Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Windenergie schafft 11.000 neue Arbeitsplätze an der Küste

11.05.2004


40 Milliarden Euro Investitionsschub erwartet



Einen deutlichen Investitionsschub für die Offshore-Windenergie erwartet Simone Probst, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium. "Die neuen Regelungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes werden in den nächsten Jahren Investitionen von mehr als 40 Milliarden Euro an Nord- und Ostsee auslösen. Wir rechnen alleine in den norddeutschen Küstenländern mit rund 11.000 zusätzlichen Arbeitsplätzen", sagte Probst bei der Eröffnung der internationalen Branchenmesse "WindEnergy 2004" in Hamburg.



"Die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes schafft für die Windenergiebranche die notwendige Planungs- und Investitionssicherheit", so Probst. Damit werde die Fortsetzung einer erfolgreichen Entwicklung ermöglicht, die bereits zu rund 50.000 Arbeitsplätzen und zu einem jährlichen Umsatzvolumen von rund 4,8 Milliarden Euro geführt hat. Durch die neuen Regelungen erwartet die Bundesregierung insbesondere eine dynamische Entwicklung der Windenergienutzung in der Nord- und Ostsee. Denn hier liegen die höchsten Ausbaupotenziale, die mittelfristig erschlossen werden können.

"Das Erneuerbare-Energien-Gesetz hat sich als eine überaus innovative gesetzliche Regel erwiesen und ist mittlerweile selbst zum internationalen Exportschlager geworden", sagte Simone Prost. Auch andere Länder wie Frankreich, Spanien, Brasilien, Österreich oder Südkorea haben inzwischen das erfolgreiche Foerdermodell übernommen und konnten mit vergleichbaren Regelungen bereits beachtliche Erfolge erzielen. Weitere Länder bereiten entsprechende Regelungen vor. "Die konsequente Förderung der neuen, innovativen Techniken zur Energieerzeugung hierzulande verschafft unserer Wirtschaft in diesem Zukunftsbereich eine hervorragende Ausgangsposition auf dem Weltmarkt", sagte Simone Probst.

| BMU
Weitere Informationen:
http://www.bmu.de

Weitere Berichte zu: Investitionsschub Windenergie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer auf Rekordstand
29.01.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Containerumschlag unverändert
23.01.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics