Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wachstum am Chipmarkt schwächt sich ab

03.03.2005


Umsatz soll 2005 auf 228 Mrd. Dollar zulegen

... mehr zu:
»Chipmarkt

Das Marktforschungsinstitut Gartner sagt dem weltweiten Halbleitermarkt eine Phase der Abkühlung voraus. Nachdem der Chipmarkt im Vorjahr um fast ein Viertel auf 220 Mrd. Dollar angestiegen ist, sollen die Umsätze 2005 nur mehr um 3,4 Prozent wachsen. Gartner rechnet mit einem Jahres-Umsatzvolumen von 227,6 Mrd. Dollar.

"Die Faktoren, die das starke Wachstum im Vorjahr bedingt haben - knappe Kapazitäten der Erzeuger, starke Nachfrage von Konsumenten und Betrieben und geringe Lagerbestände - sind alle weg", sagte Garnter-Analystin Tina Tang. Die Auslastung bei den Erzeugern sinke bereits und die Märkte würden sich angesichts der unklaren ökonomischen Aussichten abkühlen, erklärte Tang.


Der enorme Aufschwung der Chipbranche hatte laut Gartner seinen Gipfel im dritten Quartal des Vorjahres. Seitdem muss sich die Industrie auf kleinere Zuwachsraten einstellen, heißt es bei Gartner. Im ersten Quartal des laufenden Jahres soll der Umsatz im Vergleich zu den vergangenen drei Monaten sogar zurückgehen. Auch im zweiten Quartal sei noch keine Besserung in Sicht. Gartner rechnet von April bis Juni bestenfalls mit einer Stagnation im Geschäft.

Auch für 2006 geben sich die Marktforscher eher zurückhaltend. Zumindest in der ersten Jahreshälfte werde das Dilemma der Überkapazitäten bei gleichzeitiger Nachfrageschwäche weiter anhalten. Besonders der Speicherchip-Sektor schwächelt. "Der Speicher-Markt ist schuld daran, dass die allgemeine Situation der Chipindustrie 2006 nicht besser wird", erklärte Tang. In der zweiten Jahreshälfte des kommenden Jahres sollen sich die allgemeinen Marktbedingungen laut Gartner wieder etwas bessern.

Georg Panovsky | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.gartner.com

Weitere Berichte zu: Chipmarkt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Birke, Kiefer, Pappel – heilsame Bäume

20.04.2018 | Unternehmensmeldung

Licht macht Ionen Beine

20.04.2018 | Physik Astronomie

Software mit Grips

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics