Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PVC-Industrie erfolgreich auf dem Weg zur Nachhaltigkeit

22.04.2004


Ziele des Programms "Vinyl 2010" für das Jahr 2003 erreicht

Die PVC-Branche hat ihre in dem Programm "Vinyl 2010" festgelegten Ziele im Hinblick auf die Wiederverwertung von Fenstern, Profilen, Rohren und Dachbahnen im Jahr 2003 erreicht. Dies zeigt der soeben publizierte (vierte) Fortschrittsbericht der Arbeitsgemeinschaft, der die PVC-Rohstoffproduzenten, die Hersteller von Additiven und Weichmachern sowie die Verarbeiter angehören. Damit ist die Branche auf dem besten Weg, auch die bis zum Jahr 2005 genau definierten Zielsetzungen zu erfüllen, die in dem 10-Jahres-Plan der PVC-Branche zur umfassenden Nachhaltigkeit von PVC-Produkten ("Vinyl 2010") festgelegt wurden.

"Viele produktbezogene PVC-Verwertungsprojekte haben sich im vergangenen Jahr äußerst positiv entwickelt und die Planung teilweise sogar übertroffen", erklärte der Generalsekretär von "Vinyl 2010", Jean-Pierre De Grève. "Ich halte die für 2005 gemachten Vorgaben damit für durchaus erreichbar, auch wenn noch einiges an Arbeit vor uns liegt."

Zu den wichtigsten Ergebnissen des letzten Jahres zählen neue Projekte in ganz Europa, insbesondere Maßnahmen zur Sammlung und Verwertung von Dachbahnen, Rohren und Fenstern sowie die Fertigstellung der Verwertungs-anlage für PVC-Abfälle bei dem dänischen Unternehmen Stigsnaes.

Die Maßnahmen und Ergebnisse von "Vinyl 2010" werden von einem Monitoring Committee überwacht, das unterschiedlichen Gruppierungen außerhalb der Industrie Einblick in die Erfüllung der Freiwilligen Vereinbarung sichert. Das Komitee setzt sich aus Vertretern des EU-Parlaments und der Europäischen Kommission, von Gewerkschaften und aus der Industrie zusammen; es hat den Fortschrittsbericht 2003 eingehend geprüft. Aus Deutschland ist der Europa-Abgeordnete Bernd Lange beteiligt. Auch Vertreter der neuen EU-Mitgliedsstaaten wurden mittlerweile in Vinyl 2010 eingebunden.

"Besonders erfreulich ist die Unterstützung zahlreicher, nicht der PVC-Industrie angehörender Personen und Organisationen", berichtet der Vorsitzende des Komitees, Professor Alfons Buekens (Freie Universität Brüssel). "Sie stellt sicher, dass Vinyl 2010 erfolgreich ist in dem Bestreben, den Wunsch nach Nachhaltigkeit Realität werden zu lassen."

In Deutschland werden die Aktivitäten der PVC-Branche von der Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt e.V., Bonn, koordiniert.

Hintergrundinformationen:

Vinyl 2010 ist eine Non-Profit-Arbeitsgemeinschaft mit Sitz in Brüssel. Sie vereint die gesamte europäische PVC-Industrie - die Hersteller des Kunststoffes PVC, die Produzenten von Stabilisatoren und Weichmachern sowie die Kunststoff verarbeitenden Unternehmen. Ziel ist es, die im März 2000 unterzeichnete Freiwillige Vereinbarung, ein 10-Jahres-Programm zum Nachhaltigen Wirtschaften und zur laufenden ökologischen Verbesserung der gesamten PVC-Branche, umzusetzen. Die an der Aktion beteiligten Unternehmen repräsentieren innerhalb der EU (Stand 2003) 530.000 Arbeitnehmer und einen jährlichen Produktionswert von 72 Milliarden Euro. PVC wird zum größten Teil im Baubereich (Rohre, Fenster, Kabel, Bodenbeläge, Dichtungsfolien etc.) eingesetzt.



Rückfragen:

... mehr zu:
»PVC »PVC-Branche »PVC-Industrie


Werner Preusker, Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt e.V.,
Telefon 0228/917830, E-Mail agpu@agpu.com

Martyn Griffiths, Communications Manager, Vinyl 2010, 0032/2 6767443

| ots

Weitere Berichte zu: PVC PVC-Branche PVC-Industrie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung