Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Venture-Capital-Investitionen in Deutschland rückläufig

14.02.2005


Biotech-Branche bleibt beliebtestes Investitionsfeld



Wie die VDI-Nachrichten berichten, waren im vierten Quartal 2004 die Risikokapital-Investitionen des Venture Capital Panel, das rund 40 Investoren umfasst, rückläufig. Gegenüber den 112 Mio. Euro im dritten Quartal wurden im letzten Quartal des Jahres nur noch 84 Mio. Euro in neue Technologie-Unternehmen investiert. Besonders die Erstinvestitionen gingen deutlich zurück und die Folgeinvestitionen in das bereits bestehende Portfolio waren im Durchschnitt eher von geringem Umfang.

... mehr zu:
»Panel


Deutschland ist als Standort für High-tech Investitionen nicht genügend attraktiv. Risikokapital-Experten wie Tobias Janssen, CEO von Goldfish Holdings Inc. warnen aber vor Generalisierungen: "Zwar gelingt nur etwa einem Drittel der Startup-Unternehmen das Kunststück, sich mit ihrer Idee erfolgreich am Markt durchzusetzen, aber hier sind auch die Expertise und die Vernetzung des Investors gefragt. Es geht nicht alleine um die finanzielle Beteiligung, sondern um Menschen mit Visionen und die Kompetenznetzwerke. Wir finden auch in Deutschland viele fruchtbare Ideen, die mit der richtigen Betreuung zum Erfolg gebracht werden können."

Dass Risikokapital grundsätzlich vorhanden ist und die Bereitschaft zu Investitionen besteht, zeigen auch die Auslandsaktivitäten der Unternehmen. Tatsächlich ist das Investitionsvolumen der Panelteilnehmer in 2004 gegenüber 2003 deutlich gestiegen, von 360 Mio. auf 469 Mio. Euro, aber die tatsächlich im Kalenderjahr getätigten Investitionen waren rückläufig: nur 326 Mio. Euro wurden tatsächlich investiert. Finanzexperten sehen eine wachsende Zurückhaltung. Die dem VC Panel angehörenden Unternehmen haben im vierten Quartal 2004 zwar neun Erstinvestitionen durchgeführt, davon aber nur drei in Deutschland. Hingegen aber setzt sich der Trend zu Auslandsinvestitionen immer stärker durch.

Insgesamt haben deutsche Investoren im letzten Quartal 2004 rund 280 Mio. Euro in Risikokapital-Beteiligungen investiert, das VC Panel macht davon circa 30 Prozent aus. Starke Investoren sind daneben die 3i Deutschland und Techno Venture Management. Als Grund für die Zurückhaltung werden allgemein geringe Chancen angesehen, die international üblichen Renditen von 15 Prozent mit Investitionen in Deutschland zu erwirtschaften. Hinzu kommen branchenspezifische Restriktionen, etwa die mangelnde Wettbewerbssituation im Telekommunikationsmarkt oder die teilweise restriktive rechtliche Umgebung im Bio-Bereich. Auch die Steuergesetze sind in Deutschland nicht dazu angetan, Unternehmensgründungen zu fördern; Steuerentlastungen und Steuervorteile für den Invest in jungen Unternehmen und auch den Exit sehen etwa in Großbritannien ganz anders aus. Zuletzt hat auch Frankreich den bürokratischen Aufwand für Unternehmensgründungen deutlich reduziert.

Mit Blick auf die einzelnen High-tech Branchen in Deutschland zeigt sich, dass die Bio-/Medizin-Branche für Risikokapital das attraktivste Marktsegment darstellt. Unter den drei führenden Branchen liegen die Biotechnologie auf Platz eins und die Medizintechnik auf Platz drei. Dazwischen verharrt die Telekommunikation auf dem zweiten Platz. Besonders beliebt sind in Deutschland im Bio-/Medizin-Bereich Investitionen, die weniger der Grundlagenentwicklung als vielmehr dazu dienen, bereits technisch funktionierende Entwicklungen zur Marktreife zu bringen.

"Gerade im Sektor Medizin/Biotechnologie gibt es Deutschland eine ganze Reihe kluger Köpfe. Doch die strukturellen Mängel am Wirtschaftsstandort Deutschland führen zu dem Brain Drain vor allem Richtung USA, den wir seit Jahren beobachten können. In Amerika ist Venture Capital kein Fremdwort. Wir setzen darauf, das Potenzial deutscher Forscher mit der Erfahrung und Leistungsfähigkeit des amerikanischen Kapitalmarktes zu vereinigen," erläutert Tobias Janssen. Mit der geplanten Übernahme der Börse Invest Beteiligungs AG http://www.boerse-invest.de und dem rasch angestrebten Börsengang von Goldfish Holdings wird sich Janssen besonders auf das Healthcare Research Center Neuss http://www.healthcare-neuss.de/ und die dort befindlichen jungen Pharma-Unternehmen konzentrieren.

Gunnar Sohn | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.vdi-nachrichten.de/
http://www.vcpanel.de
http://www.goldfish-holdings.com/

Weitere Berichte zu: Panel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet - Juni 2018
20.06.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge
28.05.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Quantenwelt: Informationsaustausch braucht Zeit

22.06.2018 | Physik Astronomie

Forscher der Jacobs University decken auf, wie Herpesviren das Immunsystem hintergehen

22.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

22.06.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics