Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Venture Capital Markt in Europa erholt sich

18.10.2004


Frankreich und Deutschland führen Länder-Ranking an



Corporate Venturing-Aktivitäten in Europa haben sich in 2003 erholt. Das geht aus dem heute von der European Private Equity & Venture Capital Association (EVCA) veröffentlichten Corporate Venturing-Report hervor. Wie im Jahr 2002 tätigten Corporate Venturing-Gesellschaften vor allem Venture Capital-Investitionen; die Aufteilung nach Finanzierungsphasen hat sich im Vergleich zum Vorjahr kaum verändert.

... mehr zu:
»EVCA


Expansionsfinanzierungen waren mit 57% der gesamten Investitionssumme die stärkste Phase, gefolgt von Start-up-Finanzierungen mit 30%, Buy outs 8%, Seed-Finanzierungen mit 3,8% und Replacement Capital mit 1,8%.

Während die Zahl der Corporate Venturing-Deals geringfügig (16%) von 337 Deals in 2002 auf 315 in 2003 abgenommen hat, wuchs die durchschnittliche Deal-Größe von 900.000 Euro auf 1,5 Mio. Euro im Jahr 2003. Investitionsstark waren im abgelaufenen Jahr die Sektoren Consumer, Kommunikation und Computer. Auf sie entfielen 50% der gesamten Investitionssumme. Am begehrtesten unter den Investoren war der Consumer-Bereich mit einem Investitionsvolumen von 61,7 Mio. Euro 2003 im Vergleich zu 42,5 Mrd. Euro 2002. Im Ländervergleich vereinten Frankreich und Deutschland rund 50% der gesamten investierten Mittel und getätigten Deals auf sich. In Frankreich wurden zahlenmäßig die meisten Deals (110) getätigt. Auf Deutschland entfiel mit 53 Deals etwas weniger als die Hälfte.

Das Fundraising insbesondere von unabhängigen Quellen hat sich gegenüber dem Vorjahr 2002 deutlich gesteigert. Investitionen haben im Jahresverlauf in allen Investitionsphasen zugenommen. Obwohl europäische Corporate Venture-Gesellschaften weiterhin Geldmittel insbesondere von ihren Muttergesellschaften einwerben, zeigt sich im Jahresverlauf 2003 ein beträchtlicher Zuwachs des unabhängigen Fundraising mit einem Anstieg von 274 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2003: 216 Mio. Euro; 2002: 58 Mio. Euro).

"Die Ergebnisse der Umfrage sind für den Corporate Venturing-Sektor sehr ermutigend. Die Verbesserungen beim Fundraising und die Wiederbelebung der Investitionsaktivität ist ein klares Indiz, dass sich der Corporate Venturing-Bereich von den letzten schwierigen Jahren erholt hat. Wir gehen davon aus, dass sich der Venture Capital-Markt und auch die Technologie-Märkte weiter stabilisieren", erklärte Georges Noel, Director Research und Public Affairs bei EVCA.

Hubert Thurnhofer | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.evca.com

Weitere Berichte zu: EVCA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung