten der Fondsbörse Deutschland in Hamburg wenig von der Ungewissheit über den Wahlausgang spüren. Der nächste Handelstag ist nach der Bundestagswahl, und man wird wissen, wie die neue Parteienkonstellation im Bundestag aussieht. Nicht wissen kann man an diesem Freitag, wie die Anleger das Wahlergebnis aufnehmen werden, ob es an den Aktienbörsen und ebenso an den Fondsmärkten Haussebewegungen oder Kursrutsche geben wird oder ob man sich in der globalisierten Finanzwelt ganz einfach an der Wall Street orientieren wird. Führende Manager warnen vor einer Großen Koalition in der künftigen Bundesregierung, weil dann die Gefahr bestehe, dass es damit zu einem weiteren vierjährigen Reformstau kommt.

Umsatzboom an den Fondsmärkten


In der auslaufenden Woche hat es an den Fondsmärkten einen regelrechten Umsatzboom in Aktienfonds gegeben. Dabei fiel auf, dass die Spitzengewinner und -verlierer oft nicht zu den Umsatzrennern zählen und auch starke Tendenzschwankungen zeigen. Von Dienstag auf Mittwoch wechselten die größten Gewinner und Verlierer, die Pioneer Fonds Mix3 und Global TMT, sogar einfach die Richtung von der oberen Spitze an die untere.

Am Freitag ruhiger, aber fester

Zum Wochenende ist das Handelsvolumen zwar etwas geringer als an den besonders lebhaften Vortragen, aber in der Hoffnung auf einen für Wirtschaft und Börse guten Wahlausgang wiegen die Pluskorrekturen stärker als die Abschwächungen. Eine Reihe von Asien- und Pazifik-Fonds steht auf der Minusseite.

Favoriten bei offenen Immobilienfonds gefragt

Favoriten der offenen Immobilienfonds, die KanAm grundinvest Fonds, waren im Wochenverlauf zeitweise wieder stärker gefragt. Am Freitag jedoch kam der KanAm grundinvest bis mittags zum unveränderten Kurs von 57,57 nur auf 248.000 Euro Umsatz.

Über geschlossene Fonds auf Grund einer technischen Umstellung in dieser Woche kein Marktbericht.

Über "Fondsbörse Deutschland"

Unter der Bezeichnung "Fondsbörse Deutschland" betreibt die Börsen AG, die Trägergesellschaft der Börsen Hamburg und Hannover, an der Börse Hamburg eine neue Plattform für den Handel mit offenen, aktiv gemanagten Fonds. Börsentäglich zwischen 9:00 Uhr und 20:00 Uhr können Anleger offene Fonds ohne Ausgabeaufschlag zu aktuellen Börsenpreisen handeln; neben der Maklercourtage von 0,08 Prozent fällt lediglich die individuelle Bankprovision an. Die Orderaufgabe erfolgt  - wie es der Anleger von anderen Wertpapieren kennt - über seine Haus- oder Online-Bank-Verbindung. Als Börsenplatz ist lediglich "Börse Hamburg" anzugeben. Mit der Notierung von Fonds an der Börse Hamburg kann eine Fondsorder nunmehr auch limitiert erteilt und mit einer zeitlichen Gültigkeitsangabe versehen werden. Der Handel über die Deutsche Fondsbörse Hamburg vollzieht sich unter Aufsicht der Handelsüberwachungsstelle an der Börse Hamburg.

Die Veröffentlichung ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten. Der Bericht dient lediglich informatorischen Zwecken. Darüber hinaus bildet die historische Wertentwicklung keine geeignete Indikation für die künftige Performance.

Kay Homann | presseportal
Weitere Informationen:
http:// www.fondsboerse-deutschland.de

Weitere Berichte zu: Immobilienfond Wertpapier

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index setzt Anstieg fort
22.06.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Beschäftigung legt weiter zu
29.05.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Informationstechnologie - Internationale Konferenz erstmals in Aachen

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Verbindung kommt es an: Tiefe Hirnstimulation bei Parkinsonpatienten individuell anpassen

22.06.2017 | Medizintechnik

CO2-neutraler Wasserstoff aus Biomasse

22.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

22.06.2017 | Geowissenschaften