Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Börsen-Bericht: Weitere Stabilisierung an den Aktienmärkten

28.05.2001


Am deutschen Aktienmarkt kam es in dieser Woche zu weiteren Kursgewinnen, wobei der Aufwärtstrend in erster Linie von Technologiewerten getragen wurde. Impulse gaben vor allem die positiven Vorgaben der Nasdaq, die von der Hoffnung auf eine Konjunkturbelebung im weiteren Jahresverlauf in den USA profitiert. Im Gegensatz dazu verzeichnete der ifo-Geschäftsklima-Index abermals einen unerwartet starken Rückgang. Dies sowie ein geringer Anstieg des Bruttoinlandsproduktes im ersten Quartal um 0,4% zeigen, dass die Wachstumsrisiken derzeit groß sind. Insgesamt hat der deutsche Aktienmarkt im internationalen Vergleich an relativer Stärke verloren. Ein ähnliches Bild zeigt der Euro, der in Reaktion auf die über 3% gestiegene Inflationsrate im Mai weiter auf 0,86 Euro gefallen ist.

... mehr zu:
»Inflationsrate

Aus dem Unternehmenssektor gab es zuletzt gemischte Aussagen zur laufenden Geschäftsentwicklung. MAN ist mit dem ersten Quartal unzufrieden und rechnet mit einem stärkeren Gewinnrückgang im Gesamtjahr. Infineon schließt einen Verlust für das dritte Quartal nicht aus. Die Zahlen bei Telekom waren dagegen "in line". Und Wella erzielte einen Gewinnschub von 39% in den ersten drei Monaten, der zu neuen historischen Höchstständen der Aktie führte. Bewegung kam durch die Neuordnung der MSCI-Börsenbarometer in die Märkte. Der Anteil deutscher Titel wird sich in den großen länderübergreifenden Aktienindizes deutlich verringern. Einzelne Aktien wie z.B. Aixtron konnten jedoch von der Neuaufnahme profitieren. Wenn auch der DAX die wichtige Widerstandsmarke von 6300 Punkten noch nicht überwunden hat, sollten die weltweiten monetären Impulse ihre Wirkung nicht verfehlen und dem Markt weiter Auftrieb verleihen. Die Commerzbank empfiehlt daher Käufe in ausgewählten Titeln. Hierzu zählen Bayer, Linde, Siemens und für risikofreudige Investoren die zwei Neue Markt-Titel LPKF und Qiagen.

Die stark anziehende Inflationsrate auf 3,5% bereitet der EZB erhebliche Sorgen und verunsichert die Teilnehmer an den Rentenmärkten. Weitere Leitzinssenkungen sind zunächst wohl nicht zu erwarten, obwohl sie aber zur Stimulierung der Konjunktur dringend nötig wären. Daher sind weiter rückläufige Geldmarktzinsen zur Zeit nicht zu erwarten. Am langen Ende der Zinsstrukturkurve werden die Renditen zunächst über der fünf Prozent-Marke verharren. Die Commerzbank empfiehlt deshalb, festverzinsliche Wertpapiere im Laufzeitenbereich von drei bis fünf Jahren zu bevorzugen. Pfandbriefe und Unternehmensanleihen mit guter Bonität sollten dabei favorisiert werden.

| ots
Weitere Informationen:
http://www.commerzbank.de

Weitere Berichte zu: Inflationsrate

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik