Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Postbank rechnet mit Umschwung am Rentenmarkt

22.02.2005


Die niedrigen Renditen bei Anleihen stimmen nicht mit den Wachstums- und Inflationserwartungen der Marktteilnehmer überein. Die Volkswirte der Postbank rechnen deshalb mit einer Kurskorrektur in den kommenden Monaten. Auslöser dafür könnte ein Anziehen der Inflation in den USA und in deren Gefolge eine aggressivere Geldpolitik der US-Notenbank sein.

Seit Mitte letzten Jahres ist die Rendite 10jähriger US-Staatsanleihen im Trend von gut 4,8% auf aktuell gut 4,2% gesunken - und das trotz eines robusten Wirtschaftswachstums, höherer Inflationsraten und steigender Leitzinsen. Nicht besser sieht es im Euroraum aus. Hier befinden sich die 10jährigen Bundesanleihen mit aktuell knapp 3,7% nahe dem historischen Renditetief von 3,4%.

Als Hauptursache für die niedrigen Renditeniveaus der Staatsanleihen in den USA und der EWU sieht Postbank Research keine konjunkturelle Eintrübung sondern die hohe Liquidität, die weltweit im Überfluss vorhanden ist. Allein im Euroraum beträgt die Überschussliquidität rund 400 Mrd. Euro und entspricht damit fast 5% des ausstehenden Volumens am Anleihemarkt des Euroraums. Außerdem treiben die asiatischen Notenbanken mit ihrer kräftigen Nachfrage nach Staatsanleihen vor allem die Kurse am US-Anleihemarkt in die Höhe.

Aus Sicht der Postbank Volkswirte nimmt die Gefahr einer abrupten Kurskorrektur an den Rentenmärkten zu. Aufgrund der Bedeutung des US-Rentenmarktes sehen sie hierfür kurzfristig insbesondere in den USA Risiken. Wenn dort die Inflationsraten stärker anziehen oder sich die Beschäftigungsentwicklung verstärkt, könnte die US-Notenbank eine aggressivere Geldpolitik einschlagen. Das wiederum könnte der Auslöser für einen Stimmungsumschwung am Rentenmarkt sein.

Die vollständigen "Postbank Perspektiven" für den März und zurückliegende Monate finden Sie auch im Internet unter www.postbank.de/research.

Hartmut Schlegel | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.postbank.de/research
http://www.postbank.de

Weitere Berichte zu: Euroraum Geldpolitik Rentenmarkt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie