Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PR-Branche erwartet wirtschaftlichen Aufschwung

17.01.2005


  • PR-Agenturen rechnen mit einer Verbesserung der Auftragslage
  • Die Budgets der Unternehmens-PR bleiben konstant
  • Einstellungssituation vorsichtig optimistisch
  • Mitarbeiterkommunikation bleibt Thema Nr. 1

"Die Tendenz zur Verbesserung der wirtschaftlichen Lage in der PR-Branche mit bis zu 20 % Steigerung der Auftragslage in den Agenturen und konstanten PR-Budgets in den Unternehmen bewegt sich nach oben: Das Stimmungsbarometer steigt. Die Branche kann so langsam wieder aufatmen", fasst Jürgen Pitzer, Präsident der DPRG die Auswertung der halbjährlichen Blitzumfrage, die von der DPRG Deutsche Public Relations Gesellschaft in den letzten Tagen durchgeführt wurde, zusammen.

Der Berufsverband befragte PR-Verantwortliche aus 106 Unternehmen und PR-Agenturen unterschiedlicher Größenordnung und Branchen. Die Prognose wird anhand des ausführlichen Trendbarometers/ Honorarspiegels durch das Marktforschungsinstitut SKOPOS in den nächsten Wochen überprüft. Die Ergebnisse werden in einer ausführlichen Expertise veröffentlicht. Die telefonische Blitzumfrage bestätigt den erhofften Aufschwung der letzten Umfrage im Sommer 2004.

Die überwiegende Mehrheit der Agenturen stellt im Durchschnitt ein bis zwei feste Mitarbeiter, aber vorwiegend mehr freie Mitarbeiter, Volontäre und Praktikanten ein. In den Unternehmen bleibt der Personalstatus überwiegend konstant. Vereinzelt werden 1-2 feste Mitarbeiter eingestellt.

Die wichtigsten Schwerpunkte in der Kommunikations-/PR-Arbeit sind an erster Stelle die Mitarbeiterkommunikation, gefolgt von Produkt-PR und Messbarkeit von PR. Die häufigsten Messmethoden sind die Auswertung von Presseclippings und Medienresonanzanalysen sowie Befragungen zur Kundenzufriedenheit und Mitarbeiterumfragen. Der Trend zur Spezialisierung und Spezialwissen liegt bei der Finanzkommunikation und Public Affairs. Hierzu hat die DPRG die Kongressreihe Capital Market Relations, die Arbeitsgruppe Finanzkommunikation sowie die engere Zusammenarbeit mit dem Investor Relations Kreis installiert. Mit neuesten Entwicklungen und Prozessen zum Thema Public Affairs beschäftigt sich eine Arbeitsgruppe in Berlin. 60 % der Befragten schätzen eine wachsende Bedeutung der PR gegenüber dem Marketing ein.

Thorsten Windus-Dörr | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.dprg.de

Weitere Berichte zu: Finanzkommunikation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik