Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eine ernüchternde, aber realistische Einschätzung der wirtschaftlichen Stärke Deutschlands

20.10.2004

„Eine ernüchternde, aber realistische Einschätzung der wirtschaftlichen Stärke Deutschlands“ – dies ist die Einschätzung des Bundesverbandes deutscher Banken zur Wachstumsprognose der sechs Forschungsinstitute für 2005. Demnach wird Deutschland mit einer erwarteten Zunahme des Bruttoinlandsprodukts von 1,5 % auch im nächsten Jahr wieder das Schlusslicht im Euroraum sein.

„Um die Perspektiven wieder zu verbessern, muss der eingeleitete Reformprozess mit Nachdruck weitergeführt werden“, sagte Prof. Dr. Manfred Weber, Hauptgeschäftsführer und Mitglied des Vorstandes des Bundesverbandes deutscher Banken. „Im Mittelpunkt sollten dabei die Reform der Sozialversicherungssysteme und die Konsolidierung der Staatshaushalte stehen“, so Weber weiter. Vor allem die Gesundheitsreform dulde keinen Aufschub. Sie sei eine wesentliche Voraussetzung für die Senkung der Lohn-nebenkosten und damit für eine Rückkehr zu mehr Wachstum.

Oberstes Gebot für die Regierung müsse es nun sein, den Stabilitäts- und Wachstumspakt im Jahr 2005 wieder einzuhalten. Es sei nicht akzeptabel, die Vorgaben des Paktes viermal in Folge zu verfehlen. Die Konsolidierung des Staatshaushaltes habe daher Priorität und gehe, richtig angepackt, auch nicht zu Lasten der Konjunktur. Allerdings dürfe dies nicht auf Kosten von staatlichen Investitionen in Bildung und Forschung geschehen.

Der Bankenverband wies nachdrücklich darauf hin, dass auch die Forschungsinstitute feststellen, dass der Investitionsprozess in Deutschland in den letzten Jahren nicht durch eine restriktive Kreditvergabe der Banken gebremst wurde. Die Institute bestätigen vielmehr die Ansicht der Banken, dass es sich in erster Linie um rückläufige Kreditnachfrage bei den Unternehmen handelt, die ihre Ursache in der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung habe.

| Bundesverband deutscher Banken
Weitere Informationen:
http://www.bankenverband.de

Weitere Berichte zu: Forschungsinstitut Konsolidierung Staatshaushalt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie