Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Greenspan-Schock scheint überwunden

02.02.2004

Die leicht geänderte Wortwahl in der Rede des Chairmans der US- Notenbank, Alan Greenspan, verursachte am Donnerstag weltweit fallende Aktienkurse. Beobachter befürchteten, die abgewandelten Formulierungen würden auf eine mögliche Zinserhöhung noch vor der US- Präsidentschaftswahl hinweisen. So fiel auch der DAX gestern im XETRA-Handel um 1,3 Prozent, ein Trend, der sich im Späthandel auf dem Frankfurter Parkett fortsetzte. Anders das Bild am heutigen Freitag. Gute Quartalsergebnisse, vor allem von Technologiewerten, und der schwache Euro sorgten dafür, dass der DAX heute wieder die 4.100-Punkte-Marke erreichte.

Auch in Berlin brachten die guten Zahlen und der positive Ausblick für 2004 Softwareunternehmen in die HotStocks. SAP Systems Integration (WKN 501 111) teilte mit, dass man im vierten Quartal 2003 nach Einsparungen erstmals wieder gewachsen sei. Zwar rechne man im ersten Quartal 2004 noch mit einer verhaltenen Geschäftsentwicklung, danach aber mit einer deutlichen Belebung. Ein kleiner Wermutstropfen: Die geplante Übernahme eines US- amerikanischen IT-Unternehmens durch SAP werde sich nach dem Abbruch der Verhandlungen weiter verzögern. Auch die Software-Firma Atoss (WKN 510 440) blickt positiv in das noch junge Jahr 2004. Wie SAP auch, geht Atoss eigenen Aussagen zufolge von einer Belebung des Geschäfts im zweiten Halbjahr aus. In den letzten beiden Jahren habe man seine Ertragskraft erheblich gesteigert. Im Mittelpunkt stehe nun ein höherer Umsatz. Die Aktien beider Unternehmen wurden in Berlin trotz der positiven Aussichten kaum nachgefragt, konnten aber trotzdem Kursgewinne um ein Prozent für sich verbuchen.

... mehr zu:
»DWS »WKN

SAP-Konkurrent Peoplesoft (WKN 885 132) verzeichnete für das vierte Geschäftsquartal einen Gewinnrückgang, hatte jedoch beim Umsatzwachstum die Erwartungen übertroffen. Der Gewinnrückgang sei auf den Kauf des Konkurrenten J.D. Edwards sowie Umstrukturierungsmaßnahmen zurückzuführen. Belastend sei auch der Kampf des Unternehmens gegen die feindliche Übernahme durch den US- Konkurrenten Oracle. Die Aktie verlor bis zum Nachmittag um 3,7 Prozent und wurde in Berlin kaum gehandelt. Die Anleger interessierten sich hier, wie bereits in den letzten Tagen, mehr für internationale Nebenwerte wie China Fair Land Holdings (WKN 594 852), Providential Holdings Inc. (WKN 935 160) und die Sun Network Group (WKN 570 891). Diese drei Werte führten heute gemessen am Umsatz und an der Anzahl der Preisfeststellungen die HotStocks Liste an. Ebenfalls rege gehandelt wurden die Fondsanteile des DWS Vermögensbildungsfonds I (WKN 847 652) und des DWS Geldmarkt Plus (WKN 847 423). Alle genannten Papiere konnten zum Teil deutliche Kurszuwächse vorweisen.

Das Gerücht, die Erotik-Kette Beate Uhse wolle den insolventen US- Verlag General Media übernehmen, in dem u.a. das Männermagazin „Penthouse“ erscheint, konnte die Fantasie der Anleger noch nicht beflügeln. Die Aktie führte ihr Mauerblümchendasein heute in Berlin fort.

Petra Greif | Börse Berlin-Bremen
Weitere Informationen:
http://www.boerse-berlin-bremen.de

Weitere Berichte zu: DWS WKN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften