Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bewegung in Medec-Aktien

18.02.2005


Der DAX präsentierte sich gegen Mitttag recht freundlich. Vor dem Wochenende rechneten Marktteilnehmer allerdings nicht mehr mit allzu großem Schwung. Heute steht ein kleiner Verfalltag an der Terminbörse an. Andererseits richtete sich das Augenmerk von Beobachtern auf die heute Nachmittag zur Veröffentlichung anstehenden US-Erzeugerpreise.

An der Berliner Börse erhalten Anleger kostenlose Realtime-Kurse mit dem Einblick in die Makler-Orderbücher für alle Aktien (=über 12.000) und rd. 800 Publikumsfonds. Der Blick in die Makler- Orderbücher der heutigen Berliner HotStocks zeigte relativ wenig Bewegung. Unter den HotStocks fanden Nvidia (WKN: 918 422) Zuspruch, zumindest vom Kursplus von gut 9 Prozent her betrachtet. NVIDIA vermarktet selbst entwickelte 3D-Grafik-Prozessoren und Grafikkarten, Verarbeitungseinheiten und Software für PCs aller Art und Spielekonsolen. Der Vertrieb erfolgt an Kunden, die die Produkte in ihre eigenen Produkte einbauen.

Mit einem Kurszuwachs von rd. 2,5 Prozent waren auch Visual Clinical Solutions (WKN: A0D N3C). erfolgreich. Dieser Wert fand bereits an den Vortagen mehr Beachtung.

Der Kurs der Medec-Aktien (WKN: 726 156) rutschte heute mit über 6 Prozent deutlich ins Minus, konnte aber sein Tagestief überwinden. Auf dem ermäßigten Preisniveau erfolgten Käufe. Mit 23 Preisfeststellungen war das Orderbuch gut gefüllt. Die Aktien des australischen Unternehmens, das im Bereich der Gesundheitsvorsorge tätig ist, hatten seit Anfang Februar einen stetigen Aufwärtstrend verzeichnet. Am 1. Februar an der Berliner Börse noch mit 0,078 Euro bewertet und auf 0,249 Euro in der Spitze am 16. Februar gestiegen, so die Betrachtung der letzten Handelstage. Gestern wurden zuletzt 0,221 Euro bezahlt. Möglicherweise waren Gewinnmitnahmen für den heutigen Kurstrend verantwortlich.

Erfolgreich entwickelte sich der Kurs von Slovnaft (WKN: 888 895) einem Energieversorger aus der Slowakischen Republik. Bei einem Plus von über 5 Prozent hielt sich allerdings die Geschäftstätigkeit in engen Grenzen.

Zu den Umsatz-Tops am Berliner Platz gehörten heute u. a. die DAX- Werte Siemens (WKN: 723 610) und Deutsche Telekom (WKN: 555 750). Während der Siemens-Kurs leichter tendierte legten deutsche Telekom etwas zu.

"Anleger handeln auf eigene Gefahr". Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen der Berliner Börse AG

Eva Klose | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.boerse-berlin-bremen.de
http://www.berlinerboerse.de

Weitere Berichte zu: WKN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index sinkt nach März-Hoch
23.05.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr bleibt niedrig
19.05.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochspannung für den Teilchenbeschleuniger der Zukunft

24.05.2017 | Physik Astronomie

3D-Graphen: Experiment an BESSY II zeigt, dass optische Eigenschaften einstellbar sind

24.05.2017 | Physik Astronomie

Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"

24.05.2017 | Messenachrichten