Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fidelity Pacific Fund erhält vier Sterne von Morningstar

03.03.2005


Der Fidelity Funds - Pacific Fund hat mit vier Sternen eine sehr gute Bewertung durch die Rating-Agentur Morningstar erhalten. Der im asiatisch-pazifischen Raum investierende Fonds von Fidelity Investments, dem größten Fondsmanagement-Unternehmen der Welt, setzte sich damit in seiner Kategorie an die Spitze.


Der Fidelity Pacific Fund (ISIN LU0049112450) kann sich laut Morningstar mit den besten Fonds auf dem europäischen Markt messen. Sein Wert stieg 2004 um 16,0 Prozent; in drei Jahren erzielte er 48,2 Prozent Zuwachs. Die Analysten von Morningstar bewerteten neben der positiven Wertentwicklung auch das Risikoverhalten sowie die Kosten des Fonds.

"Diese hohe Auszeichnung zeigt, dass Fidelity in den weltweit anspruchsvollsten Märkten hohe Renditen erzielt. Mit dem Fidelity Pacific Fund profitieren auch deutsche Anleger von unserer 35-jährigen Erfahrung in Asien", sagt Dale Nicholls, Fondsmanager des Fidelity Pacific Fund. Er trifft seine Entscheidungen auf der Basis detaillierter Analysen des Investment-Teams von Fidelity.


Japanische Aktien bilden rund die Hälfte des Portfolios. Zu den stärksten Renditelieferanten gehörten australische Werte. Die Wirtschaft des Landes ist äußerst robust und wuchs seit 1990 jährlich im Schnitt um 3,3 Prozent. Darüber hinaus sind südkoreanische, indische, chinesische und weitere Aktien aus dem asiatisch-pazifischen Raum enthalten. "Diese Region hat es in sich: Neben hoch entwickelten Ländern wie Japan und Australien entfalten sich hier einige der dynamischsten Volkswirtschaften der Welt. Durch Aktien aus Indien oder China bietet der Fidelity Pacific Fund die Chance auf langfristige Erträge", erklärt Nicholls.

Das Fondsanalysehaus Morningstar nimmt nur solche Fonds in seine Bewertungen auf, die seit mindestens drei Jahren auf dem Markt sind und bezieht pro Kategorie alle in Europa vertriebenen Fonds ein.

Fidelity Investments ist das größte Fondsmanagement-Unternehmen der Welt mit einem verwalteten Vermögen von 1.286,1 Mrd. US-Dollar. Es beschäftigt insgesamt 35.859 Mitarbeiter und stellt privaten und institutionellen Anlegern Investmentprodukte und -dienstleistungen zur Verfügung. Alle Angaben beinhalten neben Fidelity International Ltd. (FIL) das US-amerikanische Schwesterunternehmen Fidelity Management and Research Corp. (FMR) mit Sitz in Boston, USA. Die deutsche Niederlassung Fidelity Investment Services GmbH in Frankfurt betreut ein Fondsvermögen von 9,39 Mrd. Euro, vertreibt 95 Fonds direkt sowie über mehr als 600 Kooperationspartner und beschäftigt 155 Mitarbeiter (Stand: 31.12.2004).

Fidelity veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen und erteilt keine Anlageempfehlungen.

Jörg E. Allgäuer | directnews
Weitere Informationen:
http://www.fidelity.de

Weitere Berichte zu: Fondsmanagement-Unternehmen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer auf Rekordstand
29.01.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Containerumschlag unverändert
23.01.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics