Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bankenrating: Ökologische und soziale Kriterien bei Kreditvergabe nur mangelhaft berücksichtigt

07.11.2003


In Indonesien fallen die letzten wertvollen Regenwälder gigantischen Papierfabriken und Ölpalmenplantagen zum Opfer. Diese Plantagen und Fabriken wurden von deutschen Banken finanziert. Recherchen des WWF zufolge werden bei der Kreditvergabe ökologische und soziale Kriterien nur mangelhaft berücksichtigt. Um eine objektive Bestandsaufnahme über die Investitionsstandards der wichtigsten international tätigen deutschen Banken zu erhalten, beauftragte der WWF die unabhängige Rating-Agentur oekom research. Die Ergebnisse dieses Ratings werden in Kürze in Frankfurt der Öffentlichkeit vorgestellt. Ursprünglich sollten neun deutsche, eine niederländische und eine schweizerische Bank zu ihren Investitionskriterien bei Projekten mit Waldbezug befragt werden - doch nun teilten Deutsche Bank, Norddeutsche Landesbank und die Industriekreditbank mit, dass sie nicht in der Lage beziehungsweise nicht dazu bereit seien, an dem Rating teilzunehmen. Alle drei Banken stellten keine Informationen über ihre Investitionspraktiken zur Verfügung.

... mehr zu:
»Kreditvergabe »WWF

"Das Verhalten der Banken lässt vermuten, dass sie bei ihrer Kreditvergabe tatsächlich keine vorzeigbaren ökologischen und sozialen Kriterien anwenden", stellt Alois Vedder, der die aktuelle WWF-Kampagne zur Rettung der indonesischen Regenwälder leitet, fest. "Wir würden uns freuen, wenn die Banken unsere Anregungen ernst nehmen und sich öffentlich zu einer Firmenpolitik bekennen, die Wälder schützt. Stattdessen entziehen sie sich ihrer Verantwortung und hüllen sich in Schweigen." Die drei Banken lehnen nicht nur die Teilnahme an dem unabhängigen Rating ab, sondern verweigern außerdem Gespräche mit dem WWF über die Unterzeichnung, Veröffentlichung und Anwendung wirksamer Nachhaltigkeitskriterien bei Wald relevanten Finanzgeschäften.

An dem Rating beteiligen sich die niederländische Bank ABN AMRO, die schweizerische UBS sowie HypoVereinsbank, Westdeutsche Landesbank, Dresdner Bank, Commerzbank, Kreditanstalt für Wiederaufbau und die Deutsche Entwicklungsgesellschaft. Es handelt sich um das weltweit erste Bankenrating, das sich explizit den Umwelt- und Sozialstandards für Finanzierungen und Kredite im Bereich der Waldumwandlung und Waldwirtschaft widmet. Darunter versteht man den Kahlschlag von wertvollen Waldflächen für landwirtschaftlich- industrielle Zwecke (zum Beispiel Viehzucht, Rohstoffplantagen) oder für Infrastrukturprojekte wie Bergbau, Staudämme und Pipelines sowie die Nutzung von Holz und anderen natürlichen Rohstoffen aus den Wäldern. Neben der Abholzung der indonesischen Regenwälder für Palm-öl und Papier sind Holzunternehmen, die im zentralafrikanischen Kongobecken operieren, und Öl-Pipelines durch Naturschutzgebiete im Kaukusus und in Lateinamerika weitere Beispiele für Finanzierungen, die zu Lasten von Wäldern gehen.

Jenni Glaser | WWF
Weitere Informationen:
http://www.wwf.de

Weitere Berichte zu: Kreditvergabe WWF

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise