Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rezession bremst Optimismus der Telekommunikationsbranche

10.07.2001


Getrübte Aussichten in der Telekommunikationsbranche: nur noch jedes vierte Unternehmen glaubt, dass es in den nächsten zwölf Monaten überaus erfolgreich sein wird. Noch drei Monate zuvor blickte die Branche weitaus optimistischer in die Zukunft: Damals rechnete fast jeder zweite Anbieter (48,1 Prozent) mit hervorragenden Bilanzen. Zu diesem Ergebnis kommt der TELCO Trend der Mummert + Partner Unternehmensberatung, eine regelmäßige Befragung unter Fach- und Führungskräften aus der Telekommunikationsbranche.

Um doch bessere Ergebnisse als erhofft einzufahren, wollen die Telekommunikationsunternehmen nun stärker auf Kundennähe und Verkaufsförderung setzen. Nach Einschätzung der befragten Branchenexperten sind Kundenservice sowie Vertrieb und Marketing für den Gesamterfolg ihres Unternehmens in den nächsten zwölf Monaten "sehr wichtig". Als weniger bedeutsam für das kurzfristige Unternehmenswachstum werden die Bereiche Forderungs- und Betrugsmanagement eingeschätzt.

Doch langfristig spielen für den Unternehmenserfolg andere Faktoren die entscheidende Rolle: Marktmacht und Internationalisierung. Durch Unternehmenszusammenschlüsse können Telekommunikationsanbieter zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, meinen die befragten Führungskräfte. Knapp 65 Prozent von ihnen sind der Auffassung, der Hauptgrund für eine Fusion oder einen Unternehmenskauf sei die Steigerung der Marktmacht. Zweitwichtigstes Motiv (57 Prozent) bei den so genannten "Mergers & Acquisitions" mitzumischen ist es, die Internationalisierung des Unternehmens voranzutreiben.

Die Branche sieht nach wie vor die Deutsche Telekom als den Top Player Nummer eins in Europa. Der Ex-Monopolist hat sich nach Meinung der Fachleute am besten am europäischen Markt positioniert. Auch der britischen Vodafone bescheinigen die Befragten eine gute Positionierung. Sie belegt in der Top-5-Liste Platz zwei vor der France Télécom.

Heiße Anwärter auf einen Unternehmenszusammenschluss im laufenden Quartal sind nach Meinung der Branchenangehörigen beispielsweise Telekom Austria und Telecom Italia. Aber auch die spanische Telefongesellschaft Telefónica wird als möglicher neuer Verbündeter der Italiener gehandelt.

Der TELCO Trend der Mummert + Partner Unternehmensberatung nimmt alle vier Monate die Zukunftsbranche Telekommunikation unter die Lupe. Dazu wurden 122 Fach- und Führungskräfte der Telekommunikationsbranche in Zusammenarbeit mit einem Marktforschungsinstitut befragt.

Jörg Forthmann | ots
Weitere Informationen:
http://www.mummert.de.

Weitere Berichte zu: Rezession TELCO Telekommunikationsbranche

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie