Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nachfolgeregelung in kleinen und mittleren Unternehmen

08.02.2005


Nachfolgeregelung in KMUs weitgehend ungeklärt.



Einen gravierenden Einschnitt in der Firmengeschichte markiert der Zeitraum der Unternehmensübergabe. Doch erschreckend wenige mittelständische Unternehmen sind auf diese kritische Phase vorbereitet. Das ergab eine Untersuchung, die Prof. Dr. Anna Nagl vom Studiengang Augenoptik der Hochschule Aalen gemeinsam mit der IHK München und Oberbayern vornahm.

... mehr zu:
»Unternehmensnachfolge


Eine der Ursachen für die ungeklärte Unternehmensnachfolge ist die junge Generation: Entweder es sind erst gar keine Kinder vorhanden oder wenn sie doch vorhanden sind, dann haben sie mehrheitlich kein Interesse daran, den elterlichen Betrieb zu übernehmen. Das mangelnde Interesse der jungen Generation ist einerseits darin begründet, dass sie nicht bereit ist, im gleichen Maße wie ihre Eltern Zeit, Energie und Nerven in die Unternehmensführung einzubringen, andererseits darin, dass sie die Zukunft des elterlichen Unternehmens nicht positiv einschätzt. Nur ein geringer Prozentsatz der befragten Geschäftsführer in Oberbayern hält die eigenen Kinder im vorhinein für ungeeignet, das Unternehmen zu übernehmen.

Doch über die Hälfte von ihnen hat die Unternehmensnachfolge noch nicht geklärt. Für sie ist nach eigenen Angaben das Thema noch nicht aktuell. "Mit anderen Worten: Die Hälfte der Unternehmer zwischen 55 und 65 Jahren denkt noch nicht ans Aufhören", erklärt Prof. Dr. Nagl. Sie sieht dieses Ergebnis sehr kritisch: "Validierten Erfahrungswerten zufolge dauert es mindestens 5 Jahre, bis ein Nachfolger das Unternehmen tatsächlich übernimmt." Dadurch wachse der Zeitdruck für die über 60jährigen, eine Nachfolgeregelung zu finden. Ganz zu schweigen davon, dass für den Notfall eines unerwarteten Todes des Geschäftsführers in keinster Weise vorgesorgt ist.

Die eine Generation ziert sich, die andere denkt nicht ans Aufhören. Womöglich hängt beides irgendwie zusammen. Abschreckend für die junge Generation könnte wirken, dass über die Hälfte der alten Generation für die Übergabe des Unternehmens eine Tandemlösung von altem und neuem Geschäftsführer favorisiert. Nur jeder Fünfte der Befragten will sich nach der Übergabe aus dem Unternehmen ganz zurückziehen. "Im Ergebnis weiß ein Viertel der kleinen und mittleren Unternehmen noch nicht, wie es mit dem Unternehmen weitergehen wird. Ein Großteil der Unternehmer rechnet sogar mit der Schließung des Unternehmens", resümiert Prof. Dr. Nagl.

Die Vollerhebung bei oberbayerischen KMUs, deren Inhaber, Komplementäre oder Geschäftsführende Gesellschafter zwischen 55 und 65 Jahre alt sind, ist repräsentativ für die gesamte Bundesrepublik. Den Rückschluss der Repräsentativität erlauben die Ergebnisse aus dem Rücklauf einer deutschlandweiten Kontrollgruppe.

Dr. Marc Dressler | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-aalen.de

Weitere Berichte zu: Unternehmensnachfolge

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics