Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IBH als Anstalt für die Zukunft gut aufgestellt

14.07.2005


Zur Absicherung ihrer verstärkten Wirtschaftsförderaktivitäten firmiert die Investitionsbank Hessen seit 01.07.2005 als Anstalt öffentlichen Rechts. Anstaltslast und Gewährträgerhaftung bieten dafür klare Refinanzierungsvorteile. So wird die IBH ein größeres Kreditvolumen bedienen und sich neue Aufgabenfelder erschließen können. Nach Überführung der nicht-monetären Wirtschaftsförderaktivitäten zum 01.01.2005 in die HA Hessen Agentur GmbH konzentriert sich die IBH künftig auf die monetäre Wirtschaftsförderpolitik. Neben den traditionellen Stärken in der Abwicklung von Zuschussprogrammen werden das Kredit- und Beteiligungsgeschäft forciert ausgebaut.

Mit Umfirmierung und Verbesserung der innerbetrieblichen Prozesse sieht sich die Wirtschaftsförderbank des Landes Hessen richtig aufgestellt. Laut IBH-Vorstand Dr. Rudolf Kriszeleit auf der heutigen Bilanz-Pressekonferenz seien die Weichen gestellt für eine Rückkehr in die Gewinnzone, wenn die Restrukturierungsmaßnahmen abgeschlossen seien. Die positive Geschäftsentwicklung im laufenden Geschäftsjahr, insbesondere die hohe Nachfrage nach dem Kreditprodukt GuW-Hessen, bestärkt die IBH darin, auf dem richtigen Weg zu sein.

Gründungs- und Wachstumsfinanzierung erweitert

Das GuW - Förderprogramm wurde 2005 neu gestaltet. Neben einer ersten Stufe der risikoadjustierten Zinsverbilligung bietet GuW besonders niedrige Zinsen für die strukturschwachen hessischen Regionen. In der zweiten Stufe (zweite Jahreshälfte) stehen neben risikoangepassten Margen, laut Vorstandsmitglied Dr. Matthias Kollatz-Ahnen, Haftungs- und Nachrangkomponenten im Mittelpunkt.

Im Beteiligungsbereich steht der neue Fonds "RegioMit" für Mittelhessen zur Verfügung. Ein Partnerprodukt für Beteiligungskapital auch für Nordhessen ist in Planung. Damit werden aktuelle und wichtige Finanzierungshilfen für die mittelständische Wirtschaft angeboten.

Im Bereich der Zuschussförderung qualifiziert sich die IBH insbesondere als kompetenter Abwickler für EU-Förderprogramme aller EU-Fonds (ESF, EFRE, EAGFL). Sie weitet 2004 und 2005 die Beauftragungen insbesondere bei ESF - dem Europäischen Sozialfonds für Arbeitsmarktförderung - aus.

Kreditgeschäft: Wachstumsträger 2004

Im vergangenen Jahr setzte die InvestitionsBank Hessen ihr Wachstum weiter fort. Die Bilanzsumme stieg um 101 Mio. Euro auf 415 Mio. Euro. Dies entspricht einem Zuwachs um 32 Prozent. Wachstumsträger war erneut das Kreditgeschäft. So wurden 2004 allein im Kreditprogramm Gründung und Wachstum mehr als 86 Mio. Euro (plus 41 Prozent) neu zugesagt. Ebenfalls besonders erfreulich entwickelten sich die von der IBH administrierten Arbeitsmarktprogramme mit einer Volumensteigerung um rund ein Viertel (insgesamt 14,6 Mio. Landesmittel plus 39,8 Mio. Euro ESF-Mittel bewilligt). Durch die vielfältigen Wirtschaftsförderinstrumente konnte die IBH dazu beitragen, 2004 mehr als 22.000 Arbeitsplätze in Hessen zu sichern oder neu zu schaffen.

S. Zehl | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.ibh-hessen.de

Weitere Berichte zu: ESF GuW Wirtschaftsförderaktivität

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Hohes Niveau, aber leichter Rückgang
28.06.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index setzt Anstieg fort
22.06.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der schärfste Laserstrahl der Welt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt entwickelt einen Laser mit nur 10 mHz Linienbreite

So nah an den idealen Laser kam bisher noch keiner: In der Theorie hat ein Laser zwar genau eine einzige Farbe (Frequenz bzw. Wellenlänge). In Wirklichkeit...

Im Focus: Wellen schlagen

Computerwissenschaftler verwenden die Theorie von Wellenpaketen, um realistische und detaillierte Simulationen von Wasserwellen in Echtzeit zu erstellen. Ihre Ergebnisse werden auf der diesjährigen SIGGRAPH Konferenz vorgestellt.

Denkt man an einen See, einen Fluss oder an das Meer, so sieht man vor sich, wie sich das Wasser kräuselt, wie Wellen gegen die Felsen schlagen, wie Bugwellen...

Im Focus: Making Waves

Computer scientists use wave packet theory to develop realistic, detailed water wave simulations in real time. Their results will be presented at this year’s SIGGRAPH conference.

Think about the last time you were at a lake, river, or the ocean. Remember the ripples of the water, the waves crashing against the rocks, the wake following...

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der schärfste Laserstrahl der Welt

29.06.2017 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Nanopartikel gegen Krebs gesucht

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams

29.06.2017 | Geowissenschaften