Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rentenmarkt: Turbulente Zeiten

20.04.2004

Die Schockwellen des überraschend gut ausgefallenen US-Arbeitsmarktberichtes vom März sind noch spürbar. Die Datenlage, die noch Anfang März neben den Terroranschlägen von Madrid zu Zweifeln an der konjunkturellen Dynamik und einer entsprechenden Rallye auf der Anleiheseite führte, zeichnet insgesamt inzwischen ein deutlich wachstumsfreundlicheres Bild. Der von Spekulationen um eine US-Leitzinserhöhung begleitete heftige Renditesprung verschaffte zugleich den zehnjährigen Treasuries mit einem Plus seit dem März-Tief von rd. 70 Basispunkten auf 4,37 Prozent einen den höheren gesamtwirtschaftlichen Expansionsraten wieder eher entsprechenden Zinsvorsprung gegenüber Euroland. Die Verzinsung der als europäische Benchmark fungierenden Bundesanleihen legte im gleichen Zeitraum unterproportional um ca. 30 Stellen auf 4,13 Prozent zu.

Nicht zuletzt dank der vielfach unterschätzten Beschäftigungsdynamik dürfte die US-Wirtschaft bisher in 2004 deutlich mehr Schwung als noch zu Jahresende angenommen haben. Wieder steigende Industrieklimaindikatoren (u.a. ISM und Philadelphia Fed Index), Einkommenszuwächse von durchschnittlich 4,5 Prozent in den vergangenen Monaten sowie ein Anstieg der Februar- und März-Einzelhandelsumsätze von jeweils über 8 Prozent im Jahresvergleich nähren zugleich Erwartungen, dass selbst nach Auslaufen der fiskalischen Anschubeffekte auch im zweiten Halbjahr ein hohes Expansionsniveau gehalten werden kann. Der Dollar befestigte sich vor diesem Hintergrund gegenüber Euro und Yen. Bei einer nachhaltigen Verringerung japanischer Deviseninterventionen steigt aber andererseits auch das Risiko eines fortgesetzten Renditeauftriebs. Gleichzeitig reagiert der Markt frühzeitig auf mögliche Teuerungsgefahren resultierend aus gestiegenen Rohstoffrechnungen und Importpreisen sowie teilweise zurückgewonnenen Preisspielräumen der Unternehmen. Damit erhöht sich der Druck auf die US-Notenbank. Äußerungen von Fed-Mitgliedern signalisieren, dass zumindest eine verbale Vorbereitung auf höhere Leitzinsen bei dem nächsten Treffen am 4. Mai wahrscheinlicher geworden ist.

... mehr zu:
»Euroland »Rentenmarkt »Verzinsung

Im Gegensatz zu den USA stellt sich die ökonomische Datenlage in Euroland deutlich fragiler dar. Gleichzeitig aber erscheinen Zinssenkungsspekulationen hierzulande überzogen, während die Verzinsung länger laufender Staatsanleihen im Fahrwasser der US-Pendants anzieht. Bei einer Annäherung an die Renditehochs des vergangenen Jahres (ca. 4,5 Prozent) sind auch heftigere Reaktionen einzukalkulieren. Anleiheinvestments bieten zwar einen gewissen Schutz etwa gegen latente Terrorrisiken, unter längerfristigen Gesichtspunkten aber sollten sich Anleger trotz attraktiver gewordener Kapitalmarktzinsen zunächst weiter die Handlungsfreiheit kürzerer Bindungsfristen bewahren.

Stefan Steib | LRP
Weitere Informationen:
http://www.lrp.de

Weitere Berichte zu: Euroland Rentenmarkt Verzinsung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wirtschaft auf stabilem Aufschwungpfad
15.11.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung