Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Privatkonsum in der Schweiz zieht an

26.07.2005


UBS-Experten rechnen für 2005 mit Wachstum von 1,6 Prozent


Der Konsumindikator der Schweizer Grossbank UBS stieg im Juni gegenüber dem Vormonat erneut geringfügig an und bewegt sich damit wieder bei Werten wie im letzten Sommer. Der Indikator weist einen Volrauf von drei bis vier Monaten auf die offiziellen Daten auf, deshalb kann er schon jetzt eine leichte Beschleunigung des Konsumwachstums ab dem zweiten Quartal signalisieren. Insgesamt deutet er zudem auf eine solide Verfassung der Schweizer Binnennachfrage hin.

Die neuste Berechnung des UBS-Konsumindikators per Juni 2005 deutet erneut auf einen anziehenden Privatkonsum in der Schweiz hin. Nachdem der Indikator im Februar mit -1,330 einen Tiefpunkt erreicht hatte, beträgt er nun -0,037 nach -0,097 im Mai. Damit deutet er auf eine weiterhin solide Verfassung des Konsums in der Schweiz. Damit bestätigt der Indikator die Einschätzung der UBS-Ökonomen, dass die Schweizer Binnennachfrage trotz des unsicheren konjunkturellen Umfelds einiger Nachbarländer dieses Jahr weiterhin als Wachstumsstütze fungieren wird.


Die Importe und insbesondere die Exporte haben im zweiten Quartal wieder stark anzuziehen begonnen, was zu einer Belebung der Investitionstätigkeit der Schweizer Unternehmen im weiteren Jahresverlauf führen wird. Ingesamt rechnen die UBS-Ökonomen für das Jahr 2005 weiterhin mit einem Wirtschaftswachstum von real 1,6 Prozent.

Berechnet wird der UBS-Konsumindikator aus fünf Subindikatoren, die mit Ausnahme der Konsumentenstimmung auf monatlicher Basis und in der Regel relativ schnell verfügbar sind. Die Konsumentenstimmung hat sich im zweiten Quartal leicht verbessert. Gleichzeitig hat sich der Geschäftsgang im Detailhandel im April nach einem äussert schwachen ersten Quartal etwas erholt. Für Mai und Juni hingegen konnten dazu wegen methodologischer Umstellungen noch keine Werte geliefert werden, so dass diese aufgrund der bisherigen Entwicklung geschätzt werden mussten.

Ebenfalls Probleme resultieren zurzeit von den Statistiken zur monatlichen Zahl neu immatrikulierter Personenwagen. Wegen der Einführung einer neuen Datenbank beim zuständigen Bundesamt sind die Daten momentan wenig verlässlich und ihre Publikation daher ausgesetzt. Gemäss Schätzungen liegen die Neuimmatrikulationen zwar nach wie vor etwa 5 Prozent unter den Vorjahreswerten, haben aber nach schwachem Jahresstart wieder angezogen.

Bei den Hotellogiernächten inländischer Gäste zeichnet sich nach einer längeren Phase rückläufiger Entwicklung nun eine Stabilisierung ab. Als fünfte Variable zur Berechnung des UBS-Konsumindikators fliessen die monatlich über UBS an inländischen Verkaufspunkten getätigten Kreditkartenumsätze ein. Der aus diesen fünf Komponenten berechnete UBS-Konsumindikator steigt seit Februar kontinuierlich an und liegt nun nur noch knapp unter dem langjährigen Durchschnitt.

Christoph Soltmannowski | pressetext.schweiz
Weitere Informationen:
http://www.ubs.com

Weitere Berichte zu: Binnennachfrage UBS-Konsumindikator UBS-Ökonom

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsgefahr nahe null - IMK-Indikator: Deutsche Wirtschaft auf dem Weg in die Hochkonjunktur
16.01.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Mit Schwung ins neue Jahr
28.12.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten