Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Exportschlager aus England macht der GmbH zu schaffen

16.03.2005


Englische Limited jetzt auch bei FuE auf dem Vormarsch



Seit exakt zwei Jahren boomt die britische Limited in Deutschland quer durch alle Branchen. Ein Urteil des Bundesgerichtshofes vom 13. März 2003 hatte dafür gesorgt, dass auch im Ausland gegründete Firmen in Deutschland voll rechtsfähig sind. Seitdem wurden mit Schwerpunkt Handel, Dienstleistungen, Handwerk 12.000 bis 15.000 dieser unkonventionellen und nahezu bürokratiefreien Kapitalgesellschaften gegründet. Inzwischen gibt es hierzulande doppelt so viele Limiteds wie Aktiengesellschaften.

... mehr zu:
»Unternehmensmodell


Marktführender Limitedanbieter mit derzeit mehr als 9.000 Neugründungen ist das Consultingunternehmen Go Ahead mit Sitz in Birmingham/Wiesbaden. Zwei Jahre nach Firmenstart gehen inzwischen zwei von drei Limited-Gründungen auf das Konto der von Michael Silberberger gegründeten Agentur. Der heute 32-jährige Hesse hat in Zusammenarbeit mit britischen Kanzleien ein Online-Antragsverfahren unter www.go-limited.de entwickelt, dass Unternehmensgründungen binnen Wochenfrist möglich macht; ganz ohne Notar und zu einem Fünftel der sonst üblichen GmbH-Gründungskosten. Erstmals hat das britische Unternehmensmodell jetzt auch im FuE-Bereich Furore gemacht. Ein Ingenieur aus Niedersachsen gründete eine Ltd., um kundenspezifische Elektronik entwickeln und fertigen zu können. Den Tipp dazu hatte er – was vor Jahren absolut noch nicht denkbar gewesen wäre – von seiner Steuerberaterin bekommen.

Was motiviert bundesweit mittlerweile jeden vierten potenziellen GmbH-Gründer, seine Firma lieber in England anzumelden, die Steuern jedoch weiterhin in Deutschland zu bezahlen? Aus Sicht der Magdeburger Steuerberaterin Karin Franek ist die Limited „eine wohltuend einfache und unbürokratische Unternehmensform für den Mittelstand“. Die Chefin der GSP-Steuerberatungsgesellschaft sieht in der Sonderform Ltd. & Co. KG gar ein „ideales Instrument, um unerwünschte Steuerbelastungen bei Unternehmensnachfolgen zu vermeiden“.

Silberberger sieht den Hauptgrund für den Siegeszug des innovativen Unternehmensmodells in seiner besonderen Bedürfnisnähe zum deutschen Mittelstand. „Für umgerechnet nicht einmal 1,50 Euro im Minimum (ein britisches Pfund) wird via Ltd. der gleiche Rechtsstatus wie bei der GmbH erreicht, nur dass der persönliche Haftungsausschluss dort mit 25.000 Euro erkauft werden muss“, betont der Experte. Existenzgründer, Selbständige und bestehende Unternehmen, die Geschäftsfeldrisiken in eine neue Firma auslagern wollen, profitieren vom Exportschlager aus UK..

Für den Service von Go Ahead Ltd. zahlt der Gründer einmalig 259 Euro, zusätzlich 49 Euro für die Übersetzung und die englische Beglaubigung. Jährlich fallen weitere 98 Euro an, die Gebühren für das englische Handelsregister sind hier schon mit inbegriffen. Anders als immer wieder behauptet, ist die Erstellung und pünktliche Abgabe der jährlichen Ltd.-Bilanz in englischer Sprache unproblematischer als gedacht, weil bei guten Anbietern von Anfang an Vertragsbestandteil.

Michael Silberberger rechnet für die Zukunft mit einer weiter steigenden Nachfrage nach der weltweit bekanntesten Unternehmensform besonders im Osten Deutschlands und durch international tätige Geschäftsleute. Für ihn und viele seiner Kunden ist die Limited die „bessere GmbH“. Jörg H. Fischer, Gastprofessor am Institut für Ökonomie und Management, Essen: "Die Limited ist eine Möglichkeit, schnell und mit weniger Aufwand ein Unternehmen zu gründen. Einen Nachteil bei der Bankenfinanzierung im Gegensatz zur klassischen GmbH und AG gibt es nicht. Auf eine Gesellschaftsform gibt es keine Kredite.“

Hans-Werner Oertel | InnoMedia Berlin
Weitere Informationen:
http://www.go-limited.de

Weitere Berichte zu: Unternehmensmodell

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Der Dauerläufer: Starke Binnennachfrage macht diesen Aufschwung robuster als seine Vorgänger
17.10.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Positiv für die Volkswirtschaft: Die Zahl der Betriebsgründungen von Hauptniederlassungen steigt weiter
12.10.2017 | Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Im Focus: Breaking: the first light from two neutron stars merging

Seven new papers describe the first-ever detection of light from a gravitational wave source. The event, caused by two neutron stars colliding and merging together, was dubbed GW170817 because it sent ripples through space-time that reached Earth on 2017 August 17. Around the world, hundreds of excited astronomers mobilized quickly and were able to observe the event using numerous telescopes, providing a wealth of new data.

Previous detections of gravitational waves have all involved the merger of two black holes, a feat that won the 2017 Nobel Prize in Physics earlier this month....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mobilität 4.0: Konferenz an der Jacobs University

18.10.2017 | Veranstaltungen

Smart MES 2017: die Fertigung der Zukunft

18.10.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

18.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben

18.10.2017 | Messenachrichten

»ILIGHTS«-Studie gestartet: Licht soll Wohlbefinden von Schichtarbeitern verbessern

18.10.2017 | Energie und Elektrotechnik