Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Deutsche Wirtschaft braucht mehr Unternehmerinnen"

11.09.2001


Im Rahmen der Begrüßung einer Delegation von 50 niederländischen Unternehmerinnen unter Leitung der stellvertretenden niederländischen Ministerpräsidentin, Annemarie Jorritsma-Lebbink, stellte die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung Margareta Wolf heute in Berlin die große Bedeutung von Unternehmerinnen für die deutsche Wirtschaft heraus. Wolf: "Unternehmerinnen bringen mit ihren kreativen Ideen und ihrem Gespür für die Anliegen von Kunden und Mitarbeitern frischen Wind in die deutsche Wirtschaft. Gerade in Zeiten zunehmenden Wettbewerbs sind diese Eigenschaften zur Standortsicherung unverzichtbar!" Wolf verwies dabei auch auf die wirtschaftliche Bedeutung der von Frauen geführten Unternehmen. In der Europäischen Union würden 20-30% der kleinen und mittleren Unternehmen von Frauen geleitet und 25 % - 35 % aller neuen Unternehmen von Frauen gegründet. Allein in Deutschland gebe es über 980.000 Unternehmerinnen. Damit werde fast jedes dritte Unternehmen in Deutschland von einer Frau geleitet.

Staatssekretärin Wolf verwies zugleich darauf, dass sich viele Vorurteile gegenüber Gründerinnen nach den Ergebnissen einer repräsentativen Umfrage der Deutschen Ausgleichsbank als haltlos erwiesen: "Trotz häufiger Doppelbelastung durch Familie und Selbständigkeit stehen Gründerinnen ihren männlichen Kollegen in nichts nach. Sie sind genauso erfolgreich wie Männer." Besonders erfreut zeigte sich Staatssekretärin Wolf über den raschen Anstieg von Unternehmensgründungen durch Frauen. So sei die Zahl der selbständigen Frauen seit 1991 mit einer Wachstumsrate von 30 % weitaus schneller angestiegen als die der Männer mit 17 %. Dies führte Wolf auch auf die günstigen Rahmenbedingungen für Unternehmensgründungen zurück. Auch in Zukunft werde die Bundesregierung den Anliegen von Unternehmerinnen ein besonderes Augenmerk widmen.

| BMWi NEWSLETTER

Weitere Berichte zu: Unternehmensgründung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer auf Rekordstand
29.01.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Containerumschlag unverändert
23.01.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics