Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Privatkonsum in der Schweiz zieht an

26.07.2005


UBS-Experten rechnen für 2005 mit Wachstum von 1,6 Prozent


Der Konsumindikator der Schweizer Grossbank UBS stieg im Juni gegenüber dem Vormonat erneut geringfügig an und bewegt sich damit wieder bei Werten wie im letzten Sommer. Der Indikator weist einen Volrauf von drei bis vier Monaten auf die offiziellen Daten auf, deshalb kann er schon jetzt eine leichte Beschleunigung des Konsumwachstums ab dem zweiten Quartal signalisieren. Insgesamt deutet er zudem auf eine solide Verfassung der Schweizer Binnennachfrage hin.

Die neuste Berechnung des UBS-Konsumindikators per Juni 2005 deutet erneut auf einen anziehenden Privatkonsum in der Schweiz hin. Nachdem der Indikator im Februar mit -1,330 einen Tiefpunkt erreicht hatte, beträgt er nun -0,037 nach -0,097 im Mai. Damit deutet er auf eine weiterhin solide Verfassung des Konsums in der Schweiz. Damit bestätigt der Indikator die Einschätzung der UBS-Ökonomen, dass die Schweizer Binnennachfrage trotz des unsicheren konjunkturellen Umfelds einiger Nachbarländer dieses Jahr weiterhin als Wachstumsstütze fungieren wird.


Die Importe und insbesondere die Exporte haben im zweiten Quartal wieder stark anzuziehen begonnen, was zu einer Belebung der Investitionstätigkeit der Schweizer Unternehmen im weiteren Jahresverlauf führen wird. Ingesamt rechnen die UBS-Ökonomen für das Jahr 2005 weiterhin mit einem Wirtschaftswachstum von real 1,6 Prozent.

Berechnet wird der UBS-Konsumindikator aus fünf Subindikatoren, die mit Ausnahme der Konsumentenstimmung auf monatlicher Basis und in der Regel relativ schnell verfügbar sind. Die Konsumentenstimmung hat sich im zweiten Quartal leicht verbessert. Gleichzeitig hat sich der Geschäftsgang im Detailhandel im April nach einem äussert schwachen ersten Quartal etwas erholt. Für Mai und Juni hingegen konnten dazu wegen methodologischer Umstellungen noch keine Werte geliefert werden, so dass diese aufgrund der bisherigen Entwicklung geschätzt werden mussten.

Ebenfalls Probleme resultieren zurzeit von den Statistiken zur monatlichen Zahl neu immatrikulierter Personenwagen. Wegen der Einführung einer neuen Datenbank beim zuständigen Bundesamt sind die Daten momentan wenig verlässlich und ihre Publikation daher ausgesetzt. Gemäss Schätzungen liegen die Neuimmatrikulationen zwar nach wie vor etwa 5 Prozent unter den Vorjahreswerten, haben aber nach schwachem Jahresstart wieder angezogen.

Bei den Hotellogiernächten inländischer Gäste zeichnet sich nach einer längeren Phase rückläufiger Entwicklung nun eine Stabilisierung ab. Als fünfte Variable zur Berechnung des UBS-Konsumindikators fliessen die monatlich über UBS an inländischen Verkaufspunkten getätigten Kreditkartenumsätze ein. Der aus diesen fünf Komponenten berechnete UBS-Konsumindikator steigt seit Februar kontinuierlich an und liegt nun nur noch knapp unter dem langjährigen Durchschnitt.

Christoph Soltmannowski | pressetext.schweiz
Weitere Informationen:
http://www.ubs.com

Weitere Berichte zu: Binnennachfrage UBS-Konsumindikator UBS-Ökonom

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie