Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schwunghafter Handel in Conergy, Osteuropa im Fokus

18.03.2005

In den Berliner HotStocks stellte heute Börsenneuling Conergy (WKN 604 002) alle anderen Werte der Liste in den Schatten. Der Hamburger Solaranlagenanbieter startete seine Börsenkarriere mit einem Anfangskurs von 71,00 Euro, der Ausgabepreis lag bei 54,00 Euro. Bei schwungvollem Handel schwankten die Aktien in Berlin zwischen 71,00 Euro und 66,00 Euro. Händlern zufolge war der bröckelnde Kurs vor allem auf Gewinnmitnahmen von Privatanlegern zurückzuführen. Das Beispiel Premiere habe gezeigt, dass mit deutschen Börsengängen wieder Geld zu verdienen sei. Unter den meisten Experten gelten 72,00 Euro je Anteilsschein als faire Bewertung. In Berlin notierten die Aktien um 12:30 Uhr nach 136 Preisfeststellungen bei 67,40 Euro. Das Berliner Orderbuch, das allen Anlegern kostenlos zur Verfügung steht, war weiterhin voll.

In einem waren sich alle Marktteilnehmer heute einig: Nach den erfolgreichen Börsengängen von Premiere und Conergy kommt nach einer rund zweijährigen Durststrecke endlich wieder Schwung in den deutschen IPO-Markt.

... mehr zu:
»WKN

Andere deutsche Aktien neben Conergy konnten in Berlin heute allerdings kaum punkten. Ausnahmen bildeten lediglich Deutsche Lufthansa (WKN 823 212) und Deutsche Wohnen (WKN 628 330). Beide zählten heute zu den umsatzstärkeren Werten. Lufthansa gaben um 0,8 Prozent auf 11,14 Euro nach, Deutsche Wohnen verbesserten sich um 0,4 Prozent auf 161,00 Euro.

Ansonsten richtete sich der Blick der Anleger nach Osteuropa und bei den Aktien insbesondere auf die tschechischen Werte. An der Prager Börse sorgten gestern Gewinnmitnahmen für sinkende Kurse. Nach monatelangen Kurssteigerungen kam es hier gestern zu den weithin erwarteten Korrekturen nach unten.

Die Aktien des tschechischen Stromkonzerns CEZ (WKN 887 832) fielen in Prag gestern um 7,3 Prozent. In Berlin setzte für diesen Wert heute offensichtlich eine Erholungsphase ein, der Aktienkurs ging um 2,3 Prozent nach oben und erreichte zeitweise ein Tageshoch von 13,66 Euro.

Ähnlich verhielt es sich mit den Kursen von Komercni Banka (WKN 888 040) und Philip Morris CR (WKN 887 834). Komercni Banka gaben gestern in Prag 7,9 Prozent ab, legten heute in Berlin um 4,1 Prozent zu und konnten zunächst sogar das Tageshoch von 113,62 Euro halten. Philip Morris CR verteuerten sich heute in Berlin trotz einer Herabstufung der Raiffeisen Centrobank von "Neutral" auf "Sell" um 3,9 Prozent auf 609,00 Euro.

Im börslichen Fondshandel interessierten sich die Anleger vor allem für die seit Anfang März in Berlin handelbaren Osteuropa- Aktienfonds, allen voran dem Uniem Osteuropa (WKN 973 821), der seinen Anteilswert heute um 3,12 Prozent verbesserte und zu den umsatzstärksten Fonds gehörte. Den höchsten Anteilswertzuwachs erzielte der DKB Osteuropa Fonds TNL (WKN 795 321) mit einem Plus von vier Prozent.

Morgen erfährt das Fondssegment dann "fernöstliche" Verstärkung, wenn rd. 164 neue Asien-Fonds das Angebot bereichern.

Petra Greif | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.berlinerboerse.de

Weitere Berichte zu: WKN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index tritt auf der Stelle
24.11.2016 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Lemgoer Wissenschaftler wollen smarte Banknote realisieren
08.11.2016 | Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie