Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Marktorientierte Innovation - Geniale Produktideen für mehr Wachstum

30.08.2004


Im globalen Wettbewerb stehen Unternehmen unter dem Druck zu immer schnellerem Wachstum. Doch wer wachsen will, benötigt neue Geschäftsfelder, und gerade das Wachstum durch Innovationen birgt erhebliche Risiken.

Der US-Bestseller "Marktorientierte Innovation - Geniale Produktideen für mehr Wachstum" zeigt, wie Unternehmen mit Innovationen nachhaltiges Wachstum erreichen und den Innovationsprozess kalkulierbar machen.

Das Thema dieses Buches ist für den deutschen Wirtschaftsraum so wichtig wie kaum ein anderes in diesen Tagen. Innovation und Wachstum sind in unserem Hochlohnland entscheidend, um Arbeitsplätze und Wohlstand zu sichern. "Deutsche Unternehmen haben in der Vergangenheit in vielen Branchen durch innovative Produkte und Dienstleistungen führende Wettbewerbspositionen erreicht und müssen diese auch in der Zukunft erfolgreich verteidigen", erklärt Wolfgang Zillessen, Partner bei Deloitte.

Wachstum ist einerseits wichtig zur Steigerung des Unternehmenswertes. Aber wenn das Kerngeschäft eines Unternehmens einmal ausgereift ist, birgt die Erschließung neuer Wachstumsquellen beziehungsweise Geschäftsfelder enorme Risiken. Nur etwa jedes zehnte Unternehmen erzielt Wachstumsraten, die den Anlegern längerfristig eine überdurchschnittliche Rendite bescheren.

Clayton M. Christensen und Michael E. Raynor zeigen mit zahlreichen Praxisbeispielen, wie Unternehmen mit Produkt- und Dienstleistungsinnovationen in unterschiedlichen Marktlagen nachhaltiges Wachstum erreichen. Sie beschreiben, wie Innovationen geschaffen werden und welche Prozesse hierfür notwendig sind. Die Autoren erläutern die Kräfte, die in einem Innovationsprozess zusammenwirken, so dass er für Manager vorhersagbar und kalkulierbar wird. Dabei behandeln sie die Dimensionen Kunde, Markt, Produkt, Organisation, Unternehmenskultur und Management.

Das strategisch fundierte Praxisbuch stützt sich auf jahrelange Recherche und empirische Daten von vielen hundert Unternehmen. Die Ratschläge der Autoren haben in Deutschland die gleiche Gültigkeit wie im angelsächsischen Wirtschaftsraum. Das Buch ist aus der Sicht von Topmanagern geschrieben, die die Zukunftsfähigkeit ihrer Unternehmen sichern wollen. Die in ihm enthaltenen Ideen sind jedoch in gleichem Maße für unabhängige Unternehmensgründer, Start-up- und Venture-Capital-Unternehmen wertvoll und anwendbar.

Das 298 Seiten starke Buch "Marktorientierte Innovation" ist im Campus Verlag erschienen unter der ISBN-Nummer 3-593-37563-x. Es kostet EUR 39,90 und ist im Fachhandel erhältlich

Die Autoren

Clayton M. Christensen ist einer der wichtigsten Management-Denker weltweit. Er ist Professor für Business Administration an der Harvard Business School, Boston, Massachusetts. Michael E. Raynor ist Direktor von Deloitte Research, der Denkfabrik von Deloitte.

Deloitte Deutschland

Deloitte ist eine der führenden Prüfungs- und Beratungsgesellschaften in Deutschland. Als einzige der Big Four bietet Deloitte ein umfassendes Leistungsspektrum aus Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Corporate Finance-Beratung. Mit mittlerweile 3.200 Mitarbeitern in 18 Niederlassungen betreut Deloitte seit mehr als 90 Jahren Unternehmen und Institutionen jeder Rechtsform und Größe aus fast allen Wirtschaftszweigen. Über den Verbund mit Deloitte Touche Tohmatsu ist Deloitte mit 120.000 Mitarbeitern in nahezu 150 Ländern auf der ganzen Welt vertreten.

Deloitte Touche Tohmatsu ist ein Verein schweizerischen Rechts und haftet als solcher nicht für seine Mitgliedsunternehmen. Die Mitgliedsunternehmen, auch wenn sie unter den Bezeichnungen "Deloitte", "Deloitte & Touche", "Deloitte Touche Tohmatsu" oder einem damit verbundenen Namen auftreten, sind rechtlich selbstständig und unabhängig und haften nicht für das Handeln oder Unterlassen eines anderen Mitgliedsunternehmens.

Leistungen werden jeweils durch die einzelnen Mitgliedsunternehmen und nicht durch den Verein Deloitte Touche Tohmatsu erbracht. Copyright (c) 2004 Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Alle Rechte vorbehalten.

Antonia Wesnitzer | Deloitte & Touche
Weitere Informationen:
http://www.deloitte.de

Weitere Berichte zu: Wirtschaftsraum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Indikator: Konjunkturampel schaltet von „gelb“ auf „grün“
16.05.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das erste Quartal 2018
30.04.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Bose-Einstein-Kondensat im Riesenatom - Universität Stuttgart untersucht exotisches Quantenobjekt

Passt eine ultrakalte Wolke aus zehntausenden Rubidium-Atomen in ein einzelnes Riesenatom? Forscherinnen und Forschern am 5. Physikalischen Institut der Universität Stuttgart ist dies erstmals gelungen. Sie zeigten einen ganz neuen Ansatz, die Wechselwirkung von geladenen Kernen mit neutralen Atomen bei weitaus niedrigeren Temperaturen zu untersuchen, als es bisher möglich war. Dies könnte einen wichtigen Schritt darstellen, um in Zukunft quantenmechanische Effekte in der Atom-Ion Wechselwirkung zu studieren. Das renommierte Fachjournal Physical Review Letters und das populärwissenschaftliche Begleitjournal Physics berichteten darüber.*)

In dem Experiment regten die Forscherinnen und Forscher ein Elektron eines einzelnen Atoms in einem Bose-Einstein-Kondensat mit Laserstrahlen in einen riesigen...

Im Focus: Algorithmen für die Leberchirurgie – weltweit sicherer operieren

Die Leber durchlaufen vier komplex verwobene Gefäßsysteme. Die chirurgische Entfernung von Tumoren ist daher oft eine schwierige Aufgabe. Das Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS hat Algorithmen entwickelt, die die Bilddaten von Patienten analysieren und chirurgische Risiken berechnen. Leberkrebsoperationen werden damit besser planbar und sicherer.

Jährlich erkranken weltweit 750.000 Menschen neu an Leberkrebs, viele weitere entwickeln Lebermetastasen aufgrund anderer Krebserkrankungen. Ein chirurgischer...

Im Focus: Positronen leuchten besser

Leuchtstoffe werden schon lange benutzt, im Alltag zum Beispiel im Bildschirm von Fernsehgeräten oder in PC-Monitoren, in der Wissenschaft zum Untersuchen von Plasmen, Teilchen- oder Antiteilchenstrahlen. Gleich ob Teilchen oder Antiteilchen – treffen sie auf einen Leuchtstoff auf, regen sie ihn zum Lumineszieren an. Unbekannt war jedoch bisher, dass die Lichtausbeute mit Elektronen wesentlich niedriger ist als mit Positronen, ihren Antiteilchen. Dies hat Dr. Eve Stenson im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching und Greifswald jetzt beim Vorbereiten von Experimenten mit Materie-Antimaterie-Plasmen entdeckt.

„Wäre Antimaterie nicht so schwierig herzustellen, könnte man auf eine Ära hochleuchtender Niederspannungs-Displays hoffen, in der die Leuchtschirme nicht von...

Im Focus: Erklärung für rätselhafte Quantenoszillationen gefunden

Sogenannte Quanten-Vielteilchen-„Scars“ lassen Quantensysteme länger außerhalb des Gleichgewichtszustandes verweilen. Studie wurde in Nature Physics veröffentlicht

Forschern der Harvard Universität und des MIT war es vor kurzem gelungen, eine Rekordzahl von 53 Atomen einzufangen und ihren Quantenzustand einzeln zu...

Im Focus: Explanation for puzzling quantum oscillations has been found

So-called quantum many-body scars allow quantum systems to stay out of equilibrium much longer, explaining experiment | Study published in Nature Physics

Recently, researchers from Harvard and MIT succeeded in trapping a record 53 atoms and individually controlling their quantum state, realizing what is called a...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

„Data Science“ – Theorie und Anwendung: Internationale Tagung unter Leitung der Uni Paderborn

18.05.2018 | Veranstaltungen

Visual-Computing an Bord der MS Wissenschaft

17.05.2018 | Veranstaltungen

Tagung »Anlagenbau und -betrieb der Zukunft«

17.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bose-Einstein-Kondensat im Riesenatom - Universität Stuttgart untersucht exotisches Quantenobjekt

18.05.2018 | Physik Astronomie

Countdown für Kilogramm, Kelvin und Co.

18.05.2018 | Physik Astronomie

Wie Immunzellen Bakterien mit Säure töten

18.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics