Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ohne Mehrarbeit Personalkosten senken

26.07.2004


Distelhof hilft Firmen und Mitarbeitern - ADAC nutzt Konzept



Die Distelhof Manufaktur hilft Unternehmen auf besondere Art ihre Personalkosten ohne Mehrarbeit zu senken und gleichzeitig ihren Mitarbeitern dabei noch etwas Gutes zu tun. Eine Tatsache, die auf den ersten Blick merkwürdig klingt. Doch Rolf Sachsenmaier, gelernter Industriekaufmann und Gründer der ersten Bauernhofmanufaktur geht mit dem von ihm entwickelten Produkt Weekend-Box® ganz neue Wege. Mit der Weekend-Box® verbessert die Distelhof Manufaktur das Nettoeinkommen der Mitarbeiter und spart den Unternehmen noch zusätzlich Steuern und Sozialabgaben.

... mehr zu:
»Mehrarbeit »Personalkosten


Die Ersparnis für den Mitarbeiter und Betrieb ergibt sich aus dem Einkommenssteuergesetz. So wird im § 8 Abs. 2 EstG eine monatliche Freigrenze für Sachbezüge in Höhe von 44 Euro gewährt. Der Mitarbeiter muss für Zuwendungen innerhalb dieser Grenze keine Lohnsteuer und keine Sozialversicherungsabgaben bezahlen, und bekommt deshalb den Wert von 44 Euro Brutto für Netto. Das Unternehmen erspart sich gleichzeitig für die gewährte Zuwendung die Sozialabgaben. Wenn nur 10 Mitarbeiter dieses Modell nutzen, spart sich der Betrieb im Vergleich zu einer Geldzahlung jährlich rund 10.000 Euro an Kosten.

Rolf Sachsenmaier bietet mit seinem Konzept den Unternehmen noch weitere Vorteile. Der gelernte Kaufmann weiß: "Bisher war das Verfahren für die Abwicklung der Sachbezüge umständlich und aufwändig. Deshalb bieten wir den Unternehmen ein komplettes Full-Service-System an, das für die Betriebe ganz einfach ist." Das Unternehmen muß mit der Distelhof Manufaktur nur eine vertragliche Vereinbarung abschließen, und die Mitarbeiterdaten zur Verfügung stellen, den Rest übernimmt der Dienstleister. Das Servicekonzept umfasst fertig entwickelte Warengutscheine, die Auslieferung der Box an die Privatanschrift der Mitarbeiter, sowie die Erstellung der kompletten Abrechnungsunterlagen für die Steuerprüfung.

Da der Inhalt der Box aus hochwertigen, in Handarbeit hergestellten Lebensmitteln besteht, beschreiten die Unternehmen bei der Gesundheitsvorsorge ihrer Mitarbeiter zusätzlich einen innovativen Weg. Alle Produkte werden ohne chemische und gentechnisch veränderte Hilfsmittel angebaut und hergestellt. Der Mitarbeiter kann sich den Inhalt der Box selbst zusammenstellen. Ob frischgebackenes Bauernbrot, bäuerliche Blechkuchen, handgemachter Kräuterquark, frische Alpenbutter, Käse, Wurst, Joghurt, Müsli, handgemachte Marmelade, Obst, Gemüse, Salat oder frische Nudeln, jeder kann sich sein Schlemmerwochenende nach seinen eigenen Wünschen gestalten.

Die bisherige positive Resonanz gibt Rolf Sachsenmaier weiteren Auftrieb bei der Gewinnung neuer Kunden. Seit sechs Monaten beliefert die Distelhof Manufaktur jeden Monat mit der Weekend-Box® auch 150 Mitarbeiter des ADAC Niedersachsen / Sachsen-Anhalt e.V.. Ohne Einkaufsstreß genießen die ADAC Mitarbeiter die monatliche Lieferung. Geliefert wird an dem vom Mitarbeiter gewünschten Termin direkt an die Wohnungstür. Die Unternehmen können sich auf höchste Qualität und Zuverlässigkeit verlassen und die Mitarbeiter freuen sich auf ein leckeres und gesundes Feinschmecker Wochenende. Die ADAC Mitarbeiter und die Unternehmensleitung sind begeistert. "Wir können mit diesem Angebot unterstreichen, wie wichtig uns unsere Mitarbeiter sind. Für den ADAC war die Umsetzung der Warengutscheine aufgrund des Full-Service-Konzeptes der Distelhof Manufaktur kein großer Aufwand.", so das Fazit des Leiters Personal und Controlling Burkhard Vogt. Das Konzept Weekend-Box® zeigt, wie Unternehmen mit einfachen Mitteln ihr Unternehmensimage nachhaltig verbessern können.

Insgesamt beliefert die Distelhof Manufaktur derzeit jeden Monat rund 350 Kunden. Eine Herausforderung an die Logistik und die Organisation im Betrieb. Auch hier hat Rolf Sachsenmaier professionlle Lösungen entwickelt. Beispielsweise sorgt ein ausgeklügeltes Kühlsystem in den Boxen für die Einhaltung der Kühlkette und durch das Mehrwegversandsystem Kreislauf-Box® entsteht an keiner Stelle Müll. Die Regellieferzeit mit der DHL beträgt einen Werktag. Für interessierte Betriebe hat Rolf Sachsenmaier eine mehrseitige Broschüre mit allen Details zur Weekend-Box® erarbeitet. Diese kann kostenlos bei der Distelhof Manufaktur angefordert werden.

Kontakt:
Distelhof Manufaktur e.K.
Schimmelhof 5, 73494 Rosenberg
Tel.: 0049 (0) 7967-7104055, Fax: -7104056
e-mail: rolf.sachsenmaier@distelhof.de

Rolf Sachsenmaier | pts - Presseinformation (D)
Weitere Informationen:
http://www.distelhof.de

Weitere Berichte zu: Mehrarbeit Personalkosten

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik