Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Karriere-Netzwerk Monster ist "Nummer 1" in Deutschland

21.08.2001


Die deutsche Internetseite des weltweit größten Karriere-Netzwerks Monster (www.monster.de) belegt unter allen kommerziellen Online-Stellenbörsen in Deutschland den ersten Platz. Zu diesem Ergebnis gelangt die unabhängige Marktforschungsgesellschaft Nielsen//NetRatings in ihrem jüngsten Vergleich der Arbeitsmarkt-Plattformen im europäischen Internet. Demnach besuchten im Juli 239.600 Internetnutzer die deutsche Monster-Website; die beiden wichtigsten Wettbewerber Jobpilot und Stepstone verzeichneten 220.900 bzw. 205.600 Besucher. Monster erzielte damit eine Reichweite von 1,58 Prozent gegenüber Jobpilot mit 1,46 Prozent und Stepstone mit 1,36 Prozent.

Nimmt man die Werte der Stellenbörse Jobline, die Ende Juli von Monster übernommen wurde, hinzu, so ergibt sich sogar eine Reichweite von 2,36 Prozent; die summierte Besucherzahl von Monster und Jobline liegt - Überschneidungen herausgerechnet - bei 338.900. Durch die Übernahme von Jobline ist das globale Monster-Netzwerk inzwischen mit nationalen Online-Jobbörsen in 21 Ländern auf vier Kontinenten präsent. In den meisten der zwölf von Nielsen//NetRatings untersuchten europäischen Länder hat Monster bereits die Führungsposition übernommen oder wird sie nach der Jobline-Übernahme erreichen.

Nielsen//NetRatings: Vergleich deutscher Online-Jobbörsen (Juli   2001)

   Rang       Website         Besucher        Reichweite    
    1.         Arbeitsamt       754.700           4,98%   

... mehr zu:
»Karriere-Netzwerk

    2.         Monster           239.600           1,58 %   
    3.         Jobpilot            220.900           1,46 %   
    4.         Stepstone        205.600           1,36 %    

    5.         Jobline             118.100           0,78 %   
    6.         Jobscout24        71.000           0,47 %

Monster ist mit über 1 Million Stellenangeboten, mehr als 12 Millionen Lebensläufen und 28,7 Millionen Visits monatlich das weltweit größte Karriere-Netzwerk im Internet. Seit der Übernahme von Jobline International im Juli 2001 umfasst das globale Monster-Netzwerk nationale Websites mit lokalen Inhalten in insgesamt 21 Ländern auf vier Kontinenten. Auf den deutschen Websites des Karriere-Netzwerks finden Unternehmen mehr als 153.000 Lebensläufe von Stellensuchenden. Monster gehört zu TMP Worldwide, dem globalen Marktführer für Online Recruitment und Personalmarketing. TMPW, eines der größten Personalberatungs-Unternehmen der Welt, beschäftigt über 9.500 Mitarbeiter in 32 Ländern. Über 90 der 100 größten und mehr als 480 der 500 größten Unternehmen weltweit nehmen die Dienste von TMP Worldwide in Anspruch.

Weitere Informationen: 

Monster.de GmbH, 
Kreuzberger Ring 24, 
65205 Wiesbaden 
Tel.: 0611/7162-0, 
Fax: 0611/7162-111, 
E-Mail: info@monster.de  

PR-Agentur: Dripke.Wolf.Weissenbach., 
Tel.: 0611/97315-0, 
E-Mail: team@dripke.de

Kai-Uwe Kaufmann | ots

Weitere Berichte zu: Karriere-Netzwerk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gefäßregeneration: Wie sich Wunden schließen

12.12.2017 | Medizin Gesundheit

Mit Drohnen Wildschweinschäden schätzen

12.12.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Tumoren ordentlich einheizen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie