Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rentenmarkt: Unverhoffter Kursschub

19.10.2004

"Renten weiter freundlich" - an Meldungen dieser Art haben sich die Anleger auf beiden Seiten des Atlantiks fast gewöhnt. Dabei dämpften zwar Ende September die Sitzungsprotokolle der US-Notenbank und der darin bekräftigte Wille, ein konjunkturell angemesseneres reales Leitzinsniveau zu etablieren, zunächst die Stimmung. Eine Reihe schwächer als erwartet ausgefallener Wirtschaftsdaten sowie neuerliche Wachstumszweifel angesichts rekordhoher Ölpreise bescherten Staatstiteln jedoch zuletzt unverhofft wieder Kurssteigerungen. Derzeit verzinsen sich zehnjährige US-Treasuries mit rund 4 Prozent und vergleichbare Bundesanleihen mit knapp 3,9 Prozent. Damit sind die Renditen jeweils bis auf 20 Basispunkte an die Jahrestiefs vom März herangerückt.

Insbesondere für die USA scheint die sommerliche Konjunkturdelle noch nicht überwunden. Im zweiten Quartal wuchs die weltweit führende Volkswirtschaft in erster Linie dank höherer Investitionen zwar mit annualisiert 3,3 Prozent spürbar stärker als zunächst veranschlagt. Auslaufende Steuererleichterungen und ölbedingte Effekte auf die verfügbaren Einkommen bremsen jedoch den privaten Verbrauch. Ein Ausgleich über eine verstärkte Belebung des Arbeitsmarktes ist auch im September nicht gelungen, denn die Zahl neu geschaffener Stellen verfehlte mit 96 Tsd. erneut die Prognosen. So setzt sich bei vielen Frühindikatoren die Korrektor der Erwartungen fort, während die aktuelle Lagebeurteilung in der Regel günstiger ausfällt. Diese Tendenz ist auch hierzulande - zuletzt beispielsweise im ZEW-Index - erkennbar: Positiven Meldungen wie den um 22 Prozent gestiegenen Maschinenbauaufträgen im August steht angesichts von Ölpreissorgen und noch anämischer Binnennachfrage eine zurückhaltende Perspektiveneinschätzung gegenüber. Nachdem auch die Europäische Zentralbank die hohen Ölpreise verstärkt als Konjunkturrisiko hervorhebt, befinden sich die gesamtwirtschaftlichen Prognosen für 2005 derzeit insgesamt vielfach auf dem Prüfstand.

In den USA wie auch in der Eurozone ist entsprechend die Sorge vor wachstumsgetriebenem Teuerungsdruck spürbar gesunken. Im Fahrwasser moderaterer Inflationsdaten (Deutschland September +1,8 Prozent, USA August +2,7 Prozent) werden auch die Leitzinsperspektiven wieder günstiger beurteilt. Dies sollte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die US-Notenbank weiter auf eine Normalisierung des Leitzinsniveaus setzt und deshalb an ihrer Politik schonender Satzanhebungen festhalten dürfte. Auch die EZB hat bereits Wachsamkeit gegenüber potenziellen Inflationsrisiken signalisiert. Neben den Ölpreisen könnte hier nicht zuletzt der wenig stabilitätskonforme Umgang mit öffentlichen Defiziten verstärkt ins Blickfeld geraten. Dies dürfte insgesamt nicht spurlos an den Kapitalmarktzinsen vorbeigehen und so auf Basis des derzeit von hoher Sicherheitspriorität geprägten Kursniveaus den Spielraum für weitere Gewinne begrenzen. Der aktuell günstige Rating-Trend sowie das noch von geringen Wachstumssorgen geprägte Kursbild sprechen zudem dafür, Alternativen im Unternehmensanleihen-Sektor allenfalls limitiert zu nutzen.

Stefan Steib | Landesbank Rheinland-Pfalz
Weitere Informationen:
http://www.lrp.de

Weitere Berichte zu: Leitzinsniveau Rentenmarkt US-Notenbank Ölpreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet - Juni 2018
20.06.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge
28.05.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics