Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

KfW Entwicklungsbank baut Finanzierungsmöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Russland weiter aus

08.12.2004


Abschluss von drei Kreditverträgen mit russischen Geschäfts-Banken in den Regionen

Heute hat die KfW Entwicklungsbank im Rahmen des Förderprogramms für KMU in der russischen Föderation (Gesamtsumme 50 Mio. EUR) drei weitere Kreditverträge mit russischen Banken abgeschlossen. Während des Deutsch-Russischen Mittelstandsforums wurden ein Vertrag in Höhe von 6 Mio. EUR mit der Center Invest Bank, Rostov am Don, ein Vertrag in Höhe von 5 Mio. EUR mit der Sibakadem-Bank, Novosibirsk, sowie ein Vertrag mit der Uraltransbank, Ekaterinburg, in Höhe von EUR 5 Mio. abgeschlossen.

"Dieses im Auftrag der Bundesregierung aufgelegte Programm in Höhe von 50 Mio. EUR soll den Zugang kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) zu Finanzierungsmöglichkeiten über internationale und russische Geschäftsbanken verbessern. Die Förderung und der Aufbau des russischen Mittelstands und die Restrukturierung des russischen Bankensektors haben große Bedeutung für die erfolgreiche Transformation des Landes zur Marktwirtschaft," betonte Ingrid Matthäus-Maier, Mitglied des Vorstands der KfW Bankengruppe, anlässlich der Vertragsunterzeichnung in Moskau. Für das Jahr 2005 ist der Abschluss mit weiteren KMU-Banken geplant", sagte Ingrid Matthäus-Maier.

Den russischen KMU-Banken steht damit eine langfristige Refinanzierungslinie mit einer Laufzeit von jeweils sieben Jahren zur Verfügung. Insgesamt hat die KfW Entwicklungsbank in diesem Jahr in Russland fünf Kreditverträge mit Banken in verschiedenen Regionen - bis nach Sibirien - abgeschlossen. In 2004 wurden bereits mit der KMB-Bank ein Vertrag in Höhe von USD 12,5 Mio. sowie mit der NBD-Bank ein Kreditvertrag in Höhe von USD 3,3 Mio. abgeschlossen.

Die Kredite sind auch für deutsche mittelständische Unternehmen interessant, die entweder in Russland selbst tätig sind oder Lieferbeziehungen zu russischen KMU Unternehmen unterhalten.

Dr. Charis Pöthig | KfW
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Berichte zu: KMU Kreditvertrag

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neues Labor für die Aufbautechnik von ultradünnen Mikrosystemen

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung