Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erste Lösung zur automatisierten Warenerfassung für den Einzelhandel auf Basis von Robotik-Technologie

02.12.2004


Vom Einkaufswagen direkt ins Kassensystem - Deutliche Reduzierung von Umsatzschwund und Diebstählen für den Einzelhandel in Sicht

... mehr zu:
»Kassensystem »ViPR »Warenerfassung

Der Einzelhandel in Europa verliert pro Jahr 31 Milliarden Euro durch gestohlene oder nicht erfasste Waren an der Kasse. Der US-amerikanische Anbieter Evolution Robotics[TM] stellt mit LaneHawk[TM] nun erstmals eine integrierte Lösung auf Basis modernster Objekt-Erkennungstechnologien (ViPR) vor, die Kriminalität und "menschliche Fehler" an den Kassen von Handelshäusern und Supermärkten drastisch reduziert.Dramatische Verluste für den Einzelhandel in Höhe von 31 Milliarden Euro pro Jahr brachte die jüngste Studie "European Retail Theft Barometer 2004" des europäischen "Center for Retail Research" in Nottingham, Groß Britannien, zu Tage. Demnach gehe rund die Hälfte der Umsatzeinbußen auf das Konto von bewusst oder unbewusst begangenen Diebstählen. Oft würden in der täglichen Hektik an den Kassen Waren insbesondere in der unteren Ablage des Einkaufswagens übersehen. Mit der zunehmenden Einführung automatisierter Kassensysteme, die ganz ohne Personal auskommen, werde sich laut den Marktforschern diese Quote noch weiter erhöhen.

Mit LaneHawk[TM] adressiert der US-amerikanische Hersteller Evolution Robotics, Anbieter von Software-Plattformen zur Entwicklung von Robotik-Funktionalität, dieses Problemfeld mit einer integrierten Lösung zur optimierten Warenerfassung an der Kasse. Dazu setzt das Unternehmen auf ihre selbst entwickelte Objekt-Erkennungstechnologie ViPR (Visual Pattern Recognition) aus dem Bereich der Robotik. ViPR ist eine zuverlässige und robuste Lösung zur visuellen Objekterkennung, die elektronischen Geräten die Fähigkeit verleiht, komplexe visuelle Muster zu erkennen - also zu "sehen".Die Objekterkennung bzw. Warenerfassung erfolgt dabei nicht mittels hochempfindlicher und teurer Sensortechnik, sondern lediglich über eine handelsübliche, kostengünstige Kamera, die bündig in der Kassenzeile untergebracht ist. LaneHawk vergleicht die Waren in der unteren Ablage des Einkaufswagens mit der Inventarliste. Die Produkte werden zuverlässig identifiziert und elektronisch umgewandelt, sodass der jeweilige EAN-Code direkt an das Kassensystem übertragen werden kann.


Chuck Miller, renommierter US-amerikanischer Sicherheitsberater von Handelshäusern und Supermarktketten, äußerte sich zuversichtlich: "Während meiner fünfunddreißigjährigen Tätigkeit habe ich die verschie-densten Versuche gesehen, mit denen Einzelhändler ihre Warenverluste verringern wollten - meist mit minimalem Erfolg. Mit LaneHawk werden Einzelhändler dieses Problem jedoch sehr bald im Griff haben."

"Wir glauben, dass LaneHawk Umsatzeinbußen und Diebstahlsdelikte im Handel erheblich reduzieren wird", erklärte Alec Hudnut, CEO von Evolution Robotics. "Durch die weitgehend automatisierte Warenerfas- sung beschleunigt LaneHawk außerdem die Abfertigung an der Kasse und steigert so die Servicequalität für den Kunden."

Hans Günther Brosius | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.evolution.com

Weitere Berichte zu: Kassensystem ViPR Warenerfassung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index tritt auf der Stelle
24.11.2016 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Lemgoer Wissenschaftler wollen smarte Banknote realisieren
08.11.2016 | Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie