Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EU Research offers new opportunities for SMEs in enlarged Europe

13.07.2004


Small and medium-sized enterprises (SMEs) are the vast majority of businesses in Europe and can play a key role in boosting enlarged Europe’s competitiveness if they become more R&D-oriented and innovative. At an event in Estonia today the European Commission highlighted the opportunities for SMEs through the EU 6th Research Framework Programme (FP6 2002-2006), which can help Eastern European SMEs achieve their full potential. From the four-year €20 billion FP6 budget, €2.3 billion is given to SMEs allowing them to access funding, hands-on advice and guidance on accessing EU programmes and leverage research into successful innovation and commercial applications. EU and Estonian government representatives and chief executive officers from Czech, Estonian, Hungarian and Romanian SMEs spoke at the event.

... mehr zu:
»SME

“SMEs are the cornerstone of Europe’s economic competitiveness and key to creating a world-class knowledge-based economy by 2010,” European Research Commissioner Philippe Busquin said. “FP6 devotes €2.3 billion to SME-led research projects, to help promote innovation and turn bright ideas into profitable businesses. Enlargement means SMEs in Europe’s “Baltic tiger” countries cannot only benefit from more open borders and collaborative research efforts, but also contribute to the overall European Research Area.”

SMEs key to European competitiveness


SMEs account for 66% of European private sector employment and 50% of new jobs. Nearly half of Europe’s 2 million industrial SMEs have also introduced innovation into their markets. Through better access to research and development (R&D), corporate partners and field experts, via FP6, these businesses can grow faster and encourage more start-ups. FP6 is the largest instrument supporting SME research globally.

New Member States still to take up full benefits

EU enlargement is changing the way SMEs do business in Europe. The removal of barriers to the flow of goods, services, capital and labour provides new market opportunities is increasing competition and access. But SMEs in the EU’s new Member States are yet to take full advantage of this, with only 12.7% of applications to participate in FP6’ first calls coming from the new Member States. The European Commission invested €13 million last year to improve participation.

FP6 boosting SME competitiveness

The EC’s Integrated Projects, Specific Targeted Research Projects, SME-specific collective and co-operative research schemes offer excellent opportunities for SMEs. The co-operative research (former CRAFT) scheme allows SMEs from different countries, facing common problems, to outsource their research activities. Collective research helps to expand SMEs’ competitiveness and scientific knowledge base through SME associations and groupings. Co-operative and collective research schemes account for a €473 million budget. The Estonian high-tech company, Pioneer, which exports 70% of its rapid tooling technology products overseas, is only one example of how EU funding is helping Baltic SMEs to succeed internationally.

SME FP6 actions in figures

  • After “topping up” with the entry of new member States, the total FP6 budget represents €20 billion (up from 17,6 billion)
  • 15% of the total budget of Priority Thematic Areas (devoted to SMES) is now €1.865 billion (was: €1.692 billion)
  • SME specific activities: €473 million (was: €430 million)
  • FP6 now includes in total €2.338 billion for SME participation (was: € 2.122 billion)

Fabio Fabbi | EU Commission
Weitere Informationen:
http://europa.eu.int

Weitere Berichte zu: SME

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Arbeitsmarkt bleibt im Aufwind
27.04.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht Digitalisierung bringt Produktion zurück an den Standort Deutschland
25.04.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie