Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Act Global – auch für kleine Unternehmen notwendig

15.07.2005


Neu geschlossene Kooperation zwischen INI-GraphicsNet Stiftung und Irischem Private Equity Investor hilft jungen Unternehmen international zu wachsen



Am Montag, dem 11. Juli 2005 schlossen die Darmstädter INI-GraphicsNet Stiftung und der Irische Private Equity Investor ENTRE Ireland Ltd. eine Kooperationsvereinbarung. Ziel dieser neuen Zusammenarbeit ist es, kleine und neu gegründete Unternehmen bei ihrem Weg auf den internationalen Markt zu unterstützen.

... mehr zu:
»INI-GraphicsNet


Um dies zu erreichen, werden die INI-GraphicsNet Stiftung und ENTRE Ireland Ltd. unter anderem gemeinsame Projekte im Bereich Technologietransfer, Innovation und Unternehmensgründung durchführen, Know-how und Erfahrungen aus ihren jeweiligen Kerngebieten austauschen, sowie in der Weiterbildung ihrer Mitarbeiter zusammenarbeiten.

"Durch die Zusammenarbeit beider Organisationen entstehen zahlreiche Synergieeffekte, zum Beispiel bei der Suche nach Finanzierungsquellen, bei der fachlichen Beratung von Unternehmensgründern oder bei der Öffentlichkeitsarbeit. Damit sind wir in der Lage, den jungen Unternehmen eine noch umfassendere Unterstützung und damit einen erfolgversprechenderen Eintritt in neue Märkte zu bieten", so Wolfgang Kniejski, geschäftsführender Vorstand der INI-GraphicsNet Stiftung.

Bereits seit 1999 fördert die INI-GraphicsNet Stiftung die Ausgründung von Unternehmen aus Forschungs-einrichtungen und berät Wissenschaftler aus dem INI-GraphicsNet bei der Unternehmensgründung. Dabei gewinnt der globale Wettbewerb zunehmend an Bedeutung. So ist es häufig auch für kleine und neu gegründete Firmen notwendig, im Ausland zu investieren und neue Märkte zu erschließen, um erfolgreich arbeiten zu können. Dies stellt zahlreiche Herausforderungen gerade an junge Unternehmen, die sich an ungewohnte rechtliche, politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen anpassen müssen.

Durch die neue Kooperation zwischen der INI-GraphicsNet Stiftung und der ENTRE Ireland Ltd. erhalten die Gründer nun eine optimale Unterstützung. "Die langjährige Erfahrung der Stiftung in der Unterstützung neuer hochtechnologischer Unternehmen, zusammen mit der Erfahrung, die ENTRE Ireland Ltd. im Management internationaler Firmen hat, garantieren unseren Kunden eine optimale Beratung und exzellenten Service. Zusätzlich profitieren sie von einem einzigartigen Netzwerk, das ihnen den schwierigen Gang in den internationalen Markt erleichtert," erklärt Prof. Encarnação, Gründer und Vorsitzender der INI-GraphicsNet Stiftung, die Vorteile der Zusammenarbeit.

Auch Lord J.E. Perth, Vorsitzender der ENTRE Ireland Ltd., begrüßt die Zusammenarbeit sehr und freut sich über rege Diskussionen darüber, "wie wir gemeinsam zukünftige Herausforderungen angehen werden. Ich freue mich schon sehr darauf, ihre und unsere Ideen zu vereinen und damit Neues zu schaffen."

Bernad Lukacin | Fraunhofer IGD
Weitere Informationen:
http://www.igd.fhg.de/

Weitere Berichte zu: INI-GraphicsNet

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie