Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Was erfolgreiche Unternehmen ausmacht" - Publikation der KfW Bankengruppe stellt neue Erkenntnisse vor

07.04.2004

Nichts ist flüchtiger als der Erfolg. Weil dies so ist, haben die Autoren des Buches "Was erfolgreiche Unternehmen ausmacht" das "scheue Wesen Erfolg" von möglichst vielen Seiten her eingekreist. Neben erkenntnistheoretischen Aspekten der Erfolgsforschung werden volkswirtschaftliche Auswirkungen von Unternehmenspleiten, individuelle Faktoren für Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens sowie Hilfen für Unternehmen in Not am Beispiel der "Runden Tische" der KfW Mittelstandsbank aufgezeigt.

Das Ergebnis der Untersuchungen aus Theorie und Praxis wurde jetzt im Physica-Verlag veröffentlicht und ist ebenso facettenreich wie ernüchternd: Es gibt kein endgültiges Patentrezept für langfristigen unternehmerischen Erfolg. Aber: man kann sich durchaus erfolgreich gegen Unternehmenskrisen wappnen bzw. sogar noch in der Krise gegen das drohende Aus angehen. Schlüsselfigur bei all diesen Szenarien ist der Unternehmer selbst, da Krisen zu 80 Prozent unternehmensinterne Gründe haben.

... mehr zu:
»Erfolgsfaktor

"Nicht selten wird Eigenkapitalmangel als Hauptursache für eine Unternehmensinsolvenz genannt. In einer wesentlichen Zahl von Fällen dürfte es sich bei diesem Problem aber eher um ein Symptom als um die eigentliche Ursache zu handeln. Häufig verbergen sich hinter Finanzschwierigkeiten verschleppte Krisen. Wenn Probleme aber zu großen Teilen hausgemacht sind, so sind sie im Umkehrschluss auch im selbst Unternehmen lösbar. Die Beratungsangebote der KfW Mittelstandsbank erkennen diese Verantwortung des Unternehmers an und bieten Hilfe", so Hans W. Reich, Vorstandssprecher der KfW Bankengruppe.

Denn der Umgang mit Beratung erweist sich in der aktuellen KfW-Untersuchung als wichtiger Erfolgsfaktor. 96 % der gescheiterten Unternehmen verzichten ganz auf Beratung oder begeben sich in eine Dauerberatung. Nur 4 % nehmen Beratung gezielt nach Bedarf in Anspruch. Bei den erfolgreichen Unternehmen sind es hingegen 60 %, die den goldenen Mittelweg gehen. Die Quintessenz: Beratung ist ein wichtiger Erfolgsfaktor - aber nur, wenn sie punktuell erfolgt und die Verantwortung beim Unternehmer bleibt.

Ähnlich einem Baukasten sind unternehmerische Erfolgsgrößen wie Controlling, Marketing, Personalführung, Finanzierung oder auch persönliche Belastbarkeit nutzbar. Die Kunst der Unternehmensführung besteht darin, so die Autoren des Buches, diese Instrumente zum richtigen Zeitpunkt und mit dem nötigen Nachdruck einzusetzen. Um dies aber erkennen zu können, bedarf es klarer Zielvorstellungen, aktueller Unternehmensdaten und den Mut, auch unbequeme Kurskorrekturen vorzunehmen. Viele Unternehmer ignorieren aber Warnsignale für Schieflagen im Unternehmen oder scheuen die unliebsamen Konsequenzen. Für jene, die Defizite noch rechtzeitig erkennen, gibt es das Kriseninstrument der "Runden Tische", deren Funktion und Mechanismen ebenfalls in einem Beitrag thematisiert werden.

Bei aller Vielfalt der vorgelegten Ergebnisse durchzieht eine Botschaft sämtliche Kapitel des Buches: "Aussitzen ist tödlich". Die Autoren lassen den Leser aber nicht mit den gewonnenen Erkenntnissen allein. Ein Serviceteil mit diversen Checklisten, Internetadressen und Literaturhinweisen bietet konkrete Handhabe für die alltäglichen Fragen der Unternehmensführung. Neben Existenzgründern und Jungunternehmern dürften die vorgelegten Ergebnisse auch für Berater bei Banken und Kammern sowie Studenten und Wissenschaftler interessant sein.

Was erfolgreiche Unternehmen ausmacht (ISBN Nr: 3-7908-0147-X) KfW Bankengruppe (Hrsg.) Physica-Verlag, 213 Seiten 39,95 EUR

Kann direkt bei der KfW (Tel.: 0228-831 8130) versandkostenfrei bestellt werden und ist in Buchhandlungen erhältlich

Holger Schwabe | KfW
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Berichte zu: Erfolgsfaktor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Im Focus: Gamma-ray flashes from plasma filaments

Novel highly efficient and brilliant gamma-ray source: Based on model calculations, physicists of the Max PIanck Institute for Nuclear Physics in Heidelberg propose a novel method for an efficient high-brilliance gamma-ray source. A giant collimated gamma-ray pulse is generated from the interaction of a dense ultra-relativistic electron beam with a thin solid conductor. Energetic gamma-rays are copiously produced as the electron beam splits into filaments while propagating across the conductor. The resulting gamma-ray energy and flux enable novel experiments in nuclear and fundamental physics.

The typical wavelength of light interacting with an object of the microcosm scales with the size of this object. For atoms, this ranges from visible light to...

Im Focus: Wie schwingt ein Molekül, wenn es berührt wird?

Physiker aus Regensburg, Kanazawa und Kalmar untersuchen Einfluss eines äußeren Kraftfeldes

Physiker der Universität Regensburg (Deutschland), der Kanazawa University (Japan) und der Linnaeus University in Kalmar (Schweden) haben den Einfluss eines...

Im Focus: Basler Forschern gelingt die Züchtung von Knorpel aus Stammzellen

Aus Stammzellen aus dem Knochenmark von Erwachsenen lassen sich stabile Gelenkknorpel herstellen. Diese Zellen können so gesteuert werden, dass sie molekulare Prozesse der embryonalen Entwicklung des Knorpelgewebes durchlaufen, wie Forschende des Departements Biomedizin von Universität und Universitätsspital Basel im Fachmagazin PNAS berichten.

Bestimmte mesenchymale Stamm-/Stromazellen aus dem Knochenmark von Erwachsenen gelten als äusserst viel versprechend für die Regeneration von Skelettgewebe....

Im Focus: Basel researchers succeed in cultivating cartilage from stem cells

Stable joint cartilage can be produced from adult stem cells originating from bone marrow. This is made possible by inducing specific molecular processes occurring during embryonic cartilage formation, as researchers from the University and University Hospital of Basel report in the scientific journal PNAS.

Certain mesenchymal stem/stromal cells from the bone marrow of adults are considered extremely promising for skeletal tissue regeneration. These adult stem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

Stralsunder IT-Sicherheitskonferenz im Mai zum 7. Mal an der Hochschule Stralsund

12.04.2018 | Veranstaltungen

Materialien erlebbar machen - MatX 2018 - Internationale Konferenz für Materialinnovationen

12.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Laser erzeugt Magnet – und radiert ihn wieder aus

18.04.2018 | Physik Astronomie

Neue Technik macht Mikro-3D-Drucker präziser

18.04.2018 | Physik Astronomie

Intelligente Bauteile für das Stromnetz der Zukunft

18.04.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics