Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erste Lösung zur automatisierten Warenerfassung für den Einzelhandel auf Basis von Robotik-Technologie

02.12.2004


Vom Einkaufswagen direkt ins Kassensystem - Deutliche Reduzierung von Umsatzschwund und Diebstählen für den Einzelhandel in Sicht

... mehr zu:
»Kassensystem »ViPR »Warenerfassung

Der Einzelhandel in Europa verliert pro Jahr 31 Milliarden Euro durch gestohlene oder nicht erfasste Waren an der Kasse. Der US-amerikanische Anbieter Evolution Robotics[TM] stellt mit LaneHawk[TM] nun erstmals eine integrierte Lösung auf Basis modernster Objekt-Erkennungstechnologien (ViPR) vor, die Kriminalität und "menschliche Fehler" an den Kassen von Handelshäusern und Supermärkten drastisch reduziert.Dramatische Verluste für den Einzelhandel in Höhe von 31 Milliarden Euro pro Jahr brachte die jüngste Studie "European Retail Theft Barometer 2004" des europäischen "Center for Retail Research" in Nottingham, Groß Britannien, zu Tage. Demnach gehe rund die Hälfte der Umsatzeinbußen auf das Konto von bewusst oder unbewusst begangenen Diebstählen. Oft würden in der täglichen Hektik an den Kassen Waren insbesondere in der unteren Ablage des Einkaufswagens übersehen. Mit der zunehmenden Einführung automatisierter Kassensysteme, die ganz ohne Personal auskommen, werde sich laut den Marktforschern diese Quote noch weiter erhöhen.

Mit LaneHawk[TM] adressiert der US-amerikanische Hersteller Evolution Robotics, Anbieter von Software-Plattformen zur Entwicklung von Robotik-Funktionalität, dieses Problemfeld mit einer integrierten Lösung zur optimierten Warenerfassung an der Kasse. Dazu setzt das Unternehmen auf ihre selbst entwickelte Objekt-Erkennungstechnologie ViPR (Visual Pattern Recognition) aus dem Bereich der Robotik. ViPR ist eine zuverlässige und robuste Lösung zur visuellen Objekterkennung, die elektronischen Geräten die Fähigkeit verleiht, komplexe visuelle Muster zu erkennen - also zu "sehen".Die Objekterkennung bzw. Warenerfassung erfolgt dabei nicht mittels hochempfindlicher und teurer Sensortechnik, sondern lediglich über eine handelsübliche, kostengünstige Kamera, die bündig in der Kassenzeile untergebracht ist. LaneHawk vergleicht die Waren in der unteren Ablage des Einkaufswagens mit der Inventarliste. Die Produkte werden zuverlässig identifiziert und elektronisch umgewandelt, sodass der jeweilige EAN-Code direkt an das Kassensystem übertragen werden kann.


Chuck Miller, renommierter US-amerikanischer Sicherheitsberater von Handelshäusern und Supermarktketten, äußerte sich zuversichtlich: "Während meiner fünfunddreißigjährigen Tätigkeit habe ich die verschie-densten Versuche gesehen, mit denen Einzelhändler ihre Warenverluste verringern wollten - meist mit minimalem Erfolg. Mit LaneHawk werden Einzelhändler dieses Problem jedoch sehr bald im Griff haben."

"Wir glauben, dass LaneHawk Umsatzeinbußen und Diebstahlsdelikte im Handel erheblich reduzieren wird", erklärte Alec Hudnut, CEO von Evolution Robotics. "Durch die weitgehend automatisierte Warenerfas- sung beschleunigt LaneHawk außerdem die Abfertigung an der Kasse und steigert so die Servicequalität für den Kunden."

Hans Günther Brosius | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.evolution.com

Weitere Berichte zu: Kassensystem ViPR Warenerfassung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index setzt Anstieg fort
22.06.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Beschäftigung legt weiter zu
29.05.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Individualisierte Faserkomponenten für den Weltmarkt

22.06.2017 | Physik Astronomie

Evolutionsbiologie: Wie die Zellen zu ihren Kraftwerken kamen

22.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie