Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BDI-Präsident Thumann: "Chancen für Fortsetzung des Aufschwungs"

26.01.2005


"Der Aufschwung setzt sich fort. Erste Anzeichen für eine Stabilisierung der Binnennachfrage lassen hoffen, dass der konjunkturelle Erholungsprozess an Breite gewinnt." Dies erklärte BDI-Präsident Jürgen R. Thumann anlässlich der Veröffentlichung des neuesten BDI-Konjunktur- und Außenwirtschaftsreports. "Hauptstütze für den Aufschwung werden auch in 2005 die Exporte sein."

... mehr zu:
»BDI-Präsident

Die Ausfuhrimpulse würden aber verglichen mit dem "Exportfeuerwerk" im vergangenen Jahr abnehmen. Der BDI erwarte ein Exportplus von 6 Prozent. Grund für die nachlassende Dynamik sei die Konsolidierung der Weltkonjunktur und eine entsprechend langsamere Expansion des Welthandels. "Die Gefahr eines weiteren Anstiegs von Rohstoffpreisen und Eurokurs ist noch lange nicht überwunden", erläuterte der BDI-Präsident die Risiken der Prognose.

Erfreulich sei, dass jetzt auch in die Ausrüstungsinvestitionen allmählich Bewegung komme. Modernisierung und Ersatzbeschaffung stünden nach der dreijährigen Stagnation der Investitionen bei den Unternehmen hoch im Kurs, vermehrt würden auch Kapazitätserweiterungen vorgenommen. Für 2005 könne wieder ein stattliches Plus bei den Ausrüstungen erwartet werden, wenngleich die Investitionsdynamik hinter der früherer Aufschwünge zurückbleibe, so Thumann.


Die Baukonjunktur bereite nach Auffassung des BDI-Präsidenten leider auch in 2005 wenig Freude. Eine Stabilisierung der mittlerweile zehn Jahre andauernden Baukrise sei nicht in Sicht. Auch der private Konsum bleibe vorerst schwach, werde sich aber in der zweiten Jahreshälfte allmählich beleben. "Die Zukunft des Konsums hängt am seidenen Faden des Arbeitsmarktes", erklärte Thumann. Alles in allem rechne der BDI für 2005 mit einem Wirtschaftswachstum von 1,5 Prozent. "Es fehlt uns noch die Dynamik früherer Aufschwünge", so Thumann. "Selbst wenn die Investitions- und Konsumlethargie im laufenden Jahr überwunden werden sollte, muss es das zentrale Ziel bleiben, wieder mehr Wertschöpfung in Deutschland rentabel zu machen."

Zu den dringendsten politischen Weichenstellungen gehöre eine klare Prioritätensetzung in den öffentlichen Haushalten zugunsten von Investitionen, erklärte der BDI-Präsident. Allerdings dürfe darunter die Verpflichtung zur sparsamen Haushaltsführung nicht leiden. Pläne, den Europäischen Stabilitäts- und Wachstumspakt "nach Kassenlage" zu interpretieren, unterhöhle die Stabilitätsgrundlagen für die Euro-Währung. Auch die Strukturprobleme auf dem Arbeitsmarkt und in der Gesundheitspolitik müssten zielstrebig mit mehr Mut und Elan angepackt werden. In der Steuerpolitik gehe es vor allem um eine durchgreifende Reform der Ertragsbesteuerung. "Mit dem Scheitern der Föderalismusreform wurde eine große Chance vertan, die für den Abbau des Reformstaus notwendigen Voraussetzungen zu verbessern. Bund und Länder müssen möglichst rasch eine Verständigung über das strittige Vorhaben herbeiführen", forderte Thumann.

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bdi-online.de

Weitere Berichte zu: BDI-Präsident

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise