Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens erhält Zuschlag für Breitbandzugangsnetz des norwegischen Communication Service Providers Nextra AS

04.05.2001


... mehr zu:
»ERX »ICN
Siemens liefert Nextra das Unisphere-Produkt ERX Edge Routing Switch und den Seabridge Attane XpressPass Broadband Concentrator für sein Next Generation DSL-Netz

Der norwegische Communication Service Provider Nextra AS beauftragt Siemens Information and Communications (ICN) mit der Bereitstellung von Edge Routing- und Breitbandzugangs-Lösungen im Wert von mehreren Millionen Euro für seine Next Generation Netzlösung. Der Auftrag ist Teil einer pan-europäischen Rahmenvereinbarung über die Lieferung von Edge Routing Switches und Broadband Access Concentrators durch Siemens und seine Tochtergesellschaften Unisphere Networks und Seabridge.

Der ERX 700 Edge Routing Switch von Unisphere fungiert als Remote Breitbandzugangs-Server (Broadband Remote Access Server, BB RAS) und stellt den xDSL-Zugang zum IP-Netz her. Die Teilnehmer wählen sich also über den BB RAS in das Netz ihres Internet Service Providers ein.

Der Seabridge Attane XpressPass Broadband Concentrator bündelt die Verbindungen am Zugangspunkt und optimiert den xDSL-Verkehr zwischen DSLAM und ERX 700 BB RAS sowie die Skalierbarkeit des Netzes.

ERX und XpressPass werden von Nextra für neue DSL-Dienste in norwegischen Städten eingerichtet. Für den weiteren Jahresverlauf plant Nextra nach erfolgreicher Inbetriebnahme des norwegischen Netzes das Rollout einer pan-europäischen ERX/XpressPass-Lösung.

"Mehrere Lösungen kamen in Frage - wir wählten Siemens, weil die Systeme ERX und XpressPass für Carrier-Class Next Generation Netze konzipiert sind und auf der enormen IP-Erfahrung von Siemens gründen. Mit ERX und XpressPass sind wir bestens für den steigenden Internet-Verkehr der kommenden Jahre gerüstet", so Per Björk, CTO von Nextra AS. "Besonders im Bereich Traffic Management wird uns ERX und XpressPass hervorragende Dienste bei der Netzoptimierung leisten, so dass wir unseren Kunden Services der neuesten Generation anbieten können."

"Für uns ist es besonders erfreulich, mit einem innovativen Unternehmen wie Nextra kooperieren zu können und neue Telekommunikationsdienste auf den europäischen Markt zu bringen", erklärt Jim Dolce, CEO von Unisphere Networks Inc. "Die Zusammenarbeit mit Nextra spricht für die Qualität unserer ERX-Lösung und ist ein Erfolg der Partnerschaft Siemens/Unisphere und der Pionierleistung von Siemens bei der Bereitstellung neuester Technologie für Service Provider weltweit."

"Wir schätzen uns glücklich, an der Lösung für das Nextra Breitbandzugangsnetz mit beteiligt zu sein", sagt Yehuda Armoni, CEO von Seabridge Ltd. "Nextras Entscheidung für XpressPass stärkt Seabridge in seiner branchenführenden Position bei der Optimierung von Breitbandnetzen."

"Wir sind stolz, europäischer Partner von Nextra zu sein", so Magne Orderløkken, Director für IP und Broadband Networks bei Siemens AS, "und freuen uns besonders über die Aufgabe, einem innovativen Communication Service Provider vom Anspruch Nextras mit Produkten und Support höchster Qualität zur Verfügung zu stehen."

Hintergrundinformation

Über den ERX
Der Edge-Router ERX von Unisphere Networks liefert die IP-Infrastruktur der nächsten Generation, mit der Service Provider sehr schnelle Internet-Verbindungen und Mehrwert-IP-Dienste für Unternehmen und Endverbraucher einrichten können. Die ERX-Produktfamilie routet IP-Pakete bei voller Leitungsgeschwindigkeit an allen Schnittstellen und zeichnet sich darüber hinaus durch Carrier-Class-Zuverlässigkeit und hohe Portdichte aus. Außerdem erschließt der ERX neue Geschäftsmöglichkeiten mit der Unterstützung von IP Quality of Service (QoS), Virtual Private Networks (VPNs) und Service Level Agreements (SLAs).

Über Attane XpressPass
Die bereits mehrfach ausgezeichnete Attane XpressPass Broadband Concentrator-Plattform von Seabridge ist Garant für skalierbaren, flexiblen und wettbewerbsfähigen Next Generation Breitbandzugang. Ein wichtiges Element der XpressPass-Plattform ist die VPut™-Technologie von Seabridge. VPut™ trägt zu einer weiteren Optimierung der Traffic Performance bei (vgl. IP) und minimiert die Anzahl beschädigter Datenpakete bei der Übertragung. VPut™ lässt sich problemlos mit einem anderen XpressPass Traffic-Host kombinieren und kann damit die Vermittlungsleistung um ein Vielfaches erhöhen. Die Attane XpressPass-Plattform eignet sich für die verschiedensten Carrier- und Service Provider-Applikationen, die intelligente Lösungen für den ATM- und IP-Netzzugang benötigen sowie für die Einrichtung hoch flexibler, privater ATM-, IP- und Frame Relay-Netze.

Über Nextra
Nextra bietet als Internet-basierter Communications Service Provider (CSP) eine Vielzahl Komplettlösungen für den Kommunikationsmarkt. Europaweit führend in der Telekommunikationsbranche und Teil des Unternehmens Telenor, fungiert Nextra vor allem als Business-ISP und konzentriert sich auf die Erschließung des Internetpotenzials für mittelständische Unternehmen. Für weitere Informationen besuchen sie Nextra unter http://www.siemens.de/page/www.nextra.com

Über Unisphere Networks, Inc.
Unispere Networks ist einer der führenden Anbieter von Sprach- und Daten-Plattformen für Service Provider. Mit den Edge Routing Switches, den Service Mediation Switches und den Netz- und Service-Management-Lösungen von Unisphere Networks sind Service Provider in der Lage, innovative IP-Lösungen zu entwickeln und zu liefern. Unisphere Networks bietet Service Providern zusätzlich die technische Expertise und Professional Services, die sie für den Einsatz und die Wartung der Networking-Lösungen der nächsten Generation benötigen. Weitere Informationen über Unisphere Networks sind im Internet unter http://www.siemens.de/page/www.unispherenetworks.com zu finden.

Über Seabridge Ltd.
Seabridge gilt als marktführendes Unternehmen für die Optimierung von Breitbandnetzen. Die Broadband Concentrator-Plattform bietet Anbietern und Betreibern desTelekommunikationsmarktes State-of-the-Art Technik für die Optmierung von ATM/IP-Verkehr. Seabridge-Produkte werden weltweit eingesetzt und bilden die Basis der größten Zugangsnetze Europas.
Weiter Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.siemens.de/page/www.seabridgenetworks.com

Siemens Information and Communication Networks (ICN) ist ein führender Anbieter von Sprach-/Datennetzen für Firmenkunden, Netzbetreiber und Service Provider. Das umfangreiche Portfolio umfasst insbesondere IP-basierte Konvergenzlösungen, eine durchgängige Produktpalette für den Breitbandzugang, optische Transportnetze sowie das Integrations-, Service- und Applikations-Geschäft. Damit bietet der Siemens-Bereich Komplettlösungen aus einer Hand für die Infrastruktur des Next Generation Internet, eine Grundvoraussetzung des Mobile Business. Im Geschäftsjahr 2000 (30. September) erzielte ICN einen Umsatz von 11,4 Mrd. EUR, der Gewinn vor Zinsen und Ertragssteuern (EBIT) betrug 692 Mio. EUR. ICN beschäftigt weltweit 53 000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen zu ICN erhalten Sie unter: http://www.ic.siemens.com/networks

Reference number: ICN 2001 05.70 d
Press Office
Information and Communication Networks

Harald Hassenmüller
D-81359 München
Tel.: +49-89 722-27558; Fax: -23855
E-Mail: http://www.siemens.de/page/harald.hassenmueller@cc.siemens.de

Pressestelle |

Weitere Berichte zu: ERX ICN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB: Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter positiv
22.09.2016 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht Auslandsaufträge geben positive Impulse - IMK: Rezessionsrisiko sinkt geringfügig
16.09.2016 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Synthese-chemischer Meilenstein: Neues Ferrocenium-Molekül entdeckt

Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben zusammen mit Kollegen der Freien Universität Berlin ein neues Molekül entdeckt: Die Eisenverbindung in der seltenen Oxidationsstufe +4 gehört zu den Ferrocenen und ist äußerst schwierig zu synthetisieren.

Metallocene werden umgangssprachlich auch als Sandwichverbindungen bezeichnet. Sie bestehen aus zwei organischen ringförmigen Verbindungen, den...

Im Focus: Neue Entwicklungen in der Asphären-Messtechnik

Kompetenzzentrum Ultrapräzise Oberflächenbearbeitung (CC UPOB) lädt zum Expertentreffen im März 2017 ein

Ob in Weltraumteleskopen, deren Optiken trotz großer Abmessungen nanometergenau gefertigt sein müssen, in Handykameras oder in Endoskopen − Asphären kommen in...

Im Focus: Mit OLED Mikrodisplays in Datenbrillen zur verbesserten Mensch-Maschine-Interaktion

Das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP arbeitet seit Jahren an verschiedenen Entwicklungen zu OLED-Mikrodisplays, die auf organischen Halbleitern basieren. Durch die Integration einer Bildsensorfunktion direkt im Mikrodisplay, lässt sich u.a. die Augenbewegung in Datenbrillen aufnehmen und zur Steuerung von Display-Inhalten nutzen. Das verbesserte Konzept wird erstmals auf der Augmented World Expo Europe (AWE), vom 18. – 19. Oktober 2016, in Berlin, Stand B25 vorgestellt.

„Augmented Reality“ (erweiterte Realität) und „Wearable Displays“ (tragbare Displays) sind Schlagworte, denen man mittlerweile fast täglich begegnet. Beide...

Im Focus: OLED microdisplays in data glasses for improved human-machine interaction

The Fraunhofer Institute for Organic Electronics, Electron Beam and Plasma Technology FEP has been developing various applications for OLED microdisplays based on organic semiconductors. By integrating the capabilities of an image sensor directly into the microdisplay, eye movements can be recorded by the smart glasses and utilized for guidance and control functions, as one example. The new design will be debuted at Augmented World Expo Europe (AWE) in Berlin at Booth B25, October 18th – 19th.

“Augmented-reality” and “wearables” have become terms we encounter almost daily. Both can make daily life a little simpler and provide valuable assistance for...

Im Focus: Künstliche Intelligenz ermöglicht die Entdeckung neuer Materialien

Mit Methoden der künstlichen Intelligenz haben Chemiker der Universität Basel die Eigenschaften von rund 2 Millionen Kristallen berechnet, die aus vier verschiedenen chemischen Elementen zusammengesetzt sind. Dabei konnten die Forscher 90 bisher unbekannte Kristalle identifizieren, die thermodynamisch stabil sind und als neuartige Werkstoffe in Betracht kommen. Das berichten sie in der Fachzeitschrift «Physical Review Letters».

Elpasolith ist ein glasiges, transparentes, glänzendes und weiches Mineral mit kubischer Kristallstruktur. Erstmals entdeckt im El Paso County (USA), kann man...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Einsteins Geburtsstadt wird für eine Woche Hauptstadt der Physik

23.09.2016 | Veranstaltungen

Industrie und Wissenschaft diskutieren künftigen Mobilfunk-Standard 5G auf Tagung in Kassel

23.09.2016 | Veranstaltungen

Fachgespräch Feste Biomasse diskutiert Fragen zum Thema "Qualitätshackschnitzel"

23.09.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Korallenthermometer muss neu justiert werden

23.09.2016 | Biowissenschaften Chemie

Doppel-Infektion macht Erreger aggressiver

23.09.2016 | Biowissenschaften Chemie

Synthese-chemischer Meilenstein: Neues Ferrocenium-Molekül entdeckt

23.09.2016 | Biowissenschaften Chemie