Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Grundsteinlegung für ersten kommerziellen Windpark in Taiwan

07.04.2005


Finanzierung von IKB, KfW IPEX-Bank und DEG

IKB Deutsche Industriebank, KfW IPEX-Bank und DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH finanzieren den ersten kommerziellen Windpark in Taiwan. Die heutige Grundsteinlegung des Windparks markiert einen bedeutenden Meilenstein auf dem Weg des Landes zu einer neuen Energiepolitik.

Die Gesamtinvestitionssumme beläuft sich auf 67 Mio. EUR. Davon werden 47 Mio. EUR aus langfristigen Krediten der IKB Deutsche Industriebank und der KfW IPEX-Bank bereitgestellt. Das Kreditrisiko wird erstmals durch eine sog. Lokalwährungsdeckung im Rahmen der staatlichen Hermes-Deckungen abgedeckt. Diese Lokalwährungsdeckung ermöglicht eine auf den Taiwan-Dollar lautende Finanzierung. Damit kann die lokale Betreibergesellschaft von Wechselkursrisiken weitgehend freigehalten werden. Die DEG stellt weitere 7,5 Mio. EUR in Form eines eigenkapitalähnlichen Darlehens zur Verfügung.

Der Windpark entsteht an der Nordwestküste Taiwans und umfasst 25 Windenergieanlagen des deutschen Herstellers ENERCON GmbH mit einer installierten Kapazität von fast 50 Megawatt. ENERCON ist darüber hinaus auch für die langfristige Wartung und Instandhaltung der Anlagen verantwortlich. Die Stromproduktion wird ab Oktober dieses Jahres den Energiebedarf von über 30.000 Haushalten decken. Initiatoren des Projektes sind die im Windkraftgeschäft erfahrenen, in Bremen ansässigen Unternehmen VWind AG und WPD AG.

Mit der Förderung der erneuerbaren Energiequellen strebt die taiwanesische Regierung eine gleichermaßen kosteneffiziente und umweltverträgliche Energieversorgung sowie eine verbesserte Versorgungssicherheit an. Neue Kraftwerkskapazitäten sind erforderlich, um den wachsenden Strombedarf des Landes zu decken. Der Stromverbrauch hat sich seit Anfang der 80er Jahre vervierfacht.

Der Förderung erneuerbarer Energien räumt Taiwan einen hohen Stellenwert ein. Mit dem Erlass eines am deutschen Vorbild orientierten Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) wird noch in diesem Jahr gerechnet.

Das EEG sieht eine vorrangige Abnahme- und Vergütungspflicht für Strom aus erneuerbaren Energiequellen vor. Bereits in naher Zukunft sollen weitere Windparks an das Stromnetz angeschlossen werden.

Die IKB Deutsche Industriebank ist die führende Spezialbank für langfristige Unternehmensfinanzierung in Deutschland. Zielgruppe ist der innovative und wachstumsstarke Mittelstand, das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Mit einer Bilanzsumme von 38 Mrd. EUR und 1.500 Mitarbeitern an 11 nationalen und internationalen Standorten besitzt die Bank selbst mittelständische Strukturen. Die IKB ist im M-Dax gelistet, ISIN: DE 0008063306. Größter Aktionär ist mit 38 % die KfW Bankengruppe, mit der die IKB eine strategische Partnerschaft verbindet.

In der KfW Bankengruppe ist die KfW IPEX-Bank für Projekt- und Unternehmensfinanzierungen im In- und Ausland sowie für Handels- und Exportfinanzierungen zuständig. In der KfW IPEX-Bank sind alle weltweiten Kreditgeschäfte gebündelt, die nicht zu den Förderaktivitäten der KfW Bankengruppe zählen, sondern dem Wettbewerb im Finanzdienstleistungssektor unterliegen. Sie wird seit dem 1.1.2004 als rechtlich unselbständige Bank in der KfW Bankengruppe geführt und zum 1.1.2008 in ein rechtlich selbständiges Konzernunternehmen ausgegliedert. Im Jahr 2004 hat die KfW IPEX-Bank Finanzierungen von insgesamt 11,9 Mrd. EUR zugesagt.

Die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH, ebenfalls ein Unternehmen der KfW Bankengruppe, finanziert Investitionen privater Unternehmen in Entwicklungs- und Reformländern. Als einer der größten europäischen Entwicklungsfinanciers setzt sich die DEG für den Ausbau privatwirtschaftlicher Strukturen ein, um zu nachhaltigem Wirtschaftswachstum und besseren Lebensbedingungen beizutragen. Sie investiert in rentable, nachhaltig entwicklungswirksame Projekte in allen Wirtschaftssektoren. 2004 sagte die DEG Finanzierungen in Höhe von insgesamt 563 Mio. EUR zu.

Dr. Jörg Chittka | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Berichte zu: DEG IKB IPEX-Bank

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer auf Rekordstand
29.01.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Containerumschlag unverändert
23.01.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics