Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aktienmarkt: Zinserhöhungsängste überlagern positive Unternehmensdaten

18.05.2004

Nach dem erneuten Scheitern an der 4.150-Punkte-Marke Ende April hat der Deutsche Aktienindex (DAX) zum wiederholten Male den Rückwärtsgang eingelegt. Neben der angeschlagenen Markttechnik trug vor allem die schwache Verfassung der Leitbörse USA zur Abwärtstendenz bei. Auch die überdurchschnittlich guten Quartalsergebnisse der US-Unternehmen und eine in der Summe bisher ebenfalls überzeugende Berichtssaison in Deutschland konnten die Talfahrt nicht verhindern.

Die mehrheitlich über den Erwartungen ausgefallenen US-Konjunkturdaten entfalteten ebenfalls keine positive Wirkung, sondern erfuhren im Gegenteil sogar eine negative Interpretation, da sich die Kapitalmärkte innerhalb kürzester Zeit auf ein neues Zinsszenario einstellen mussten. Während bis vor wenigen Wochen ein Großteil der Marktteilnehmer keine Zinsanhebung seitens der US-Notenbank im laufenden Jahr erwartete, preisen die Terminmärkte mittlerweile schon für Juni eine Leitzinserhöhung um bis zu 50 Basispunkte ein. Dies verdeutlicht, dass sich die Kapitalmärkte bereits weitgehend auf die veränderte Zinswelt eingestellt haben, was den Anpassungsdruck zukünftig sukzessive reduzieren dürfte.

... mehr zu:
»Kapitalmarkt

Auch der gegenwärtig stark thematisierte Ölpreisanstieg sollte sich nicht als dauerhafter Belastungsfaktor erweisen. Äußerungen aus OPEC-Kreisen deuten gegenwärtig auf eine steigende Bereitschaft zu einer Erhöhung der Förderquoten hin. Dies sollte eine Entlastung an der Ölpreisfront begünstigen und könnte kurzfristig zu einer deutlichen Sentimentverbesserung beitragen. Nach und nach dürfte sich der Blick dann wieder auf fundamentale Kennziffern richten, die unverändert Aufwärtspotenzial für die Aktienmärkte signalisieren.

Die jüngsten Konjunkturdaten deuten auf eine Fortsetzung des globalen Erholungszyklus hin. Positiv hervorzuheben ist insbesondere, dass neben der weiterhin stark expandierenden US-Wirtschaft auch die Wachstumsraten in Deutschland und Frankreich zuletzt überraschend gut ausfielen. Dies gibt Anlass zur Hoffnung, dass sich die weltwirtschaftlichen Impulse mit der erwarteten Verzögerung nun auch in der Eurozone niederschlagen. Das Szenario einer moderaten Konjunkturerholung in Euroland hat damit weiter an Wahrscheinlichkeit gewonnen, woraus sich entsprechend positive Rückkopplungen auf Unternehmensebene ergeben sollten. Dies dürfte die eingeleitete Wende zu positiven Gewinnrevisionen bekräftigen und für entsprechend positive Impulse im weiteren Jahresverlauf sorgen. Besonders ausgeprägt sollte dieser Trend bei den zuletzt verstärkt unter Druck geratenen zyklischen Sektoren Transport &Logistik, Technologie und Industrie sein, die sich damit weiterhin als Schwerpunkt der Aktienanlage anbieten.

Stefan Steib | LRP
Weitere Informationen:
http://www.lrp.de

Weitere Berichte zu: Kapitalmarkt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung